+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Hoher Verbrauch


  1. #1

    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo zusammen!
    Ich bin erst seit 2 Monaten stolzer Besitzer einer Schwalbe, aber dennoch schon absolut begeistert von diesen Moppeds.
    Allerdings komme ich mit dem gesamten Tankinhalt (ich glaube so ca. 6 Liter) meiner KR 51/2 gerade mal so ca. 120 - 130 km. Ich finde das ist ein recht hoher Verbrauchswert oder ist das normal für eine Schwalbe? Zudem ist die Zündkerze alle 200 bis 300 km relativ verrußt und muss gereinigt werden. Könnte es sein, dass mit dem Vergaser was nicht stimmt und da vielleicht eine falsche Düse drin ist? Bin leider wirklich ein blutiger Anfänger was die Schrauberei angeht, daher wollte ich mich erstmal in der Theorie hier bei den Fachleuten schlau machen.
    Vielen Dank!

    Gruß
    Der Ulli

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Stormdevil
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Hannover /Anderten
    Beiträge
    121

    Standard

    Hi,

    du fährst mit zu fettem gemisch, soll heissen, das du den vergaser einstellen musst.
    Die Kerze sollte normalerweise Reh-braun sein.


    Was hast du denn für einen? (steht auf der einen seite eingstanzt)

    Vielleicht helfen dir auch die FAQ.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Willkommen im forum!

    Anfänger ist immer gut, die sind noch nicht so verdorben wie die
    alten schrauber´!

    Ja wie Ingo schon gesagt hat vergaser einstellen!

    Aber fürs verständniss bauen wir den doch mal aus!

    Gummimuffe hinterm vergaser ausbauen.
    So dann Den oberen deckel abschrauben (evt. mit Zange) dann kommt
    der Kolbenschieber sowie die Vergaser nadel zum vorschein.
    Der kleine Kolben sollte nicht zu stark beschädigt sein (passiert
    durch einstellen vom standgas beim 16N1-xx schnell). Die nadel
    sollte untenleicht abgeflacht oder spitz sein (ne nach vergaser)
    aber nicht krumm!
    Dann mit 12schlüssel weite den schock raus drehen (schräg rechts)
    Der kleine kolben sollte leicht rein und raus kommen beim betätigen
    des shockes. Das kleine gummi sollte flach und nicht aufgeqollen oder
    beschädigt sein.
    Dann den vergaser selbst abbauen 10schlüssel 2 muttern.

    Dann die beiden schrauben der schwimmer wanne abschrauben.
    SO ist dreck unten in der wann?
    Dann zerlegt den vergaser komplett (schwimmer ist nur mit dem
    kleinen stift befestigt) alle düsen rausdrehen.
    SO nun den vergaser und düsen mit bremsreiniger, nitroverdünnung
    oder terpentin oder benzin reinigen!
    Dann kannste anhand des datenblattes kontrollieren ob die düsen
    in deinem vergaser auch zu dem gehören!
    Hauptdüse, schwimmernadelventil, leerlaufdüse einbauen.
    Den schwimmer auf beschädigungen und beulen kontrollieren.
    Nach dem einbau des schwimmers musst du überprüfen ob er richtig
    eingestellt ist!
    Den vergaser auf dem kopf stellen,
    dann sollte ein maß von 27mm von der dichtkante vergaseroberteil und
    schwimmer oberkante betragen.
    Dann richtig rum halten und hier sollte das maß 32mm betragen.
    Veränder tust du es durch biegen der kleinen lippe die hinten an der
    halterung des schwimmers ist. NICHT! die lippe die auf das schwimmer
    nadelventil drückt!
    Und durch biegen der schwimmerkammern.

    Dann kannste eigentlich alles wieder zussammen bauen. Die Vergasernadel un leerlaufgemisch schraube stellte nach dem datenblatt im faq ein.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Nicht zu vergessen: Wenn sich im Schwimmer Benzin befindet, muss der
    Schwimmer erneuert werden. Denn der Schwimmer hat eine höhere Masse
    als vorher, taucht somit tiefer in den Kraftstoff ein.
    Dadurch öffnet das Schwimmernadelventil länger, der Kraftstoffpegel
    steigt an, der Spritverbrauch steigt rapide an.

