+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 37

Thema: Hilfe mitten in der pampa !!!!


  1. #17
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das werden wohl die Simmerringe sein wenn es so qualmt... :(
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich sehe 2 Möglichkeiten in meiner Glaskugel.
    Die Erste und wesentlich günstigere, sie ist dir jämmerlich ersoffen und der Versager muss überprüft werden.
    Die Zweite, wahrscheinlich wahrscheinlichere, ganz furchtbare aber nicht unheilbare, der getriebeseitige Wellendichtring hat das Zeitliche gesegnet.
    Wenn dem so ist, wird aus Schrauberei und Bier, nur noch Bier heute. Das ist dann leider etwas komplizierter zu beheben.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #19
    Zündkerzenwechsler Avatar von JessiMD
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    42

    Standard

    ja super, und es war heller qualm.... das schlecht wie lange dauert soetwas? ich meine mein schlaues buch habe ich. aber keine neuen wellendichtringe hmmmm.

  4. #20
    Zündkerzenwechsler Avatar von JessiMD
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    42

    Standard

    vergaser ist auseinandergepuselt. da war anscheind so einiges nicht richtig vieleicht habsch glück .....

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich drück dir die Daumen. Ich muss allerdings noch sagen, dass es nicht nur mit den Wellendichtringen getan ist.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  6. #22
    Zündkerzenwechsler Avatar von JessiMD
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    42

    Standard

    SO nun habe ich langsam die Nase voll. Vergaser auseinander gepuselt. trotzdem nicht schlauer mit dieser Einstellerei. Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit einen neuen Vergaser zu kaufen das es besser klappt?

  7. #23
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von JessiMD Beitrag anzeigen
    Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit einen neuen Vergaser zu kaufen das es besser klappt?
    Bei defekten Wellendichtringen? Gleich null.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #24
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Praktisch null, da auch der neue Vergaser eingestellt werden muss (wenn es der Vergaser überhaupt ist).

    Ich bleibe bei den Simmerringen, wenn der Qualm hell ist deutet das noch stärker darauf hin. Was fährst du? (hab ich das überlesen?) Bei einer KR51/1 steht dann leider eine komplette Motorregeneration an.. bei der KR51/2 und der S51 hingegen kann man die Simmerringe in 20 Minuten wechseln ohne den Motor auszubauen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  9. #25
    Zündkerzenwechsler Avatar von JessiMD
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    42

    Standard

    Es ist ein Star. Die Vergaser sind doch voreingestellt?

  10. #26
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    So isses, Schwimmerstand sollte aber kontrolliert werden der passt meistens nich.
    Reinigen sollten man ihn auch grob, hatte schonmal Metallspäne von der Produktion in nem neuen Vergaser...

    Alles in allen fast die selbe Arbeit, die auch nötig ist, um nen alten Vergaser wieder gängig zu bekommen.

    Gruß Robin

  11. #27
    Zündkerzenwechsler Avatar von JessiMD
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    42

    Standard

    ja sauber putzen und so ist ja kein problem verstehe aber diese ganze einstellerei nicht. in meinem schlauen buch steht das zwar drin... aber verstehen tu ichs leider nicht. diese Zahlen und diese Erklärungen mit hin und her drehen der schrauben.....

    schwimmerstand .... kann ich ja nicht prüfen brauchst ja irgendein plexiglas irgendwas (so stehts da drin jedenfalls)
    Geändert von Prof (20.05.2012 um 10:51 Uhr) Grund: Doppelpost

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Ach Quatsch! Ich kenn keinen, der diese Methode aus dem Buch anwendet. Senfglasmethode heißt das Zauberwort.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  13. #29
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Und zum Starten des Motors reicht es, die Grundeinstellung vorzunehmen (Gasschieber rund 2mm offen und Gemischschraube 0,5-1 Umdrehung raus). Das mit dem vor und zurück drehen kommt erst bei der Feinabstimmung, wenn der Motor warm gefahren is...
    so weit biste ja noch nich

  14. #30
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    "voreingestellt" bedeutet eigentlich nur, dass die Stellschrauben irgendwie im Gehäuse eingedreht sind. Wenn alle Fahrzeuge die gleich Einstellung benötigen würden, könnte man die Schrauben nämlich auch weglassen. "voreingestellt" bedeutet nicht "auf dein Fahrzeug passend eingestellt".
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Kurzes Update und Zwischenstand:
    - Unterbrecher öffnete nicht mehr
    - Vergaserflansch ist so weit verzogen, dass der Vergaser an den Bolzen klemmt beim Ausbau
    Sie läuft zwar wieder, jedoch viel zu hohes Standgas. Der neuen Bowdenzug sitzt irgenwie noch zu stramm, so dass der Gasschieber nicht ganz nach unten fährt. Mehr wird man beim neuen Vergaser sehen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  16. #32
    Zündkerzenwechsler Avatar von JessiMD
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    42

    Standard

    hey hey.... neuer Vergaser passt!!! wunderbar gerade das Ding! und vorallem sitzt das ding ohne große zwischenräume ..... Standgas ist immernoch viel zu hoch. Bowdenzug haben wir jetzt auf morgen verschoben.... muss ja schließlich erst geölt werden....

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hilfe Hilfe HILFE! Nur noch 3. Gang oder Leerlauf
    Von jostrn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 20:57
  2. SR 50 geht mitten unterm fahren aus
    Von Danny3477 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 09:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.