+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Hilfe bei el.Zündung gesucht.


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Moin moin erstmal.

    Ich hab eine wahrscheinlich etwas ungewöhnliche Bitte, aber mal sehen, vieleicht klappt es ja damit.

    Zur Vorgeschichte : Ich versuche eine elektronische Zündung in eine 2er Schawalbe einzubauen.

    Der Elektrobaustein ist überprüft ( in einer anderen Schwalbe funktioniert der prima ), die richtige 6V Zündspule ist auch da.

    So, jetzt zu des Pudels Kern ( eher der Schwalbe Innenleben, aber egal ):

    Wenn ich mit eingebauter Grundplatine den roten Draht gegen Masse messe, bekomme ich eine Spannung. Gut so. Aber der Widerstandswert der daran hängenden Spule liegt über 2 MegaOhm bei mir. Kann ja nicht sein, das wäre ein Isolator! Kann das mal jemand von Euch bei seiner Schwalbe prüfen ? Einfach Kabel vom Baustein abziehen und dann Spannung gegen Masse messen, danke.

    Dann hab ich am Baustein auch mal die Klemme 15 ( geht zur Zündspule ) gemssen. Da kommt zwar eine Spannung, aber die liegt in einem Bereich, der eindeutig nicht zum Erzeugen eines Sekundärspannung reichen kann.
    Ist das vieleicht auch mal verifizierbar ? Danke auch dafür.

    Und dann noch die Frage : Können die Magneten der roten Polkappe zu schwach zum Erzeugen einer ausreichenden Spannung sein ?

    Ich hab das Gefühl, eigentlich sei alles in Ordnung ( Verkabelung stimmt, Leitwerte sind auch in Ordnung ), aber irgendwie fehlt Leistung aus der Zündanlage.

    Danke für die Hilfe.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Alcso ne richte Spg wirst du beim E-Baustein nicht messen können.

    Der lädt ja auf und schißet dann seine Ladung zum Zeitpunkt der Zündung durch die Zündspule. Du bäuchtes also ein digitales Oszilloskop mit PeakSpeicher um die Spg zu messen.

    Nen Multimeter ist zu langsam dafür.

    War das rote Kabel das welches zur Primärspule geht... Nicht das es das vom Geber ist. Ich schaue nachher mal in den Schaltplan

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Original von Shadowrun:
    Alcso ne richte Spg wirst du beim E-Baustein nicht messen können.

    Der lädt ja auf und schißet dann seine Ladung zum Zeitpunkt der Zündung durch die Zündspule. Du bäuchtes also ein digitales Oszilloskop mit PeakSpeicher um die Spg zu messen.

    Nen Multimeter ist zu langsam dafür.

    War das rote Kabel das welches zur Primärspule geht... Nicht das es das vom Geber ist. Ich schaue nachher mal in den Schaltplan

    Das vom Geber ist das blaue. Das rote kommt von der Spule.

    Da bin ich mal auf die Werte gespannt, denn mir kommen meine sehr merkwürdig vor. Aber vieleicht ist ja nur meine Polkappe nicht mehr ganz in Ordnung.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ach ja zw was hast du gemessen. Motormasse und Spule (rot) ????

    Für ne E-Zündung ist es immer von VOrteil am Motor Masse ranzulegen dann Masse zum Baustein und Masse zur Zündspule.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Na klar, die Masse geht vom Motor zur Spule und von da zum Baustein.

    Zwischen Motor ( = Masse vom Baustein/Motor(Zündspule) und dem roten Anschluß.

    Wenn bloß ein Funke da wär, die Hoffnung stürbe nicht.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du weißt man sollte noch extra eine Ringöse an ner Motorschraube befestigen und von da dann Masse zum Steuergerät bringen / Zündspule.

    Masse weitergeleitet über Motorgehäuse auf den Rahmen ist nicht immer sicher...


    Messe mal zw Rotem Kabel und halte die andere Meßspitze ans Motorgehäuse.
    Sonst kannst du nochmal die andere Meßspitze an die Grundplatte.

    Wenn du dann immer noch im MegOhm oder KOhm bereich bist Grundplatte raus und hinten messen. Sonst kann vielleicht nen Kabelbruch vorliegen.

    Am sichersten wäre von der spule aus:

    Erst die Spule eingang / ausgang messen --> kaputt dann spule kaputt.. heil dannweiter
    Kabel / Spule ausgang --> kaputt Kabelbruch heil weiter

    Einbau und dann zw Motorblock und rotKabel --> heil weiter kaputt schlechter kontakt der Grundplatte zum Motor.


    Na ja so kannst du immer weiter gehen

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Original von Shadowrun:
    Du weißt man sollte noch extra eine Ringöse an ner Motorschraube befestigen und von da dann Masse zum Steuergerät bringen / Zündspule.

