+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Hinterradbremse falsch eingebaut?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    12

    Frage Hinterradbremse falsch eingebaut?

    Moin,
    ich hab jetz nach fast einem halben Jahr meine Schwalbe wieder zusammen, da ich sie neu lackiert und den Motor übeholt habe.
    jetz bleibt mir nur noch die frage da es schon so lange her ist ob man die hinterrad bremse auch falsch einbauen kann?
    denn der Bremshelel schleift an der verkleidung und am Rahmen außerdem, der Fußbrems hebel kommt auch nicht weitgenig durch das Tritbrett um eine Bremswirkung zu erziehlen.

    ich bitte um schnelle Hilfe
    und schonmal danke im vorraus

    mfg Bonzo.64

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    du solltes vielleicht ein paar fotos machen und hier reinstellen, damit unsereins sehen kann, ob's falsch ist.

    grüße,
    Schwalbenchris

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hallo Bonzo,

    na klar kann man alles falsch machen. Leider auch das, was man eigentlich nicht falsch machen kann.

    Ohne Foto und auch ohne Kenntnis ob es sich um eine KR51, eine KR51/1 oder KR51/2 handelt, wird das aber Spökenkiekerei.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    12

    Standard

    oh sorry hätte ich auch gleich sagen können das es sich um eine KR51/2 handelt
    ich habe einige Fotos gemacht aber leider kann man nur das Problem am Tritbrett erkennen da die andern fotos nichts sehr genau geworden sind da meine Kamera zu schlecht ist :)
    Noch ma zusammengefast weils schwer zu erkennen ist es schleift an der hinteren Schwinge, am Halter für die Verkleidung und an der Verkleidung
    Anhang 17447Anhang 17451Anhang 17450Anhang 17449Anhang 17448

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Mr.Zoidberg
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    109

    Standard

    Leider kann man die Fotos nicht anschauen!

    Grüße
    Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    12

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Unscharf ist gegen die Qualität Deiner Bilder scharf wie Peperoni!

    Sitzt das Zwischenstück (Bremsgegenhalter) richtig? Teil 16 auf diesem Bild?

    Peter

    P.S. Hast Du evtl. die Bremsankerplatte von vorn hinten eingebaut?

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Wollte ich auch gerade sagen: ein Bilderrätsel ist nichts dagegen
    Das einzige was ich erkennen kann ist das hinten ein Bremsschild von einer seilzugbetätigten Bremse verbaut ist.
    Mehr kann ich leider nicht erkennen.

    mfg Gert

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    12

    Standard

    ich hab mir das noch mal angegukt, aber das ist wieder so zusammen wies wahr.
    aber die Bremshebelaufhängung ist doch die erste Aufnahme unter em Rahmen, oder?
    sons kann ich ja vil. die Stenderaufnahme damit vertauscht haben

    mfg bonzo.64

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Der Hebel an der Ankerplatte steht auf jeden Fall in einem ungünstigen Winkel. Er sollte senkrecht zum Boden stehen wenn die Bremse arbeitet. Also nicht wie bei dir, im entspannten Zustand, schräg nach vorne. Der gehört bei nicht getretener Bremse eher schräg nach hinten ausgerichtet.

    Das hängt mit der Kraftübertragung zusammen. Wenn du dir ein x,y Koordinatensystem gedanklich darüber legst (x-achse paralell zum Boden), dann wirkt die meißte Kraft wenn der Hebel senkrecht zum Boden steht, weil dann nur eine x-Komponente vorhanden ist auf die sich die Fußkraft überträgt. Steht der Hebel schräg teilt sich die Kraft auf x+y auf und somit liegen an x nicht mehr 100% an. (Der Hebel wird schräg gezogen)

    Desweiteren guckt der Pin oben am Trittbrett viel zu wenig raus. Bei mir sind das, ohne nachzuschauen, bestimmt 10 cm. Vielleicht auch eher 15.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    12

    Standard

    ich weis das er zuwenig rausguckt doch ich wolte wissen wie ich den weiter raus bekomme

    schon mal danke für die antworten :)

  12. #12
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Mach mal bitte neue Fotos, auf deinen erkennt man wirklich nix.
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  13. #13
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von bonzo.64 Beitrag anzeigen
    ich weis das er zuwenig rausguckt doch ich wolte wissen wie ich den weiter raus bekomme
    Besteht denn die Möglichkeit das der Hebel im ausgebauten Zustand aus irgendwelchen Gründen verbogen wurde? Falls ja, dann zurückbiegen.

    Die Option, dass du die Aufnahmen vertauscht haben könntest, kann ich mir nicht so recht vorstellen.

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Wenn du dir alles genau anguckst mußt du doch sehen warum der Fußbremshebel nicht höher geht, hast du mal das Bremsgestänge abgeschraubt? und geht er dann höher raus?

    mfg gert

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von bonzo.64 Beitrag anzeigen
    ob man die hinterrad bremse auch falsch einbauen kann?
    Wie bei allem anderen auch gibt es nur eine Möglichkeit, sie richtig zusammenzubauen, aber unendlich viele falsche - also ja, man kann das falsch machen.

    Mehr lässt sich mit den erbärmlichen Fotos leider nicht sagen. Andererseits gibt's hunderte von Fotos, auf denen der korrekte Aufbau gezeigt wird - Google ist dein Freund.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    12

    Standard

    danke für die Hilfe ich hab es einfach noch mal zerlegt und wieder zusammen gestekt und jetz past es aber fragt mich nich wie ich das gemacht hab

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51 Bj. 65 falscher Vergaser eingebaut?
    Von Gnarz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 14:41
  2. Vape neu eingebaut - Fernlicht hin?
    Von qwadrat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 12:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.