+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: Hollander mit Schwalbe KR51/2 Fragen


  1. #1
    Avatar von Paul_P
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Amsterdam
    Beiträge
    3

    Standard Hollander mit Schwalbe KR51/2 Fragen

    Vorerst Entschuldigung fur mein Deutsch, ich bin Hollander und deswegen ist Deutsch schreiben fur mich schwerig.

    Ich bin Paul P wohne in Amsterdam und ich sammle alte Roller und Motorrader. Ich habe seit kurzem eine Simson Schwalbe KR51/2 L aus 1981. Ich bin eigentlicht recht zufrieden daruber, Sie start einfach und lauft gut.

    Dennoch habe ich einige Fragen:

    1. Ich habe leider keine Papieren zu meine Schwalbe und jetzt habe ich hier in FAQ gelesen das man uber Flensburg neue Deutsche Papieren machen kan. Bekommt man dann wirklich eine Betriebserlaubnis (ABE) mit technische Daten oder nur eine Unbenklichkeitsbescheunung? ABE ware hilfreich um Niederlandische Papiere zu bekommen! Geht das uber Flensburg auch fur Auslander, wie ich, ohne Deutsche Adresse oder nur fur Deutscher?

    2. Eine technische Frage: Wenn ich die Leker nach rechts drehe, dreht die Motor hoch. weil das Gaszug zu kurz ist. Habe ich das falsche Gaszug (zB fur KR51/1) oder ist etwas Anderes los?

    Vielen dank!

    Paul P
    Amsterdam
    Nederland

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Hallo Paul!

    2. Eine technische Frage: Wenn ich die Leker nach rechts drehe, dreht die Motor hoch. weil das Gaszug zu kurz ist. Habe ich das falsche Gaszug (zB fur KR51/1) oder ist etwas Anderes los?
    Dazu kann ich nur sagen, dass der Gaszug möglicherweise nicht richtig verlegt ist. Guck mal, dass du den so verlegst, sodass er noch etwas Platz in alle Richtungen hat. Das reicht meistens aus.

    Zu den Papieren kann ich dir nur sagen, dass das eine vollständige ABE ist mit allen Daten. Ob die auch in den Niederlanden erhältlich sind weiß ich nicht. Aber darfst du mit einer ungedrosselten Simson in NL überhaupt fahren?!

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Finne
    Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    105

    Standard

    Hallo,
    aus Flensburg bekommt man eine Allgemeine Betriebserlaubnis, ich weiß nicht ob man die nur als Deutscher erwerben kann, da muss jemand anderer sein Wissen preisgeben^^
    Grüße, Finne

  4. #4
    Avatar von Paul_P
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Amsterdam
    Beiträge
    3

    Standard

    Aber darfst du mit einer ungedrosselten Simson in NL überhaupt fahren?!
    Nein :cry: Eigentlich nicht., jeder Moped (auch die Schwalbe) darf in Holland maximal nur 45 km/h fahren. Meine Schwalbe fahrt schneller und auf die ABE (wenn ich die bekommen?) werd wohl 60 km/h stehen?!

    Aber......... hoffentlich kan ich die Schwalbe befor die Hollandische Prufung drosseln durch Zahnrader (?), Vergaser (einlass ?) oder auspuf (?). Wieleicht hat jemand auch dafur noch Tips?

    Aber erstmals deutlichkeit uber die Papieren bekommen!

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard Re: Hollander mit Schwalbe KR51/2 Fragen

    Zitat Zitat von Paul_P
    1. Ich habe leider keine Papieren zu meine Schwalbe und jetzt habe ich hier in FAQ gelesen das man uber Flensburg neue Deutsche Papieren machen kan. Bekommt man dann wirklich eine Betriebserlaubnis (ABE) mit technische Daten oder nur eine Unbenklichkeitsbescheunung? ABE ware hilfreich um Niederlandische Papiere zu bekommen! Geht das uber Flensburg auch fur Auslander, wie ich, ohne Deutsche Adresse oder nur fur Deutscher?
    Hallo Paul,

    Beim KBA in Flensburg kannst du offiziell nur einen Auszug aus der ABE bekommen. Das steht auch so in dem Papier, das du bekommst. Aber dank offiziellem Stempel zählst das als ABE. Da sind auch die technischen Daten aufgeführt wie Höchstgeschwindigkeit, Leistung, Gewicht, etc, aufgeführt.

