+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hohe Drehzahl nach dem Anlassen


  1. #1

    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    4

    Standard Hohe Drehzahl nach dem Anlassen

    Hallo erst mal!

    ich habe mir vor Kurzem eine KR51/1 F zugelegt und bin blutiger Anfänger.
    Obwohl die Schwalbe in einem ganz ordentlichen Zustand ist, müssen die Bowdenzüge gewechselt werden
    Gestern habe ich am Vergaser die obere Verschlussschraube geöffnet
    um mir mal anzusehen, wie bzw. wo der Zug eingehängt ist. Habe dazu den Schiebezylinder (ich glaub so heißt das Teil) herausgenommen und schließlich alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammengesetzt.
    Danach habe ich die Schwalbe angekickt und zu meiner Überraschung ist sie beim ersten Kick sofort angesprungen und auf höchste Drehzahl geschnellt - der Motor heulte!
    Was habe ich verkehrt gemacht? Woher bekommt der Motor so viel Luft? Bitte gebt mir einen Tipp, wie ich das wieder in Ordnung bekommen! Danke!

  2. #2
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    Der Schieber hängt... nutz mal die Suchfunktion.....
    www.opelforum.de

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    die nadel mit der spitze wird nicht im loch sondern daneben gelandet sein. das ist halt so ne sache mit dem treffen des lochs beim ersten mal :wink:

    einfach noch mal den deckel abschrauben, von oben reinschauen, dann sieht man, wie das gehört. der schieber muss leicht bis nach ganz unten gleiten.

    gruß aus kiel

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... oder der gesamte Kolbenschieber ist nicht richtig eingeführt.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard Schieber oder Gaszug

    Hi, Ja hatte ich auch.
    Entweder der Schieber wie oben genannt, oder Du hast schon den Gaszug zu straff eingestellt.

    Gruß
    RR

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... oder die Schieberanschlagschraube ist zu weit reingedreht.

  7. #7

    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    4

    Standard

    Herzlichen Dank für die Tipps, werde sicher alles noch mal überprüfen. Nur zur dieser Uhrzeit im Wohngebiet ne Schwalbe mit Vollgas anzukicken ist dem nachbarschaftlichen Verhältnis nicht sehr zuträglich ...

    Kann mir noch jemand erklären, wie genau ich den Gaszug wechsle bzw. neu einhängen kann? Ist ja ne ganz schöne Fummelei, es sei denn ich stelle mich zu blöd an. Merci!

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stiefel
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Meppen
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Frederik1
    .......
    Kann mir noch jemand erklären, wie genau ich den Gaszug wechsle bzw. neu einhängen kann? Ist ja ne ganz schöne Fummelei, es sei denn ich stelle mich zu blöd an. Merci!
    öhmm soll ich mit ja beantworten?

    nein mach ich nicht

    Also einstellen: Du hast am Ende jeweils einen Aufsatz wo der Bowdenzug mit einer Fassung einer, wie nennt man es, Lochschraube? egal, Lochschraube versehen ist. Am Vergaser ein 10 schlüssel könnte jetzt auch ein achter sein. Will mich nicht wirklich festlegen und oben am Griff geriffelt mit einer Konterschraube.
    Du solltest es so einstellen das du ein gewisses spiel der Zugest hast, sprich leichtes drehen des Griffes sollte nicht sofort zu reaktionen führen, sondern etwas später erst, ich sach mal zieh 5 mm am griff und denn sollte erst was geschehen.
    Ist wichtig fürs lenkereinschlagen.




    und wechseln, da schau halt wie es ausschaut, und merke es Dir gut.




    ist alles kein hexenwerk


    dat lesen hab i a verlernt. ansteller einhängen lass ich einstellen

  9. #9

    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    4

    Standard Läuft schon wieder

    Servus!

    Danke für die zahlreichen Tipps! Habe es endlich geschafft - nach viel Gepfriemel - den Gaszug in den Schieber einzuhängen (Vielleicht habt ihr ja einen Trick, wie´s leichter geht). Tatsächlich war die Schraube für den Leerlauf zu weit eingedreht. Jetzt springt meine Schwalbe beim ersten Kick an. Leerlauf muss ich noch nachstellen, aber erst nach ein paar Proberunden!

    Juhuuuuuuu

  10. #10

    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    4

    Standard Läuft schon wieder

    Servus!

    Danke für die zahlreichen Tipps! Habe es endlich geschafft - nach viel Gepfriemel - den Gaszug in den Schieber einzuhängen (Vielleicht habt ihr ja einen Trick, wie´s leichter geht). Tatsächlich war die Schraube für den Leerlauf zu weit eingedreht. Jetzt springt meine Schwalbe beim ersten Kick an. Leerlauf muss ich noch nachstellen, aber erst nach ein paar Proberunden!

    Juhuuuuuuu

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hohe Drehzahl = Aus
    Von Sportfischer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 17:28
  2. Luftfilterpatrone und hohe Drehzahl...?
    Von ErichdatMopped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 10:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.