+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: HILFEEE GROSSES PROBLEM KR51/2L


  1. #1
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard HILFEEE GROSSES PROBLEM KR51/2L

    Hi alle zusammen,
    habe ein riesen Problem und weiss nicht was los ist, hoffe ihr könnte helfen!

    Also heute Morgen wie gewohnt zur Schufte gefahren, auf der Hälfte des Weges macht Sie aufeinmal ein seltsames Geräusch so ungefähr "brrrrrrrrrrrrr" (in einer hohen Tonlage); ich rechts ran, Leerlauf rein; nichts, kein seltsames Geräusch mehr. OK ich hab Haluzinationen. Wieder Gang rein und weiterfahren. Schwups da wars wieder "brrrrrrrrrrr"; ich wieder rechts ran -> Motor aus gemacht.

    Jetzt kommts: Als ich den Kickstarter treten wollte ging das zwar aber ohne Widerstand, also quasi ohne Funktion; naja dachte ich schiebts du Sie dann halt an; als ich dann aber den 2.Gang einlegen wollte; nichts.....

    Kein Gang geht rein; nicht der 1.2.3. oder 4.; KEINER

    Also mein Kickstarter funktioniert nicht mehr und Gang kann ich auch keinen einlegen!!

    Was könnte das sein?????

    Bitte sagt nicht das mein Motor in Eimer ist.

    Hoffe das ist irgendwas was man wieder reparieren kann ohne noch hunderte von Euronen auszugeben.

    Danke für eure hilfreichen Antworten im voraus.

    Gruss vom verzweifelten Schwalbenbob aus Hessen

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    klingt nach einer dauerhaft trennenden kupplung
    ..shift happens

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    56

    Standard

    hab ich auch das problem :)
    musst du die kupplung wieder richtig einstellen/erneuern

  4. #4
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard

    Ist das mit Kupplung einstellen erledigt oder muss ich eine neue einbauen/besorgen?
    Gruss vom Schwalbenbob aus Hessen

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    56

    Standard

    kann man so nicht sagen, du solltest zuerst versuchen die kupplung korrekt einzustellen, wenn das nichts hilft dann kupplungsdeckel auf und das ganze Paket rausnehmen/begutachten. (Federn,Reibbeläge; Stahllamellen)

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wahrscheinlich hat sich die Mutter des Primärritzels gelöst und das Zahnrad ist von der Kurbelwelle (links) abgefallen. Laß mal das Öl ab, schraub den Kickstarter und Schalthebel ab und dann schraub vorsichtig den Kupplungsdeckel ab. Wenn da ein Zahnrad lose im Deckel liegt, dann darfst du dir gratulieren und selbst auf die Schulter klopfen.
    Bei der Montage eine neue Kupplungsdeckeldichtung und ein neues Sicherungsblech für das Ritzel verwenden. Das Sicherungsblech an die Mutter anlegen. Erforderlichenfalls auch die Paßfeder in der Kurbelwelle mit erneuern, wenn die, oder die Nut wo sie drin sitzt, ausgeleiert ist.
    Nimm dir beim Reparieren eventuell jemand mit dazu, der ein bisschen Ahnung vom Schrauben hat, vielleicht Opa, Vati oder den neuen Liebhaber von Mutti.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von schwalbenbob
    Registriert seit
    10.06.2006
    Ort
    Ginsheim
    Beiträge
    201

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Wahrscheinlich hat sich die Mutter des Primärritzels gelöst und das Zahnrad ist von der Kurbelwelle (links) abgefallen. Laß mal das Öl ab, schraub den Kickstarter und Schalthebel ab und dann schraub vorsichtig den Kupplungsdeckel ab. Wenn da ein Zahnrad lose im Deckel liegt, dann darfst du dir gratulieren und selbst auf die Schulter klopfen.
    Bei der Montage eine neue Kupplungsdeckeldichtung und ein neues Sicherungsblech für das Ritzel verwenden. Das Sicherungsblech an die Mutter anlegen. Erforderlichenfalls auch die Paßfeder in der Kurbelwelle mit erneuern, wenn die, oder die Nut wo sie drin sitzt, ausgeleiert ist.
    Nimm dir beim Reparieren eventuell jemand mit dazu, der ein bisschen Ahnung vom Schrauben hat, vielleicht Opa, Vati oder den neuen Liebhaber von Mutti.
    Dank dir; aber die Sache hat sich quasi schon erledigt gehabt; hab meinen Mechaniker zu Hilfe gerufen :-)
    Der hat mit mir zusammen den Kupplungsdeckel abgemacht und da war doch tatsächlich der Primärantrieb lose; will heissen die Scheinbenfeder (Halbmond) war weg. Somit das Zahnrad lose auf der Antriebswelle und dann gings halt nicht mehr; also scheibenfeder ersetzt; alles wieder draufgemacht; neues Öl rein und die Schwalbe fliegt wieder.

    Aber trotzdem DANKE für die hilfreichen Antworten

    Gruss vom erfreuten Schwalbenbob aus Hessen; der jetzt weider Schwalbe fahren kann

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kleines oder Grosses Problem????
    Von 13BFT im Forum Simson Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 21:55
  2. Grosses Duo-Problem
    Von FelixonTour im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 18:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.