+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: hinterrad bremse (wann sind die bremsbacken fertig?)


  1. #1
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard hinterrad bremse (wann sind die bremsbacken fertig?)

    guten abend,

    bei meiner kr51/1 funktioniert die hinterradbremse so ziemlich gar nicht. wie die bremsbacken aussehen, weiss ich (noch) nicht, da ich es bisher erstmal mit den einfachen einstellmöglichkeiten ausprobieren wollte.

    da ich hier im forum schon gelesen habe, dass neue bremsbacken nicht immer den erhofften erfolg bringen, interessiert mich, wie man ältere bremsbacken nochmal aufbereiten kann, bzw. woran man erkennt, dass sie gar nix mehr taugen.

    vielen dank.

    gute fahrt wünscht kaskopelle
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    tach

    tauschen musst du sie, wenn Anrisse am Gußkeil erkennbar sind oder wenn die Verschleißgrenze des Bremsbelages mit der 2mm-Zwischenlage erreicht ist.
    also schau dir die bremsbacken mal an, wenn noch genug drauf ist n bowdenzug nachstellen. wenn de n außenliegenden bremshebel hast, kannste den noch nach hinten stellen. außerdem gibts noch zwischenbeläge für die bremsnocke.
    (such halt mal im forum danach! )


    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Bremsbackenverschleiss

    Die Verschleissgrenze der Bremsbacken ist erreicht, wenn deren Belag noch
    eine Stärke von etwa 1,5mm hat .

    Ich kenn' mich da aus ! 8)

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    is recht!
    wieder was dazugelernt!

    @domdey:fährst wohl immer bis zum ultimo wa?

    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Simson-Fan-Leo
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    96450 Coburg
    Beiträge
    303

    Standard

    also ich hab mir sagen kassen, dass es ehh nich schadet die trommel mal vom bremsstaub zu befreien. dabei kann ma auch mal die bremsflächen innen mit nem 180 schleifpapier leicht (geht eh nicht so viel weg) anrauen (nur in fahrtrichtung). die beläge kann ma auch ma bissl schleifn, aber da geht schon was runter, also erstma gefühlvoll, net das ihr gleich bei 1,5 mm seit^^.

    bei meiner bremse war irgendwas so ausgeleiert, das es mit nachstellen nich mehr ging. hab etzt nen knoten in das kleine stück zug ohne schlauch außenraum gemacht. die schraube zum nachstellen ganz rein und den knoten mit n paar tritten ganz fest gezogen. bremst etzt wie sau. würd ich aber höchstens machn, wenn ich die schraub ganz drausn habt und am boden blech immer noch nichts bremst, weil sonst isses am schluss zu kurz.

    war alles a rechtes gewürge aber 2,5h hatte ich ne klasse bremse
    von 0 auf 100...

    mfg leo

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-Fan-Leo
    ...hab etzt nen knoten in das kleine stück zug ohne schlauch außenraum gemacht. die schraube zum nachstellen ganz rein und den knoten mit n paar tritten ganz fest gezogen. bremst etzt wie sau. würd ich aber höchstens machn, wenn ich die schraub ganz drausn habt und am boden blech immer noch nichts bremst, weil sonst isses am schluss zu kurz....



    mfg leo
    diese bremseneinstellung ist nicht unbedingt zu empfehlen!
    was machste wennde die bremsbacken wechselst?bzw. wie bekommste den bowdenzug ab, wennde n knoten drin hast?

    naja, jedem seins

    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Dass das n Stahlbowdenzug ist und der nach starkem Knicken bruchgefährdet ist hat dir anscheinend keiner geflüstert...
    Mach da Zwischenlagen rein oder neue Beläge, und wenn der Zug gelängt ist kommt da n neuer rein.
    Also mir ist es das wert. Neulich ist mir ein Kind vors Moped gerannt, ich dachte hinterher nur mal kurz dran was da mit den Bremsen eines Bekannten passiert wäre...
    Nur so als Denkanstoß.

    Gruß, J-O
    We`re the sultans of swing!

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    du hast aber kein fett in der trommel oder .
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was für Bremsbacken sind das?
    Von nirva100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 12:41
  2. Neue Bremsbacken sind zu groß
    Von Snoebel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 15:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.