+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Hilfeeeeee!!!! Schwalbe stirbt ab, wenn motor warm...


  1. #1

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    6

    Standard Hilfeeeeee!!!! Schwalbe stirbt ab, wenn motor warm...

    Hallo!!!
    Dies ist meine letzte Hoffnung, dann gebe ich meine Schwalbe (KR 51/2 4-Gang) auf...
    Ich habe meinen Vogel seit 5 Jahren und bis jetzt alle bisherigen Problemchen erkannt und entweder selbst beseitigt...oder beseitigen lassen (bin nich so der technische Überflieger..mache viel mit Schwalbebuch)
    Letzen Sommer keine Fahrt ohne Panne, zum Teil richtig übel im Funkloch in der Pampa..
    Sie fährt ca 10 Minuten, bis sie halt warm ist, dann stirbt sie ab und springt nicht mehr an. Erst wenn sie komplett runtergekühlt ist (halbe bis dreiviertel Stunde), kann man sie wieder antreten..
    So, folgendes wurde schon gemacht: Tank sauber, neuer Kondensator, neuer Unterbrecher, neuer Benzinhahn, neue Zündspule und zu guter Letzt neuer Vergaser..
    und IMMER noch das gleiche Spiel!!! Geht stoisch aus nach 10 Minuten!!!! Rollerwerkstatt wurde bisher schon gut bezahlt, weiß aber nicht mehr weiter. Schwalbe-"Kollegen" aus der Umgebung winken ab, mit dem Spruch sie hätten genug Arbeit mit ihrer eigenen...Mein Nachbar hat zwei Schwalben und meinte, sofort Unterbrecher-Zündung in elektronische Zündung auswechseln, dann hat man nicht mehr "soooo" viel Ärger, sondern etwas weniger...
    Ich kann nicht glauben, dass es das war...sie muss doch zu richten sein!!!
    Bin um alle Ratschläge dankbar!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo,

    Deine Schwalbe wird DAS Wärmeproblem haben. Lies dazu bitte mal im Wiki und im "Best of the Nest..."

    Ist die Zündkerze nach dem Ausgehen eher feucht schwarz? Dann könnten die Wellendichtringe auf der Kurbelwelle, besonders der linke zu verdächtigen sein?

    Gibt es nach dem Ausgehen keinen Zündfunken mehr? Dann verdächtige die noch nicht ausgewechselten Komponenten der Zündung: Kerze, Kerzenstecker, Hochspannungskabel und die Primärspule.

    Das wird schon werden. Sonst komm mit der Schwalbe einfach mal bei mir vorbei.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Zeroboy
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    26

    Standard

    Moin,

    Die Primärspule auf der Grundplatte ersetzen. Eventuell ist eine kalte Lötstelle vorhanden, die sich ausdehnt, wenn der Motor warm ist und somit wird der Kontakt unterbrochen und es kommt kein Zündfunke mehr. Mal bitte prüfen, ob ein Zündfunke vorhanden ist, wenn der Motor nach 10min warm gefahren wurde.
    Der schlaue Wurm...... verjagt den Vogel. :-)

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Zeroboy
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    26

    Standard

    *huch* Da war einer schneller
    Der schlaue Wurm...... verjagt den Vogel. :-)

  5. #5
    Tankentroster Avatar von WupperSchwalbe
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    214

    Standard

    Das klingt so stark nach dem Geber auf der Grundplatte, jedoch beim Unterbrecher.....?!?!?

    Falschlufttest gemacht? Wellendichtringe reagieren auf Temperaturunterschiede, vielleicht ausgehärtet.

    Ist denn nach dem die Schwalbe aus geht, ein Zündfunke vorhanden?

    Ismael

  6. #6
    Tankentroster Avatar von WupperSchwalbe
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    214

    Standard

    Hahaha der Peter war erneut schneller

    Ismael

  7. #7

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo...erstmal sorry,dass ich auf deine antwort nocht gleich reagiert habe, habe grad noch andere "baustellen"...also zündkerze ist nach dem ausgehen trocken und funke funzt. primärspule hab ich nicht ausgewechselt, nur sekundärspule. hab über das wärmeproblem im wiki gelesen. vielleicht liegt der hund ja da begraben. nebenluft wäre eine möglichkeit, wie teste ich das? hab keinen schimmer. könnte unterdruck im tank auch die ursache sein? , nach dem fahren macht es beim herunterschrauben des tankdeckels "Pfff"...

  8. #8

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo, entschuldige die späte reaktion auf deine antwort, meine tochter kam mit blinddarm-op dazwischen...
    also zündfunke ist nach absterben vorhanden...

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Mach mal das Entlüftungslöchlein im Tankdeckel wieder frei, da darf nichts pfff machen beim Abschrauben.

  10. #10

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo, entschuldige meine späte antwort. zündfunke ist nach dem ausgehen vorhanden. falschlufttest? wie macht man den? Werd mich auch mal um die Wellendichtringe kümmern..vielen dank für die tipps. mir ist noch eingefallen, dass bei warmer schwalbe beim abschrauben des tankdeckels "pfff" zu hören ist...unterdruck im tank? Kann das die Ursache sein? Hab im schwalbebuch über tankentlüftung gelesen, dass diese verstopft sein kann...sehe aber am tankdeckel rein gar nix was mit tankentlüftung zu tun haben kann...seufz

    simone

  11. #11

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    ...hab doch kleines löchlein entdeckt am tankdeckel, ha! ...scheint aber nicht verstopft zu sein. schade, wär ne schicke lösung gewesen!

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Wenn pfff beim Öffnen des Tankdeckels zu hören ist, dann muss die Belüftung verstopft sein.
    Freipopeln und dann mit Druckluft freipusten.
    Das Löchlein geht im Übrigen nicht einfach senkrecht nach unten, sondern es gibt ein einfaches "Labyrinth" unterhalb vom Deckel, damit der Sprit nicht so ohne Weiteres rausschwappen kann.

    Peter

  13. #13

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo!
    werde löchlein mit druckluft sauber machen...
    können fürs absterben alte wellendichtringe auch die ursache sein? wo sitzen denn die? find im schwalbebuch nix...muss meine schwalbe unbedingt flott kriegen, schon allein wegen meinem vespa-kumpel, der mich schon seit jahren triezt!!!

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Mach erst einmal die Belüftung frei, daran kanns allein schon gelegen haben wenn du Glück hast.
    Gleichzeitig noch andere Dinge durch zu probieren wäre Schwachsinn...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 03:04
  2. Schwalbe springt schlecht an, wenn der Motor warm ist
    Von Mattic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 14:04
  3. motor geht aus wenn sie warm ist
    Von derflix im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 19:43
  4. Leistungsabfall wenn der Motor warm ist
    Von Sonsonfreund im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 20:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.