+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 54

Thema: Hilfe


  1. #33
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    29

    Standard

    ja der 20er wars.
    Warum steht bei mir eigentlich Schwarzfahrer?? :-)

  2. #34
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Ich denke hier mehrfach gelesen zu haben, dass die Steuerteile sehr anfällig sind und ein entsprechendes Schadbild hervorrufen können. Überprüf doch mal die komplette Zündung (Kontakte, Einstellung) und vergesse nicht den Nebenlufttest. Weiterhin solltest du den "weißen Rauch" im Auge behalten.

  3. #35
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von O-1199 Beitrag anzeigen
    Ich denke hier mehrfach gelesen zu haben, dass die Steuerteile sehr anfällig sind und ein entsprechendes Schadbild hervorrufen können.
    Besonders bei Fahrzeugen mit Unterbrecherzündung. Da sollen die mitunter sogar ganz fehlen...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #36
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Ach scheiße, ich dachte das E steht für Elektronik, aber das war ja das Luxusmodell mit dem L.

  5. #37
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    29

    Standard

    Trotzdem Danke für die Tips.
    Vielleicht krieg ich´s doch noch mal zum Laufen.
    Hätt ich nur ne Vespa geholt :-)

  6. #38
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Hätt ich nur ne Vespa geholt :-)
    Das hab ich jetzt mal einfach überlesen
    Simson heißt das kleine Wunder...fährt bergauf wie andere runter ;-)

  7. #39
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    29

    Standard

    Jetzt würd mich nur noch interessieren, ob das an der Zündung liegen kann? Dachte eigentlich ich hätt se richtig eingestellt. Irgendwo las ich hier aber, dass schon Milimeter was ausmachen können?
    Vielleicht hat da noch jemand Erfahrung.
    Nochmal das Problem. Läuft schön. Zieht aber nicht mehr ab dem 3. Gang und bergauf.

  8. #40
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Balu,
    die Zündung sollte schon genau eingestellt werden.
    Hier ist das prima beschrieben Simson Zndung - Typen und Einstellen

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #41
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo zusammen,

    nach Euren Tips ist mein Stand jetzt folgendermaßen:
    - keine Nebenluft, mit Startpilot geprüft
    - Auspuff klinisch rein
    - neuer Originalvergaser
    - neue Simmeringe
    - neue Zündspule
    - Zylinder, Kolben und Kolbenringe prüfen lassen und okay
    - Luftansaugtrakt okay
    - Zündung entsprechend den Vorgaben eingestellt
    - Benzinfluss solte auch stimmmen, ca. 1/2 Lier in 50 sec. Kein zusätzlicher Filter drin.
    Problem ist immer noch, dass die Karre zwar laüft, wenn ich im Stand die 4 Gänge durchschalte bis 65 auf Tacho. Sobald ich aber drauf sitze, geht´s noch 40 und beim kleinsten Anstieg Gänge 4-3-2-1 aus.
    Im Schwalbenbuch steht auch was von eventuell defekten Krbelwellendichtringen. Beim 4 Gang Motor aber eher nicht, steht auch drin. Dazu müsste man den Motor auch spalten, denke ich. Was meint ihr?

    Dann noch eine Idee/Frage! Beim Einstellen der Zündung fiel mir auf, dass diese Schwungscheibe wackelt. Die Nieten sind relativ locker wodurch die Scheibe im angebauten Zustand viel Luft hat. Innen ist sie auch ziemlich einseitig abgenutzt. Man sieht also tiefe Schrammen, aber nur einseitig, nicht gleichmäßig. Wenn man sie im aufgebauten Zustand dreht, geht sie ziemlich schwer. Also nicht nur das normale einseitige Bremsen durch die Magnete sondern ein mechanisches Reiben.
    Ist das normal? Ich meine auch beim Betrieb mech. Geräusche aus dieser Gegend zu hören. Könnte das ein Grund sein?
    Um das zu beheben reicht da eine neue Schwungscheibe oder brauch ich da auch ne neue Grundplatte?
    Würde mich sehr über Antworten freuen. Bin am Verzweifeln, will das Ding aber auch nicht wegschmeißen da sosnt in sehr gutem Zustand.

    viele Grüße und Danke,
    Balu

  10. #42
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    öhm......kannst du bei abgebauten polrad den kurbelwellenstumpf bewegen ?? also nicht drehen sondern hoch und runter bzw. links und rechts wackeln ??
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #43
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    29

    Standard

    nein, der ist fest.
    Wackeln tuts zwischen dem inneren angeschraubten Teil des Schwungrads und dem äußeren aufgenieteten Teil da diese Nieten locker sind.
    Ist die beschriebene einseitige Abnutzung des Schwungrads innen normal?

    Danke

  12. #44
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ich würde mir an Deiner Stelle ein neues, zur Grundplatte passendes, Schwungrad kaufen.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #45
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo Gerhard,
    du meinst also auch das könnte der Grund sein? Ganz schön teuer so ne Schwungscheibe.
    Da mir aber sonst nix mehr einfällt, muss ich das probieren.
    Danke und Gruß

  14. #46
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Die Nieten sind relativ locker wodurch die Scheibe im angebauten Zustand viel Luft hat
    Ich überlege grad, ob die Nieten das Polrad selber zusammen halten, und ob es nicht viel eher die Schrauben an der Seite sind? Bei der 51/1 dienen die Nieten doch nur der Fixierung des Luftrades?
    Wenn man sie im aufgebauten Zustand dreht, geht sie ziemlich schwer
    Weil du dabei über die Kurbelwelle und dem Kolben im Zylinder Druck aufbaust.

    Aber wenn dein Polrad in sich wackelt, kann kein konstanter Stromfluss erzeugt werden, was sich ggf. im Leistungsverlust bemerkbar macht. Die Alternative zu einem 90€ Polrad aus`m Shop ist eins für 10 € bei Ebay-allerdings ohne Garantie.

  15. #47
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo,
    danke für deine Antwort.
    Meine wäre ne /2 E. Die Nieten halten den inneren mit dem Kurbelwellenende verschraubten Teil mit dem Rest zusammen. Den kann ich ca. 2-3mm bewegen. Ich vermuten deshalb ist das Polrad innen so stark einseitig abgeschliffen. Kann das sein?
    Ich meine nicht die normale Schwergängigkeit wie von dir beschrieben. Ich habe das Gefühl dass es ein Schleifen, mech. rauer Widerstand, unabhängig von der normalen Schwergängigkeit ist.
    Kennt das jemand? Kann das der Grund für den Leistungsverlsut sein?
    Sonst fällt mir wirklich nix mehr ein.
    vielen Dank im Voraus.

  16. #48
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Kennt das jemand? Kann das der Grund für den Leistungsverlsut sein?
    Das hatte ich die eben schon geantwortet:
    ...wenn dein Polrad in sich wackelt, kann kein konstanter Stromfluss erzeugt werden, was sich ggf. im Leistungsverlust bemerkbar macht.

    Oder anders: Ja, es muss fest sein.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! 1970er KR51/1 läuft nur noch im Leerlauf! Hilfe!
    Von beckfrosch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 14:57
  2. Hilfe- Kolben Zerbröselt Nun muss Motor raus! -Hilfe-
    Von Lutz86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 20:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.