+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Hilfe! S51-C1 Motorprobleme mit Verdacht auf Nebenluft


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Hochheim
    Beiträge
    18

    Standard Hilfe! S51-C1 Motorprobleme mit Verdacht auf Nebenluft

    Guten Abend in die Runde :)
    Bin der Flo ausm schönen Rhein-Main-Gebiet und hab Probleme mit meiner vor kurzem erworbenen S51-C1. Es ist meine erste Simme, habe allerdings duch Modellflug schon Erfahrungen was Motoren, Elektrik etz. angeht.

    Zum Mopped:
    S51-C1 Bj. 1990
    50ccm und Bing 17/15/1103
    (Bild folgt falls gewünscht)
    Hab die Simme von nem Kumpel günstig und mitsamt das Probleme übernommen.
    Er hat wohl weil das Krümmerschraubengewinde durch war ne neue Laufgarnitur eingebaut.
    Von da an sprang sie nicht mehr an und lief wohl nach 50 mal ankicken kurz hoch und ging aus. (Vermutung natürlich auf Nebenluft).

    Was ich schon getan habe:
    - Vergaserflansch Schlitzschrauben+Unterlegscheibe durch
    Imbusschrauben ersetzt
    - neue Vergaserflanschdichtung
    - neuer O-Ring zwischen Vergaserflansch und Vergaser
    - Vergaser gereiningt und alle Dichtungen erneuert
    - neuer Spritzschlauch mit Draht statt Klemmen
    - Neue Vergasermuffe (zum Luftkasten) + Rohrschellen
    - neue Simmerringe (beide Seiten)+neue Kupplungsdeckeldichtung
    - Neuen Dichtring am Kickstarter

    Was sich dadurch getan hat:

    Gefühlt hat jede Tat eine kleine Verbesserung hervorgerufen.
    Irgendwann lief sie dann mit Startvergaser gezogen wieder und ich konnte ne Runde um den Block drehen
    Dann hab ich aus purer Dummheit ne 22x35x7 statt einer 20x35x7 Simmerring eingebaut und sie rauchte wie ne Damflock. Jetzt ist die richtige drin.
    Ich bin dann ca. 3km gefahren und jetzt raucht sie nichtmehr.

    Aktueller Stand:
    Sie geht mit Standarteinstellung am Bing (1 Umdrehung) an, allerdings nur nachdem man ein paar mal vorher mit Startvergaser gekickt hat. Dann geht sie wenn man den Startvergaser nicht zieht sofort wieder aus. Mit Startvergaser hat sie dann einen schönen und ruhigen Leerlauf. Wenn ich jetzt den Startvergaser wieder rausmache dreht sie langsam (ca. 1 Sekunde) hoch auf 5000 Umdrehunen und dann wieder zurück und geht aus. Verdacht also nach wie vor auf Nebenluft. Bremsreiniger-Nebenlufttest schlägt allerdings nirgens an (getestet: Vergaser,Vergaserflansch, Fussdichtung, Mitteldichtung, Kopfdichtung und Zündkerzerngewind). Morgen tausch ich noch die Motordichtungen aber dann bin ich mit meinem Latein endgültig am Ende.

    Vielleicht findet sich ja hier im Forum die Lösung für meinen widerspenstigen Motor?
    Kann gerne Fotos oder ein Video aufnehmen wenn das bei der Ferndiagnose hilreich sein sollte.

    Gruß Flo

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Du hast gar nicht geschrieben, ob Du die Zündungseinstellung überprüft hast.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Hochheim
    Beiträge
    18

    Standard

    Ohje hab mich gerade mal oberflächlich zur Zündung eingelesen.
    Also nein habe ich nicht ich hab die Grundplatte nachdem ich den Simmerring gewechselt habe genauso wieder draufgesetzt wie sie war (Strich auf der Grundplatte gemacht).
    Gut dann mach ich das morgen direkt und berichte dann hier.

    Was mich nur wundert, kann der Startvergaser einen falschen Zündzeitpunkt quasi "kaschieren"?

    Gruß Flo

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Flo,

    kaschieren nicht, aber bevor zwei Probleme gegeneinander arbeiten, würde ich das sicherstellen.
    Immerhin könntest Du ja bei der Wiedermontage etwas falsch gemacht haben. Z.B. die Scheibenfeder ist rausgeschoben worden.

    Peter

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Derk
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Moringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Meine Diagnose: wenn sie hochdreht magert sie ab und stirbt dann den Magertod.
    Also bekommt sie nicht genug Sprit im Leerlauf.
    Erstmal nach warmfahren die Vergasereinstellung nochmal testen (Luftschraube ganz rein, 3 Umdrehungen raus und dann laaangsam rein bis er runtertourt, dann 1/8 Drehung wieder raus, mit Gasschieberschraube die Leerlaufdrehzahl einstellen - ich hab 1500 genommen, gemessen mit einem kleinen elektrischen Drumwickel-Drehzahlmesser).
    Wenn das keine Erlösung bringt reinige den Vergaser gründlich...

