+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Hilfe zu Getriebeproblem


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard Hilfe zu Getriebeproblem

    Hallo,

    habe eine Schwalbe KR51/2 mit Motor M541 frisch erstanden. Bei der Überführungsfahrt (ca 260km) gab es ein Problem mit dem Getriebe. Erst bekam ich den 4. Gang nicht mehr rein, ein paar Kilometer später wurden auch die anderen Gänge immer schwieriger zu finden. Nun habe ich versucht die Schaltung neu einzustellen, brachte aber nichts! Daraufhin habe ich das Getriebeöl abgelassen und den Kupplungsgehäusedeckel abgebaut. Hier habe ich dann gesehen, das der erste gang nicht richtig erreicht wurde. Wenn ich aber die Schaltungseinstellung so verändere, dass scheinbar alle Gänge schalten, weicht die Einstellmakierung des Einstelldornes etwa 5mm von der Makierung(46,6mm) ab. Kann mir da jemand einen Tipp geben, oder muss ich lieber den Motor weiter zerlegen und das Getriebe selber überprüfen?

    Mit freundlichen Grüßen
    HobbyHH600

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Eigentlich war wohl nur der Sicherungsring von der Schaltwelle runter , kontrolliere das mal , wenn es so ist einen neuen verbauen und die Schaltung neu einstellen
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Danke,

    habe ich probiert, konnte aber keinen fehlenden Sicherungsring feststellen. Habe erstmal alles so eingestellt, das es so aussieht als ob alle Gänge sauber schalten.Werde jetzt neue Dichtungen für den Kupplungsdeckel bestellen, Öl einfüllen und dann mal ausprobieren - es sei denn jemand hat noch einen anderen Vorschlag?!

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Testen kannst du es auch, wenn du das Hinterrad drehst (oder diese Aufgabe einem Freund übergibst) und dann schaltest. So kann der Deckel offen bleiben bis alles passt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Danke,
    werde ich dann morgen mal versuchen!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Testen kannst du es auch, wenn du das Hinterrad drehst (oder diese Aufgabe einem Freund übergibst) und dann schaltest. So kann der Deckel offen bleiben bis alles passt.
    Habe ich heute mal ausprobiert, scheint aber ein größeres Problem zu sein, zuerst funktionierte es im 1., 2. und 3. Gang, vierter ging nicht, dann nochmal geschaltet, erster Gang ging sehr hakelig, zweiter gut, dritter garnicht, vierter auch nicht.
    Also sieht es wohl so aus als müsste ich den Motor doch weiter zerlegen?!?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hört sich so an als wenn die Schaltung total verstellt ist , lass mal Jemanden darüber sehen Der etwas Ahnung hat dann wirds wieder gehen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    wenn der Deckel schon offen ist, mach doch mal ein Foto

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard

    kennste jemanden in Hamburg, im Bereich Wandsbek Gartenstadt der Ahnung hat?

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard Getriebefoto

    Schwalbe & Co 028.jpg

    Hallo,
    hier das gewünschte Foto,
    mfG

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Wenn ich mich recht erinnere, sind doch die 46,6mm nur ein Richtwert. Wenn du die Schaltung so einstellst wie du im ersten Post schreibst, so dass alle Gänge scheinbar schalten - Schalten sie dann nur scheinbar, oder auch wirklich?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard

    So wie ich den Eindruck habe scheint es nur zu schalten, jedoch nicht wirklich immer auch den Gang zu erwischen, eben so wie ich es oben zum Thema Hinterradtest beschrieben habe.

    MfG

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo,
    habe nochmal die Schaltung eingestellt, Getriebedeckel mit neuen Dichtungen versehen, Öl eingefüllt und inzwischen mehrere kleine Fahrten unternommen. Was soll ich sagen, sie schaltet einwandfrei!!!
    Vielen Dank für Eure Hilfen, auch an die vielen Helfer,die nichts von Ihrem Glück wissen, da ich mich inzwischen durch viele Beiträge in diesem Forum gelesen habe!!!
    MfG

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeproblem bei meiner Schwalbe !!! - Hilfe erbeten !
    Von felixro im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 17:42
  2. Schwalbe KR51/2 Getriebeproblem - bitte dringend um Hilfe!
    Von Jalou im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 08:08
  3. S 51 Getriebeproblem
    Von Franke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 18:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.