+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 23 von 23

Thema: Hinterradschwinge KR51/1K zu "klein"


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    Das ist relativ weiches Material und kann ohne Probleme verbogen werden und somit auch geweitet werden.
    Zitat Zitat von Astriata Beitrag anzeigen
    ja, sie war montiert. Und hingefallen oder so etwas ist sie mir auch nicht.

    mfg

    Marius
    Wenn sie vorher passte, muss man sie nicht mit Gewalt krumm machen, auch wenn das weiches Material ist. Das muss auch so gehen.

    Kopfschüttel,

    Tobias

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Ich denke eher das beim lackieren das Teil einen abbekommen hat. Fast alle Schwingen sind beim Zusammenbau zu eng. Kommt auch darauf an, wie er seine Schwingelager eingepresst hat.

    Das hat auch nix mit Gewalt zu tun, das wird leicht gedehnt und gut ist. Kann man bequem mit dem Armen machen.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  3. #19
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Jo, ein bissel dehnen und dann wird das schon...

    Die Schwinge nimmt während der Fahrt ordentlich Kräfte auf, das Material ist sicherlich kein Hochleistungsstahl, aber "weich" ist er auch nicht. Wenn die Schwinge so weich wäre, würde sich eine Schwalbe wie ein Stück Butter in der Sonne fahren lassen.

    Wäre dem so, würden die Schweißnähte einiges aushalten müssen, weil im Fahrbetrieb sicherlich sehr viel höhere Kräfte auftreten als du mit deinen Armen beim zurecht biegen aufbringst.

    Vom lackieren wird sicherlich auch keine Schwinge krumm. Man stelle sich vor, man lässt sein Auto lackieren und bekommt es total zerknittert zurück...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Matze Beitrag anzeigen
    Wenn die Schwinge so weich wäre, würde sich eine Schwalbe wie ein Stück Butter in der Sonne fahren lassen.
    macht die Schwalbe doch. Erst mit der S50/51 konnte ein deutlich besseres Fahrverhalten erreicht werden.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  5. #21
    Schwarzfahrer Avatar von Astriata
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Dormagen
    Beiträge
    14

    Standard

    Gute Nachricht!
    Die Schwinge ist drauf

  6. #22
    Flugschüler Avatar von ~ Pitti ~
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    Dransfeld
    Beiträge
    384

    Standard

    wie, warum und weshalb?
    http://simsonfreundegoettingen.jimdo.com/

  7. #23
    Schwarzfahrer Avatar von Astriata
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Dormagen
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich habe sie hinten mit den Armen ein wenig zusammengedrückt. Dann passte sie drüber und sitzt perfekt.
    KR51/1K "Helga" Baujahr 1979

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Lichtspule "204" oder "203" auf Grundplatte KR51/2L
    Von danieldee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 16:00
  3. Kraftstoffbehälter "Spatz" und "Star"
    Von Dima_Star im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 23:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.