+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: Hohlraumversiegelung leicht gemacht das kann Jeder.


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Die Site steht zum Verkauf, und da gibt es nur Werbung.
    Ah ein s weniger dann gibts viele Infos:
    Korrosionsschutz-Depot: Fachhandel fr Rostschutz und Fahrzeugrestaurierung

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Sorry. Korrigiert.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  3. #19
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard

    Hallo Simson Freunde, ich habe gerade alle meine Teile zum Pulverbeschichten gegeben, sind also für die Zukunft bestens geschützt. Jetzt habe ich nur das Problem das der Rahmen und die Schwingen natürlich nicht von innen ge sandstrahlt und Pulverbeschichtet worden sind. Ich habe auch kein Plan wie es von innen ausschaut. Gibt’s nicht so ne Art Hohlraumversiegelung mit Rostumwandler? Ich weiß jetzt nicht wie ich vorgehen muss damit insbesondere der Rahmen von innen bestens geschützt ist. Könnte mir jemand ne Art Anleitung schreiben was jetzt die Besten schritte währen und was ich beachten muss um einen Optimalen Schutz zu erlangen?
    Bevor ich jetzt irgendwas falsch mache und nachher das Nachsehen habe frag ich jetzt mal lieber.

    PS: Was genau bedeutet es wenn eine Holraumversiegelung Kriechfähig ist bz was genau bewirkt sie damit?

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das bedeutet das es sehr feine Partikel enthält die in jede kleinste Ritze rein wandert und sich festsetz. Um solche sachen zu bearbeiten kannst du z.B. auch eine Tankversiegelung nutzen (wie Kreem Rot). Das Zeug ist zwar recht teuer aber auch sehr gut. Oder du spülst deine Rahmenteile mit Wasser und Zitronensäure. Danach gut mit Spiritus oder Bremsenreiniger ausschwenken und mit Druckluft auspusten und trocknen. Danach könntest du auch einen 2K Epoxitlack einfüllen und schwenken. Wenn du damit fertig bist ist schon das gröbse erledigt, nun noch die Hohlraumversiegelung einsprühen, oder wie des der Autor gemacht hat..mit Wachs.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard

    Ah, eine Holraumversiegelung verschließt also die kleinen „Öffnungen“ des Metalls und verhindert so dass die Wasser Luft Combo Schaden anrichtet. Ich hab gedacht man füllt den kompletten Rahmen mit dem entsprechenden Produkt aus, so dass praktisch erst gar kein Wasser einfließen kann.
    Mit Zitronensäure hab ich schon meinen Tank entrostet. Allerdings hab ich mit dem Gemisch nur ein gutes Ergebnis im Kochenden/sehr heißen zustand erzielt, ich weiß ja nicht ob ich in meinen Rahmen kochendes Wasser kippen sollte. Gerade nachdem er Pulverbeschichtet wurde(Spannungen=Risse?).
    Ich hätte große Lust den Rahmen von innen nochmal komplett zu entlacken, entrosten und neu mit ordentlichen Lack auszuschwenken und dann nochmal zu versiegeln. Kennt jemand einen Chemischen entlacker der zu empfehlen ist?

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Komplett innen entlacken würde ich nicht. Mach dir einfach eine gute Mischung mit Zitronensäure (1 Pack) und lass das über nacht stehen...oder stell es Tagsüber in die Sonne. Kochendes Wasser brauchst du da nicht nehmen.
    Wichtig ist nur das der Rahmen danach richtig trocken innen ist. Kannst auch Hammerite-Lack reinschütten und schwenken oder von POR 15 (orange Metallflasche bei ATU und co.) kaufen...das ist auch so eine spezielle Epoxidgrundierung.

    POR-15 Rostverhtungslack, 11,00 € - Onlineshop,Korrosionsschutz,Rostschutz,Rostdoc,Ver sandhandel,Onlineversandhandel,
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Wien/Mannheim
    Beiträge
    183

    Standard

    hallo,

    Bei mir steht das Thema Rahmen-Versiegelung auch bald an.

    Ich habe mich mit jemandem unterhalten und er meinte wenn ich das ganze mit Rostumwandler und/oder Wachs innen besprühe/ausschwenke wäre es ratsam im tiefsten Punkt des Rahmens von unten ein Loch hinein zu bohren, damit überschüssiges Material das sich im Laufe der Zeit ansammelt abtropfen kann.

    Was meint ihr dazu?

    Lg,
    Chris
    KR51|Bj.´64|restauriert|Atlantikblau & KR51/1K|Bj.´78|in Teilen

  8. #24
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Lass das, die Rahmen sind eh labil genug. Das Wachs kann drinbleiben. Schwenk aus/Füll ein, drehs rundurm, so dass alles bentzt ist und dann kannste (wenn gewünscht) noch aufrecht hinstellen und austropfen lassen. Ich finds unnötig.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  9. #25
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    42

    Standard

    Das Thema ist im T3-Forum immer wieder drann - der hat ja wesentlich mehr Hohlräume und sehr viele Probleme mit Rost in den Fugen.
    Dort schwört man auf Mike Sanders als Hohlraumschutz (werden gern mal 12-15kg in einem Auto versenkt). Das ist ein Wachs, welches bei Wärme weiter kriecht und somit den Rost unterwandert. Der kriegt dann keine Luft und kein Wasser mehr und kann nicht weiter "arbeiten". Der Vorteil ist, dass als Wärme schon ein ordentlicher Sommertag reicht.
    An den Ort gebracht wird das ganze mittels spezieller Druckbecherpistolen und einer Hohlraumdüse.
    Fluid-Film und Permafilm werden gerne zur Auffrischung von altem Unterbodenschutz genutzt.

    Aber wie schon gesagt: Die oft genutzte Referenz ist das Karosserieschutzdepot.

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Hallo,
    wie viel von Mike Sanders Hohlraumfett braucht man in etwa um einen Schwalbe Rahmen zu versiegeln?

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Tobi112 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wie viel von Mike Sanders Hohlraumfett braucht man in etwa um einen Schwalbe Rahmen zu versiegeln?
    Ich denke du kommst mit 750g hin: klick mich
    Ich habe einen 4kg-Eimer da stehen als Vergleich und denke ein knappes Viertel davon reicht.

    Grüße,
    Gustav

  12. #28
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Aber sicher kommt man mit 750g hin. In einem Auto verballert man ja auch keine halbe Tonne. Man sollte den Rahmen nicht füllen sondern beschichten!

    Mike Sanders Fett: Verarbeitungshinweise und Anleitung
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wehrdienst - Ausmustern leicht gemacht
    Von Alfred im Forum Smalltalk
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 18:12
  2. Verchromen leicht gemacht?
    Von AkiraEve im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 17:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.