    Bye,
    Derk

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Hochheim
    Beiträge
    18

    Standard

    @Peter: Klar werd das auf jeden Fall nachprüfen (inkl. Scheibenfeder).

    @Derk: Mich wundert eben hier nur das sie langsam wieder runtertourt um dann erst auszugehen. Statt wie üblich bis zum max hochzudrehen und mit einem Plop auszugehen. Aber die "Grundeinstellung" 3 Umdrehungen find ich schonmal sehr interessant werd ich auch morgen direkt probieren. Das generelle Einstellprozess ist bei Modellen sehr ähnlich das bekomm ich hin

    Wobei natürlich der "Magertod" ( ) doch sehr für die Falschluft spricht.
    So oder so ich werds probieren und gucken ob es Besserung bringt.
    Vielleicht kommt ja morgen der Durchbruch

    Vielen Dank euch beiden schonmal
    Gruß Flo

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja stell doch mal Fotos rein, Fotos sind immer gern gesehen!
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Hochheim
    Beiträge
    18

    Standard

    Soo bin gerade an der Zündung dran um den Zündzeitpunkt grob nachzuprüfen.
    Nun hab ich auf meiner Grundplatte zwei Kerben:
    Eine kleine am Rand und eine große die den Rand nicht berührt.
    Hier ein Bild des ganzen:

    Bild Grundplatte.jpg

    Seh gerade die kleine ist schwer zu erkennen sie ist ein wenig unterhalb der Gehäusemakierung genau an diesem eingestanzten Loch.

    Welche der beiden ist die gesuchte Makierung?

    Gruß Flo

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Hochheim
    Beiträge
    18

    Standard

    Gut also laut diesem Bild ( http://www.simson-moped-forum.de/mod...92464_3548.jpg ) ist es wohl die kleinere. Bau das jetzt quasi leicht im Uhrzeigersinn verdreht wieder ein und probier erst mal.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Hochheim
    Beiträge
    18

    Standard

    Gut also das Vergaser einstellen ist wie erwartet daran gescheitert, dass auch nach 10min warmfahren der Motor ohne Startvergaser direkt ausgeht. Auch wenn die Leerlaufschraube fast schon rausfällt nicht.

    Morgen dann erstmal die Motordichtungen austauschen obwohl sie beim Nebenlufttest bestanden haben. Was besseres fällt mir auch nicht ein gerade. :(

    Gruß Flo

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ganz was Profanes: Hast du die Standgasschraube soweit reingedreht, dass der Kolbenschieber einen Tick angehoben wird?

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Jetzt muss ich fragen, weil ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben hab: Ist deine Fahrgestellnummer zufällig 6297705?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Hochheim
    Beiträge
    18

    Standard

    Erstmal ein Foto. Für Diagnosezwecke vermutlich ungeeignet
    Ich putz sie noch auf Elsterhochglanz wenn das Motorproblem mal aus der Welt ist...

    Bild Simson komplett.jpg

    @Peter: Ist das demnach garnicht die richtige Makierung die ich da gefunden hab.
    Sondern nur eine "Macke" oder sowas?
    Naja bestell mir mal nen Kolbenstopper...

    @Makersting: Habs eben mit ner Stirnlampe nochmal nachgeguckt. Die Schraube war 3,25 Umdrehungen rausgeschraubt. Könnte es das sein? Wenn ich es richtig verstanden habe: Je weiter rein desto höheres Standgas? Dann wäre 3 Umdrehungen vllt schon zuviel. Wird morgen ausprobiert :)

    @Froschmaster: Nein ist sie nicht. Ich erahne aber eine ganz traurige Geschichte...

    Gruß Flo

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    KIB
    Beiträge
    126

    Standard

    Text wieder gelöscht
    hab da wohl die andere Schraube gemeint
    pardon

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von ModellflugFlo Beitrag anzeigen
    @Froschmaster: Nein ist sie nicht. Ich erahne aber eine ganz traurige Geschichte...
    So isses, 2011 wurde meine Lilly in Zwickau geklaut. Und da die S51/1 C1 Bj 1990 ja doch recht selten sind dachte ich ich frag einfach mal nach. Man gibt ja die Hoffnung nicht auf.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verdacht: KR51/2 zieht Nebenluft
    Von derebmalex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 15:23
  2. Verdacht auf Nebenluft
    Von nerdbert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 19:24
  3. Verdacht: Schwalbe vom Vater gedroselt??
    Von jps im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.