  5. #5

    Registriert seit
    28.11.2005
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8

    Standard

    Vielen vielen Dank für die guten Tips und Anleitungen, dann werd ich mich in der kommenden Woche wohl etwas intensiver mal mit der Praxis beschäftigen müssen.
    Aber nochmals: Toll so offen und nett in Eurem Forum empfangen zu werden!

    Ein schönes Wochenende noch.

    Grüße aus Aachen

    Der Ulli


  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wie man in den wald in ruft, oder wie war das?

    Fragen kostet nix und wer sich an die regeln hält ist willkommen!

    Hier ist der alters durchschnitt bisschen höher angesiedelt, deswegen
    geht es relative ruhig zu. Auch wenn mir die meisten Gesellen hier
    vorkommen als würden sie sich wieder zu kindern zurückbilden wenn
    sie in geselligkeit bei treffen zusammen sitzen.


    ach so und wenn du so gut gebaut bist wie unserer lieber forum händler und immer vollgas gibt dann lässt sich der verbrauch auch
    erklären.

    eine simson verbraucht bei vollgas 3,5L
    tank inhalt schwalbe: 6,8l 0,8 davon reserve

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Hillerse
    Beiträge
    136

    Standard

    hallo,
    durchschittlicher Kraftstoffverbrauch liegt bei mir bei 3,2 liter und sie fährt 65km/h.... Hm, wie kann das kommen ?

    zweitaktig

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, stell dir wie beschrieben den Vergaser ein.
    Und vergiß nicht (oder mach das besser vorher), den Luftfilter mal gründlich in Benzin auszuwaschen und danach neu mit Motoren-Öl zu beträufeln. Verminderte Luftzufuhr steigert im Endeffekt auch oft den Benzinverbrauch. Wichtig ist auch, daß der Auspuff richtig frei ist. Ein verkokter und mit Ölkohle zugesotteter Auspuff erhöht nämlich ebenfalls den Benzinverbrauch (und bewirkt vor allem Leistungsverlust). Bau den also vielleicht mal komplett auseinander und reinige ihn (auskratzen, ausbrennen).
    Und sorry, aber schau auch mal nach, ob der Tank 100% dicht ist ,oder nicht vielleicht doch irgendwo ein kleines Loch hat. Sowas hat's ernsthaft alles schon gegeben.

  9. #9
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    wenn ich den luftfiter reinige muss ich danach noch motoren öl rein tropfen??
    was hat das für einen sinn??
    wird dadurch nicht die luftzufuhr gestört??
    sie verbraucht wieder mehr??

    MfG bohne

  10. #10
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    dient der besseren Luftfilterung,die
    ganz kleinen Staubteilchen werden so besser gebunden

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Die Staubteilchen werden überhaupt erst durch das Öl gehalten.
    Die Filterpatrone soll aber nicht in Öl ( z.B. Luftfilter-Öl, Motoröl)
    getränkt, sondern nur damit benetzt werden.
    Anschliessend soll das überschüssige Öl noch abtropfen.
    Dann erst wird der Filter wieder eingebaut.
    Capiche ?

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die genaue Ölmenge ist bei der Simmi nicht so kritisch.

    Es kommen ja keine Ölempfindlichen Bauteile....

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Genau so ist das. Der feine Staub bleibt im öligen Filter kleben. Irgendwann ist dann zuviel Dreck im Filter, verringert den Luftdurchsatz und deshalb wird er dann ausgewaschen. Und damit es wieder schön klebrig wird, wird danach gleich neues Öl draufgetropft.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe Zu hoher verbrauch
    Von MV_Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 15:58
  2. Hoher Verbrauch
    Von TeilzeitFlieger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.06.2003, 08:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.