+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: -=: Hochwasser DLX :=-


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Hi!

    Also momentan ist ja das Hochwasser am kommen und ich (der am direkt Rhein wohnt) bin ein bischen durch ca 3cm tiefes Wasser gefahren. Es wurde tiefer und tiefer und ... bis das Wasser mir dann bis aufs Trittbrett gestiegen ist. (Heute Mittag - 13h - war auf der Straße noch kein Wasser, aber so um 17h, jede Menge..!) Als ich dann in Mitten der Lache stand, ging mir das Moped aus. Wasser im AUSPUFF!! und durfte das Moped aus dem Wasser schieben. Mir stand das Wasser bis zu den Knien. Und zu all dem, wollt die Schwalbe nicht mehr angehen, was irgendwie verständlich ist, da ich den Schleich vom Luftfilter zum Ansauggeräuschdämpfer entfernt habe und se daher keine Luft mehr bekommt! => TOD DURCH ERSTICKEN!

    Und die Moral von der Geschicht: Schwalben sind nur bedingt für Durchfahrten von Wasser mit einer Tirfe von über 30cm geeignet!

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo wenn du die Schwalbe gelassen hättest wie sie ist (mit Ansaugschlauch) währst du durch gekommen !!

    MFG oldi

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    sicher, trotz Wasser im Auspuff?

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Schitzu:
    sicher, trotz Wasser im Auspuff?
    Jo, schon. Ich hab den Auspuff jedenfalls bei ner S51 schon komplett unter Wasser gehabt, ohne das was passiert is.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    auf mehrere 100m ? gehen 2-Takter nicht aus, wenn der Auspuff zu ist?

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Was ist stärker ?
    eine Explosion (Zyl./Auspuff)?
    oder 20 cm. wasser(säule)?

    MFG
    oldi

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    nagut, ich stehe in Physik auf 1...
    Die Explosion

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    => Also mit dem schlauch kann ich U-Boot spielen.

    erscgwären wir die Sache:
    Und wenn ich jetzt noch ein Loch, eher einen Riss im Auspuff, direkt hinter dem Krümmer habe, der nach oben geöffnet ist?
    geht se dann immernoch NICHT aus?

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Schitzu:
    Und wenn ich jetzt noch ein Loch, eher einen Riss im Auspuff, direkt hinter dem Krümmer habe, der nach oben geöffnet ist?
    Ein nach oben geöffnetes Loch? Und nach unten isses dicht oder wie? Was soll das den bitte sein?

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Er meint bestimmt ein loch, was nach oben hin auf ist, und nicht nach unten.
    Also beim Rohr...eben oben drauf, und nicht unten dran.

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    Exakt!
    Der Kandidat aht 99 Punkte!
    ..

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    275

    Standard

    Vergesst bei allem nicht, dass Zündanlagen (bzw. Elektrik i.A.) unter Wasser in ihrer Funktion beeinträchtigt werden könnten ... ...

    Gruß, Jabber

  13. #13
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Stimmt und der Vergaser ist auch nicht dicht ...irgendwo läuft immer was rein. Aber ich denk mir mal, das Es durchaus machbar ist, ne Schwalbe so umzubauen und abzudichten, das man sie bis zum "Schnorchel" versenken kann, ohne das die "absäuft" *g*

    Wäre doch mal ganz nett, so eine Safari-Schwalbe ...

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    275

    Standard

    Wanne drunter, Propeller hinten dran.
    Wir bauen uns ein Amphibienfahrzeug. JAA!
    Aber der Auspuff bleibt unter Wasser. Das erhöht den Coolness-Faktor!

    Gruß, Jabber

  15. #15
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Den Auspuff kannst du ohne probleme unter wasser lassen.
    Du musst nur, die Vergaserwanne abdichten den überlauf zu machen und an den Ansaug einen Schnorchel ran, der was weiß ich denn....z.b. zum lenker hoch geht,und dort die luft ansaugt. Die Zündanlage müsste natürlich in eine art case gebaut werden, welches eindrigendes wasser fern hält.Und man müsste den Kerzenstecker nach unten hin abdichten. D.h. die kerze fest mit ihm verbinden...durch z.b. Hizebeständiges Silikon. Wenn der rest, sprich Zylinder und Kopf dicht sind, dürfte da nix passieren. Dann dürfte man eigentlich eine Watttiefe von bis zu 500 mm hinbekommen. Natürlich nur bei befestigeten Untergrund...also beim Jeeptreffen würde ich selbst mit diesen Umbauten nicht hinterm Cherokee her druchs Schlammloch fahren....
    Aber so für Hochwassergegenden ist das bestimmt gut geeignet.



  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @fly,

    du weisst, dass du dann nasse Füsse bekommst????

    UNGESUND!!!!!

    Die Quackse

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.