+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Hilfe_Kickstarterwelle


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo!

    Bin seit neuestem stolzer Besitzer einer schönen blauen Schwalbe (KR 51/2 E). Habe zuerst den Vergaser gereinigt, und wollte dann den Kickstarter-Hebel etwas nach oben versetzten. Habe zuerst den Schalt-Hebel abgeschraubt, dann den Kickstarter entfernt. Dabei habe ich - leider aus Neugier - die Kickstarterwelle rausgezogen, und sie leider nicht wieder ganz reinstecken können.
    Was kann ich machen? Habe im Forum was von einer Kurbelwellen-Dichtung gehört. Liegt die nun im Gehäuse? Muss ich das Getriebe-Öl ablassen?

    Schon mal Danke,

    Schrauber_Neuling

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    179

    Standard

    Guten Morgen, Schrauber-Neuling!

    Wieviel Gewalt hast Du denn der Welle angetan? Normalerweise bewegt die sich kein Stück, wenn man den Motor nicht gerade komplett zerlegt...... ?(

    Willkommen im Nest!

    Konnes

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke für die nette Begrüssung!

    Ich schwöre hoch und heilig, der Schwalbe keinerlei Gewalt angetan zu haben. Im Ernst: Die Welle ging ohne Kraftanstrengung raus.
    Vorgeschichte: Habe die Welle erst vor ein paar Tagen geholt, und zugegebenermassen liegend transportiert. Dabei ist kein!!! Getriebeöl ausgelaufen. Als sie allerdings ein paar Tage stand, waren Ölflecken am Boden. Daher weiss ich jetzt nicht, wie der Ölstand war...

    Was soll ich nun machen? Das restliche Öl ablassen, aufschrauben, neue Dichtung für die Welle besorgen?

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    mir ist nicht ganz klar wie du die kickstarterwelle da rausbekommen hast. hast du die jetz einfach wieder reingeschoben und die hält wieder? oder was? oder wie? oder wer? ?(

    ansonsten solltest du wohl den schaltwellen simmering auswechselnn und frisches getriebeöl auffüllen

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Die Welle hat sich ganz einfach rausziehen lassen, vermutlich hat einer der Vorbesitzer da was verbockt...
    Die Kickstarterwelle lässt sich nicht mehr komplett zurückschieben, wollte auch keine Gewalt anwenden.
    Vermutlich liegen die Reste der Dichtung noch im Gehäuse, daher ist es wohl besser, das Gehäuse zu öffnen und sauberzumachen...
    Wo bekomme ich Dichtungen her, und vor allem welche brauche ich genau?
    Wohne leider im tiefsten Bayern (Regensburg), also sieht hier mit Simson-Händlern wahrscheinlich eher schlecht ausX(

    PS: Wie reinige ich am Besten den Motor von aussen? Ist ein Dampfstrahler ok? Oder besteht die Gefahr, dass Wasser in den Motor/Elektronik eindringt?

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    also solange du das ganze gut trocknen läßt sollte ein dampfreiniger keinen schaden anrichten. bei starkem schmutz nehme ich erstmal einen in diesel oder bremsenreiniger getränkten lappen.

    an dichtungen wirst du wohl den simmering am kupplungsdeckel (22x35x7) und eventuell die dichtung vom kupplungsdeckel (papierdichtung) brauchen.

    wie weit geht die kickstarterwelle denn reinzuschieben? es könnte sein das das mitnehmerzahnrad etwas verrutscht iss und dann wird die angelegenheit etwas aufwändiger.

    und hat der kickstarter funktioniert bevor du die welle rausgeholt hast?

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Schon mal danke!

    die Welle lässt sich fast ganz reinschieben, es fehlen ca. 2 - 3 cm. Der Kickstarter hat vorher funktioniert.

    Kennst du zufällig nen guten Online-Shop, wo ich die Dichtungen bestellen könnte?

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Hast du mal versucht die welle wenn sie am anschlag ist vorsichtig zu drehen? vielleicht rutscht sie dann wieder auf die mitnehmerverzahnung. ich denke aber du wirst um den ausbau der ganzen kickstartermechanik nicht rumkommen.

    händler findest du hier im forum entweder unter der rubrik simsonhändler oder auf der startseite vom nest links unter händler

    achja. den o-ring auf der welle solltest du dann auch mitbestellen (12 x 2)

    mfg, hennie

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Das mit dem leichten Drehen habe ich natürlich schon probiert, funktioniert leider nicht X(
    Werd mich jetzt wohl erst mal daran machen, das restliche Öl abzulassen, den Deckel aufzuschrauben, und mal nachsehen, wie's da drin aussieht.
    Wenn ich das Teil schon mal offen habe, kann ich da gleich irgendwelche Wartungsarbeiten machen? Evtl den Verschleiss-Zustand der Kupplung überprüfen? Wenn ja, wie?
    Wenn ich das richtig sehe, brauche ich mindestens:

    - Dichtung für Kupplungsdeckel
    - simmering am kupplungsdeckel (22x35x7)
    - Schaltwellen-Simmerung (oder ist das derselbe ?)
    - den o-ring

    Richtig?
    Brauche ich irgendwelches Spezial-Werkzeug?
    Muss ich irgendetwas besonderes beachten?

    Mfg Schrauber-Neuling

  10. #10
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Alles Geraffel abschrauben, dann den Deckel vorsichtig mit einem breiten Schraubenzieher an den dafür vorgesehenen Sicken abhebeln. Der sitzt auf Passstiften, geht also eher stramm und "saugend" ab...

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Problem! Kann die beiden rechten Schlitzschrauben nicht lösen, trotz passendem Schraubenzieher? Die restlichen Schrauben gingen auch nur mit grossem Kraftaufwand rausX(

    Hilft in diesem Fall Caramba? Wie lange muss ich das einwirken lassen?

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Nimm mal nen Hammer und schlag hinten auf den Griff drauf, dann sollten die Schrauben losgehen ...

    MfG Tilman

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @tilman,

    das kann ich mir nicht entgehen lassen.

    Funktioniert das denn überhaupt? "Einen Hammmer nehmen und auf den Griff hinten drauf hauen!"

    Nee im Ernst, ein Schraubendreher in der richtigen Größe ansetzen und eine kurzen aber heftigen Hieb mit dem Hammer auf den Schraubergriff. Das funktioniert meist.

    Quacks der ältere

    PS: Haarspalter und Krümelkacker sind aber andere, nicht ich!!!

  14. #14
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Ich weis nicht was du hast, ein Schraubendreher hat einen Griff, ein Hammer hat einen Stiel, da gibts nix zu verwechseln oder misszudeuten.

    haarspaltenderweise Tilman

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo Leute,

    dazu habe ich doch gerade noch eine halbwegs passende Frage, die wahrscheinlich nur jemand stellen kann, der keine Ahnung hat:

    Wenn ich meine Schwalbe antrete, dann kann es sein, dass der Kcikstarter ab und zu blockiert. Wenn dies mitten in einem kräftigen Tritt geschieht, knackt es dann gut hörbar über den Widerstand und weiter geht´s. Aber so wirklich gesund hört sich das nicht an...

    Hat da jemand eine Antwort für parat?

    Grüße,

    kickstarter

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @kickstarter,

    es könnte durchaus sein, daß sich da der Kolben gerade im Totpunkt befindet.

    Quacks der ältere

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.