+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: hilfe beim star II


  1. #1

    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard hilfe beim star II

    ein hallo an diese tope forum :-)

    ich hatte hier schonmal einen beitrag gepostet in dem es um die bewältigung meiner star probleme ging. (karre lief zwischen zeitig wieder)

    Folgesndes hab ich gemacht:

    -Zündkerze neu
    -vergaser gereinigt und neue dichtungen
    -Vergaser eingestellt (so gut ich es konnte)
    -schwimmer eingestellt
    -luftfilter gereinigt

    danch bin ich gut 3 tage gefahren (30 km pro tag) und alles war top!!


    nun passiert wieder folgendes der star verliert bei voller fahrt nach gut 10 minuten immer mehr an gas bzw geschwindigkeit bis er dann ausgeht.
    Und bevor er ausgeht macht er komische geräusche beim gass wegnehmen aus der zylinder gegend also ob der kolben gegen die decke stößt(hämmert richtig)

    ebend hab ich ihn garnicht mehr anbekommen nach dem er ausgegangen ist bzw er ist immer wieder ausgegangen. habe dann choke gezogen und bin mit gezogenem choke nach hause gefahren.hatte das gefühl das die karre doppelt so anzieht und bin auch gut 10 km damit fix gefahren.

    1 sache noch der star macht irre viel lärm im 1 und 2 gang kommt aber nicht so viel leistung bei rum erst im 3

    so liebe grüße aus braunschweig hoffe ich bekomm wieder pa gute tips

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Wenn er mit Choke fährt reinige und stell den Gaser korrekt ein.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Nuerflieger,

    Vergaser reinigen kann man einfach nicht oft genug, solange man nicht auch den Tank und den Benzinhahn gründlich sauber gemacht hat.

    Sonst melde Dich doch auch mal beim Stammtisch!

    Peter

  4. #4

    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    so mit o ich hab grad den vergaser abgemacht zum sauber machen und da hab ich gesehen das ein ventil sehlenruig in der benzin wanne schwimmt vom vergaser. Wie kann das passieren ,hab ich als ich das ventil gegen das alte gatauscht hab nicht richtig angezogen oder kann es sein das es gar das falsche war was ich bestelt habe +eingebaut.?oder passiert das manchmal?oops:

    Der bock tuckert aufjedenfall wieder nur vergaser muss noch richtig eingestellt werden!

    bis dann erst einmal Godik

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Sprudelfahrer
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    183

    Standard

    Wäre auch nicht schlecht wenn du dein Profil mal ausfüllen würdest
    Mfg Spudelfahrer aus Lippe

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    hab ich gesehen das ein ventil sehlenruig in der benzin wanne schwimmt vom vergaser
    Meine Ventile sind immer aus Metall und schwimmen nicht! Vielleicht hat dich da einer beschissen!

  7. #7

    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    so karre läuft wieder also kurze strecke bin ich nun gefahren.
    Dazu muss ich sagen das ich das mit dem gaser einstellen noch nicht so richtig raus habe.

    habe auch gesehen das der tank deckel total verostet war und pekig hab den nun abgeschlifen usw. Denn der tank ist top versiegelt noch und kein rost.,woran kann es dan liegen dad der vergaser trotzdem immer noch verdreckt nach kurzer zeit?der tank deckel?

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Nuerflieger
    so karre

    die "karre" wird nie richtig laufen. weil karren muss man schieben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    dein mopped wird wieder richtig laufen, wenn du die eingebauten filter im benzinhahn und im wassersack mal säuberst, den alten sprit mal runterläßt, dir von mami ne strumpfhose mopst, und den sprit mal dadurch wieder in den tank kippst.

  9. #9

    Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    hmm ihr nehmt aber alles peinlich genau O.o komisch.

    trotzdem warn ja ein pa gute tips dabei ...

    und das filtern des kraftstoffes führt dazu das die karre wieder läuft interessant und dankeschön

    bis denne

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...
    Von hopsdiewaldfee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 21:14
  2. Kabelbaum beim star
    Von stielie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 22:29
  3. Bremse beim STAR (Bj 72)
    Von basislager_oberelbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 20:25
  4. Stoßdämpfer beim Star
    Von EikeKaefer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 23:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.