+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hinterrad will sich nicht ausbauen lassen...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    16

    Standard Hinterrad will sich nicht ausbauen lassen...

    Tachchen zusammen!
    Habe vor kurzem schon einmal das Forum mit dem Thema belästigt: mein Hinterrad will sich nicht ausbauen lassen. Sobald ich die Achse rausschrauben will, dreht sich die Achsenverlängerung (rechts) mit!
    Die Achsenverlängerung sollte an der Schwinge fixiert sein - ist sie aber nicht, und ich weiß auch nicht , wie ich die fix bekomme.
    HILFE!
    Die neuen Reifen stehen schon bereit, doch ich krieg die alten nicht runter! X(
    Wer hat Ideen?

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von simmynest
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    rotenburg wümme
    Beiträge
    99

    Standard

    hallo,
    hast du schon schon mal die rechte seite festgerschrubt und dan gedreht dor gegen halten

    cya

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du darfst ja auch die Achsverlängerung nicht von der Schwinge lösen.

    Also Mutter dort schön draufschrauben und anziehen und nur auf der Bremsseite die Achse lösen.

    Dann klappt das auch

  4. #4
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @kib,

    ich glaube ich habe Dir das schon vor kurzem geschrieben - dreh die Mutter auf der rechten Seite ordentlich fest. Die rechte Halbachse muß dann in der Schwinge unverdrehbar sein!

    Qdä

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    16

    Standard

    Das Problem ist, daß die rechte Achse wohl schon vor meiner Besitzerzeit nicht in der Schwinge fixiert war.
    Glaubt Ihr ich kann einfach so fest die rechte Mutter anziehen, daß die Fixierungskante der Achsenverlängerung wieder in der Schwinge einrastet? Kann ich da nicht was kaputtt machen? Ich habe Angst, daß ich damit das Gewinde beschädige und dann wars das...
    Oder habt Ihr sonst noch Ideen, wie ich die Achsenverlängerung wieder an die richtige Position ziehen kann?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also bis du das GEwinde beschädigst mußte schon ein wenig mit GEwalt da rumrödeln.

    Und wenn dus angezogen hast kannste ja an der andern Seite drehen. VIelelicht drehts sich soweit mit dass es wieder einrastte dann mußte es aber
    trotzdem festschrauben.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Die Achsverlängerung muß doch fest sein und richtig fest in der Schwinge sitzen. Anders geht das doch gar nicht.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    16

    Standard

    Geht schon! Fest sitzt die Achsenverlängerung, jedoch sitzt der Bolzen nicht direkt an der Schwinge, sondern steckt im Mitnehmer. Ich muß ihn jetzt versuchen raus zu ziehen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gänge lassen sich nicht hochschalten
    Von koma.koralle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 15:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.