+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Hilfe !!! Kupplungsmutter Fest


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    76

    Standard Hilfe !!! Kupplungsmutter Fest

    Hallo zusammen!!

    Bin grad damit fertig geworden meine S51 neu aufzubauen.... nun wollt ich noch schnell die Kupplungsbeläge tauschen. Doch da hat mich fast der Schlag getroffen.. Die Mutter die das Kupplungspaket hält hat anscheinend kein Sicherungsblech sondern wurde verklebt. Hab alles möglicher versucht.... keine Chance. Wenn man das Polrad festhält und Versucht die Mutter von der Kupplung zu öffnen rutscht irgendwann einfach die Kupplung und man kommt auch ned weiter.... habt ihr irgend eine Idee das auf zu bekommen. Bin grad wirklich am verzweifeln

    Anbei noch ein Foto des Grauens....

    Grüße vom verzweifelten JensMutter.jpg

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja, so ist das mit den Schnellreparaturen, die dann einen Haufewn Extraarbeit nach sich ziehen....

    Versuchs mal mit Wärme (Brenner) auf die Mutter. Die allermeisten Kleber und Schraubensicherungen geben dabei irgendwann nach. Pass aber auf, daß du dein Möp nicht dabei Abfackelst (restliches Öl z.B.).
    Auch am Polrad wird nicht gehalten und blockiert, sondern das Primärritzel wird mit der Haltevorichtung festgesetzt!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo H.J: !

    Ja ich ärger mich auch über so einen Haufen Dum....eit ... aber ja, was hilfts. Hmm ja ich weiß das man das normalerweise ned am Polrad macht. Allerdings besitze ich keine Haltevorrichtung.. leider, wird aber noch angeschafft.
    Hab gestern noch mal probiert die Mutter zu öffnen, erstmal ohne Erfolg. Ich denke ich lasse die Sache erstmal Ruhen, da die Reibbeläge nicht zwingend gewechselt werden müssen. Wollte nur beim Ölwechsel noch gleich neue Beläge rein machen aber das war wohl nix...


    Gruß

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Na wenn jetzt schon mal offen ist, dann besorge dir das Werkzeug und mach es einmal und gleich richtig!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Naja das Problem ist das es mit dem Werkzeug auch nicht funktionieren wird, denn wenn ich mal stark genug am Schlüssel ziehe rutscht die Kupplung durch, der Kleber ist wirklich bombenfest, fürchte die haben Endfest 300 oder sowas genommen. Gibt es noch eine Möglichkeit das Ganze abtriebsseitig zu arretieren ?

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wenn schon nicht mit Wärme, dann eben brutal:
    Ja, diese Möglichkeit gibt es.
    Auf die Räder stellen, Gang einlegen und den dicken Nachbarn draufsetzen lassen. Dabei hoffen, daß nichts anderes kaputt geht.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Keine Chance, das habe ich schon probiert..... großen Gang einlegen und Hinterbremse drücken ( lassen ).... no chance... der Gummi zwischen Hinterrad und Kettenrad gibt zu sehr nach.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nicht, wenn du weit genug hinten ansetzt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Hmm wie meinst du das mit weit genug hinten ? Hab irgendwie auch Angst um das Material..Ziehkeilgetriebe, Kette, die Bolzen am Hinterrad die ja wohl gerne abbrechen sollen...

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Bau den Motor aus, spanne ihn mit dem Zähnen vom Ritzel in den Schraubstock und nimmst eine lange Verlängerung und eine gut sitzende Nuß, vorher machst du die Mutter gut warm, dann sollte das gehen.
    Wenn du dich nicht traust, geht im ungünstigsten Moment was an der Kupplung kaputt, wenn du jetzt so weiter fährst, das ist nun mal so und erklären kann es auch niemand. Dann stehst du wieder vor genau dem gleichen Problem.
    Was ganz anderes: Du baust deine Simme neu auf und machst nich auch gleich den Motor ordentlich???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Hmm ok das klingt gut, hab eh noch ein altes ritzel rumliegen...... naja ich habe den Motor soweit schon gut in Schuß gebracht, auch die Ü-Zündung super exakt (mit selbstgebauten elektronik-messgerät ) neu eingestellt etc. nur die Mutter hab ich mir doch natürlich ned angeschaut, da rechnet doch kein Mensch mit ;-), und dem Ziehkeilgetriebe macht das nix wenn da so ein riesen Drehmoment drauf kommt ?

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    DAS kann ich dir nicht sagen, das kommt auf deinen Mut und deine Entscheidungsfreude an, was du jetzt machst. Weiterfahren, oder in Ordnung bringen. Diese Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen. Ich kann dir nur nochmals wärmstens empfehlen, einen Brenner zu benutzen und die Mutter möglichst zielgenau gut zu erwärmen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.06.2011
    Ort
    Grenchen (CH)
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von kenwood1988 Beitrag anzeigen
    fürchte die haben Endfest 300 oder sowas genommen
    Auch das gibt irgendwo über 200°C auf.

    http://www.uhu-profishop.de/media/td...endfest300.pdf

    Mit einer direkten Flamme aus nem kleinen Gasbrenner sollte das drin liegen.


    Gruss, Steven

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich glaube eher, daß er nicht mit einer Flamme da dran will.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Ich glaube das hat H.J. falsch verstanden.... oder ich habe es nicht erwähnt... sorry ich war schon mit der Lötlampe dran....das Zeug wird auch ein wenig flüssig außen aber wirklich lösen tut es sich auch nicht.

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das hattest du nicht erwähnt.
    Dann war die Hitze noch nicht genug. Zuviel Hitze ist erst, wenn die Mutter schmilzt, oder von der Nuß verformt wird ;-)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hilfe ich krieg den krümmer nicht fest
    Von Störtebecker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 08:10
  2. DRINGEND HILFE Schrauben an den Motorhälften fest
    Von schwalbenanfaenger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 15:31
  3. Kupplungsmutter fest
    Von TommyBoy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2003, 01:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.