    Masse weitergeleitet über Motorgehäuse auf den Rahmen ist nicht immer sicher...


    Messe mal zw Rotem Kabel und halte die andere Meßspitze ans Motorgehäuse.
    Sonst kannst du nochmal die andere Meßspitze an die Grundplatte.

    Wenn du dann immer noch im MegOhm oder KOhm bereich bist Grundplatte raus und hinten messen. Sonst kann vielleicht nen Kabelbruch vorliegen.

    Am sichersten wäre von der spule aus:

    Erst die Spule eingang / ausgang messen --> kaputt dann spule kaputt.. heil dannweiter
    Kabel / Spule ausgang --> kaputt Kabelbruch heil weiter

    Einbau und dann zw Motorblock und rotKabel --> heil weiter kaputt schlechter kontakt der Grundplatte zum Motor.


    Na ja so kannst du immer weiter gehen
    Du, ich hatte die Grundplatte in der Hand, habe alle Lötpunkte nachgezogen, die Platte gereinigt, Kontaktspray großzügig angewendet, halt das Repertoire der Möglichkeiten durchgezogen.

    Dann habe ich die Erregerspule ( von der das rote Kabel kommt ) vom Lötpunkt auf der Spule aus gegen Grundplatte gemessen, nach dem Einbau nochmals gemessen, vorher die Kabel gemessen ( alle in Ordnung ), und weder im eingebauten, noch im ausgebauten Zustand ist eine Differenz in den Werten feststellbar.



    Kann es sein, daß meone Polkappe zuwenig Kraft hat ? Obwohl die Magnete in Ordnung zu sein scheinen, aber ich habe festgestellt, daß die Grundplatte, die ich mit dem Polrad erwarb auch nicht okay war, da war die Erregerspule durchgebrannt ( jetzt nutze ich allerdings eine andere Grundplatte, da ist die Erregerspule nicht durchgebrannt. )

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also wenn deine Primärspule vom Eingang zum Ausgang einen Widerstand von M Ohms hat ist die kaputt (durchgebrannt).

    Du meinst ob dein Polrad kaputt ist ????

    Na ja das hat nix mitm Spulenwiderstand zu tun. Der sollte nen paar Ohm betragen

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Die Antwort habe ich befürchtet, d.h. ich hab mir so etwas bereits gedacht. Na, dann bleibt mir nicht anderes übrig, als eine neue Spule zu besorgen.

    Obwohl, ich hab mal den roten vom Baustein abgemacht und dann beim Antreten wirklich bis zu 20 Volt gemessen.

    Das sollte eigentlich okay sein, jedenfalls als Ausgangsspannung.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja dann nimm dir mal zB nen 500 Ohm Widerstand als Last und meß dann mal die Spg.

    Dein Multimeter belastet den Stromlkreis ja auch nur mit MOhms

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Klar, da hätt ich auch selber drauf kommen können, danke für den Tip.



    "Der Förster sieht den Wald meist vor lauter Bäumen nicht"

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Moinmoin nach Hamburg
    Ich hab neulich auch eine Elektronische Zündung komplett gemacht.
    Ich hab der Reihe nach sämtliche Teile neu gemacht und ganz am Schluß wars die 6V Zündspule selbst. Das hätte ich auch als Unwahrscheinlichsten Fall angenommen, aber es war so.
    Bind doch einfach mal ne andere an, 12V tuts notbehelfsmäßig auch. Echt wahr.
    Gruß aus Hannover, Andi

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Original von Andi:
    Moinmoin nach Hamburg
    Ich hab neulich auch eine Elektronische Zündung komplett gemacht.
    Ich hab der Reihe nach sämtliche Teile neu gemacht und ganz am Schluß wars die 6V Zündspule selbst. Das hätte ich auch als Unwahrscheinlichsten Fall angenommen, aber es war so.
    Bind doch einfach mal ne andere an, 12V tuts notbehelfsmäßig auch. Echt wahr.
    Gruß aus Hannover, Andi

    Danke, Andl, das hatte ich schon gemacht, aber dennoch danke für den Tip.

    So, wie es aussieht, ist die Erregerspule hinüber. Also keine Chance für diese Grundplatte.

    Aber dennoch danke für die Hilfe.

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Wieso, die Ladespule kannst Du doch genauso wie jede andere Spule auch, tauschen. Deswegen würd ich doch nicht die ganze Grundplatte wegschmeissen...

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Klar, das werde ich auch machen, deswegen werf ich doch nicht alles weg, ist ja Simme, da kann man fast alles neu schrauben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hilfe hilfe in rostock gesucht
    Von börgie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 23:31
  2. Hilfe gesucht!!!
    Von siccs im Forum Simson Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 14:57
  3. Hilfe für SR4 gesucht
    Von Smily im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 23:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.