+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hintere Achsverlängerung


  1. #1
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Standard Hintere Achsverlängerung

    Hallo,
    ich bau bei meiner Kr51-2 gerade den hintern Mitnehmer ein.

    An der Achsverlängerung ist doch rechts eine Abflachung?,da passt ein 13er
    Schlüssel drauf.
    Muss die in den Rahmen als konter oder soll sie bündig am Kettenkasten enden?
    In den Rahmen ginge es nur mit Gewalt, wenn überhaupt.

    Im Kettenkasten ist auch nur eine Metall-Scheibe auf der Achse, oder?
    Also keine Gummiringe.Da lagen nämlich welche rum, weiss nicht woher.

    Danke schon mal.

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Also die Abflachung der Achsverlängerung gehört in den Schlitz der Schwinge rechts.
    Die Scheibe gehört genau da drauf und kommt zwischen Mitnehmer und Kettenkasten auf die Achsverlängerung.
    Ohne Scheibe zerlegt es den Kettenkasten.

    Die großen Gummirige gehören, als Abdeckung, auf die Radlager im Rad. Bremsseitig unbedingt erforderlich, es kann Fett austreten.
    Gummis dienen auch zum Schutz der Radlager vor Staub und Schmutz und Wasser.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Standard

    Vielen Dank,
    Alles klar.
    Werds verbauen sobald der Regen mal aufhört! X(

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Buddel den Thread mal gerad aus :)

    Hab heute den kompletten Kettentrieb inkl. Kapselung erneuert und eine Frage dazu.

    Der Mitnehmer wird ja mittels der Achsverlängerung an die Schwinge geschraubt, soviel ist klar. Mich würde interessieren ob "aussen" also wo der Kettenspanner sitzt noch eine Unterlegscheibe oder sowas hingehört.. Weil: Beim Festziehen der Mutter ziehts den Ketternspanner etwas in die Öffnung der Schwinge (wo die Achse durch kommt) und macht den bissel krumm...

    Um dem vorzubeugen hab ich nun eine Scheibe zwischen gepackt, aber wie gehört dem original?

    grtz & thx
    -Hier steht nix-

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Also so wie ich das jetzt gerade im Kopf hab, ähm den Kettenspanner hast mit dem Gewindestift nach außen also zu dir her zeigend eingebaut?? Nein da kommt dann keine Unterlegscheibe mehr hin

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Ja klar, Gewindestift nach aussen!!
    Die Mutter zieht sich halt nur leicht in die Öffnung der Schwinge und verbiegt somit den Kettenspanner....

    Hab auch 'n Simsonkatalog gefunden in der zwischenzeit woraus hervorgeht das da eigentlich nichts weiter hinkommt. Ich hab trotzdem eine Unterlegscheibe verwendet, schadet ja nicht und der Kettenspanner bleibt gerade..

    Danke soweit :)
    -Hier steht nix-

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nein, da kommt keine Unterlegscheibe drunter. Der Kettenspanner ist im Prinzip eigentlich schon selber die "Unterlegscheibe" für die Steckachse. Und wenn es den dabei etwas krummzieht dann ist das auch nicht weiter schlimm.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Achsverlängerung aus Kugellager bekommen?
    Von Nördlicher.Vogel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 16:29
  2. ACHSVERLÄNGERUNG FÜR HINTERRADMITNEHMER ???????????
    Von erichs-welt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 12:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.