+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hilfe bei S51 Kupplung M541


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    26

    Standard Hilfe bei S51 Kupplung M541

    Hallo Freunde,
    folgendes Problem bei einem S51 Motor 4 Gang (M541).
    Dieser war in einer S51 verbaut die ich am Samstag bekommen habe, zuvor lief alles.

    - Bei Schalten in den 1. Gang (bei gezogener Kupplung am Lenker) sprang das Moped nach vorn und ging aus.
    - Stellschraube am Lenker herausgedreht --> brachte keine Besserung, außerdem riss der Kupplungsbowdenzug (Kupplungshebel war nur schwer zu betätigen)


    Heute habe ich den Kupplungseitendeckel am Motor geöffnet und gesehen das die Mutter an der Madenschraube nicht mehr da war.
    Außerdem war die Madenschraube fast follständig hinein gedreht so das auch keine Mutter auf der Madenschraube halten kann.

    Jetzt habe ich versucht mit dem Kupplungshebel am Motor die Kupplung zu betätigen, dabei bewegte sich nichts.

    Danach habe ich die Kupplung demontiert und die Druckstifte herausgenommen.

    Jetzt kommt das Problem, folgende Teile kamen dabei mit heraus:
    - Druckstift mit der Länge von 71,3mm (Durchmesser: 4,8mm)
    - Zylinderrolle 5x8mm

    - Druckstift mit der Länge von 64,8mm (Durchmesser: 4,8mm), bei diesem war an einem Ende ein Teil abgebrochen

    - 5x Kugeln mit einem Durchmesser von: 4,4mm

    Wo kommen diese Kugeln her ?
    Sind diese Evlt aus einem Lager, kann ich mir nicht wirlich vorstellen ?!?

    Weiß jemand die richtige Länge der beiden Druckstifte? Ich finde im Internet nur verschiedene Angaben.


    Ich würde mich freuen wenn Ihr mir Helfen könntet.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Wenn ich mich recht entsinne, sind drei Druckstifte in der Kupplung (2*lang, 1*kurz). Da hat vielleicht jemand einen Druckstift verschlört und dann ganz clever versucht einfach Kugeln statt dessen zu nehmen. Das ist Murks. Wobei fünf 4,4mm Kugeln zusammengenommen noch nicht die Länge des fehlenden Stiftes ergeben. Daher konntest du die Kupplung durch die Hebelbetätigung auch nicht trennen.

    Schaue dir die Kupplung sehr genau an. Wer weiß, was der Herr Pfusch da noch alles vermurkst hat.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Sehe ich auch so. Besorge dir die richtigen Druckstangen und baue diese ein, evtl mit neuer Madenschraube und Mutter (Wo ist die alte eigentlich geblieben?).
    Neuen Zug dran, diesen gut ölen und einstellen sollte dein Problem beheben.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Mir fällt gerade auf, dass du sagst, zuvor liefe alles an dem Moped.
    Wenn die Kupplung also getrennt hat, kann das nur bedeuten, dass einige Kugeln futsch sind. Dann dürften die im Getriebe liegen. Überprüfe das penibelst! Wenn die in die Zahnräder kommen, kann es böse ausgehen - auch für deine Gesundheit.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Andersrum: Wo genau waren die Kugeln, als du sie gefunden hast?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    26

    Standard

    Die Kugeln sind aus dem Loch des Kupplungshebel am Motor gekommen.
    Ich kann mir aber immer noch nicht erklären wo die Kugeln her kommen sollen.
    Die Mutter von der Kupplung lag im Kupplungsseitendeckel.

    Es waren insgesamt auch 3 Druckstücke so wie es sein soll, 2x lange und 1x kurzes.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    26

    Standard

    Update:

    - Es sind inzwischen schon 6 Kugeln
    - ich hab mal ein paar Bilder gemacht
    Angehängte Grafiken

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.164

    Standard

    Die Kugeln werden vermutlich aus einem oder mehreren Kugellagern stammen.
    Aber auch in der Schaltung, zwischen Abtriebs und Ziehkeilwelle, befinden sich 9 (3-Gang) bzw. 12 (4-Gang) 4mm Kugeln.

    Peter

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    26

    Standard

    Das denke ich auch, Lager oder Getriebe eins von beiden wird es sein . Dann werde ich den Motor wohl zur Regeneration weg schicken müssen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. M541 Kupplung einstellen
    Von fscbasti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 15:39
  2. Kupplung M541
    Von gleitcreme im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2014, 18:35
  3. [M541] Kupplung will sich nicht abnehmen lassen
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 15:00
  4. [M541] Kupplung trennt nicht 100%tig
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 19:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.