    Diese Unbedenklichkeitsbescheinigung bekommst du in Deutschland nur von der Polizei. Da gehst du zur Wache vor Ort und lässt die gegen eine Gebühr erstellen. Dann weißt du, ob deine Simson geklaut wurde oder nicht. Eine solche Bescheinigung gibt es für Simsons (und andere zulassungsfreie Mopeds) gar nicht mehr vom KBA., weil du die in Deutschland nicht brauchst. Ich war trotzdem nach einem Kauf von einem Rahmen bei der Polizei hier vor Ort und die einfach gefragt, ob die mal eben nachsehen können. Solange die nichts ausdrucken und du lieb fragst, ist das auch mal umsonst, dass sie nachschauen, ob die Rahmennummer als gestohlen gemeldet wurde oder nicht.

    Ob die Menschen vom KBA auch in die NIederlande versenden, weiß ich aber auch nicht. Das gibt zumindest Probleme beim Porto, weil das KBA die ABE per Nachnahme versendet und du dann die Gebühren beim Postboten bezahlst. Die Gebühr wird bei Versand ins Ausland garantiert höher sein als bei Versand innerhalb Deutschlands.

    Ich würde an deiner Stelle einfach beim KBA direkt nachfragen. Entweder du nimmst die Email-Adresse aus den FAQ ( mopedabe_beitrittsgebiet@kba.de ) oder du nimmst das Kontaktformular vom KBA: http://www.kba.de/cln_007/nn_125874/...ntegrator.html und unter Betreff wählst du Nachweis über DDR-Mopeds / Kleinkrafträder.

    Wie das dann in den Niederlanden weiter geht mit Zulassen, weißt du garantiert besser Bescheid als wir.

    Zitat Zitat von Paul_P
    2. Eine technische Frage: Wenn ich die Leker nach rechts drehe, dreht die Motor hoch. weil das Gaszug zu kurz ist. Habe ich das falsche Gaszug (zB fur KR51/1) oder ist etwas Anderes los?
    Die Gaszüge sind bei allen Schwalben identisch. Ich denke, dass sich der Gaszug irgendwo verklemmt, weil der falsch verlegt wurde. Also schau unter der Verkleidung mal nach, wo der Gaszug momentan verlegt ist und verändere das ganz einfach. Am besten wenn der Motor aus ist und der Lenker dann ganz nach rechts eingeschlagen ist. Dann sollte man relativ schnell sehen, wo der Gaszug unter Spannung steht.

    Zitat Zitat von Paul_P
    Aber......... hoffentlich kan ich die Schwalbe befor die Hollandische Prufung drosseln durch Zahnrader (?), Vergaser (einlass ?) oder auspuf (?). Wieleicht hat jemand auch dafur noch Tips?
    Da gab es mal jemanden, der die Schwalbe mit nach Dänemark genommen hat. Da musste die auch auf 45km/h gedrosselt werden. Das Ganze findet man hier: http://www.schwalbennest.de/index.ph...wtopic&t=22898

    Gruß,
    Sara

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Hallo Paul,

    die Fragen zum Gaszug sind ja gut genug erklärt, ich habe noch was zum Thema Drosseln für dich. Hier aus dem Forum ist mal jemand nach Dänemark gezogen und musste seine Schwalbe (auch eine /2) deswegen offiziell auf 45km/h drosseln. Seine Arbeit hat er hier im Schwalbennest dokumentiert:*klick

    Für dein Deutsch brauchst du dich doch nicht zu entschuldigen, du kannst wenigstens Deutsch. Ich zum Beispiel kann kein Niederländisch (verstehen ja, aber sprechen nicht).

    Viel glück mit dem Umbau und der Zulassung als "Brommer"!

    edit: zu langsam...
    ..shift happens

  7. #7
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    @ Paul_P, kennst Du in Deutschland keinen, der sich die Papiere schicken lassen kann? In der KBA-ABE steht kein Halter(Eigentümer), sondern nur die technischen Daten der Schwalbe.

    Eine Drosselung auf 45km/h ist möglich, aber mit einem großen Aufwand verbunden. Es gab kurz nach der Wende Anfang der 90er Jahre auch Simson-Mopeds, die ab Werk auf 50km/h gedrosselt waren. Eine Änderung am Ritzel sollte die restlichen 5 km/h auch finden. Der Thread, den Rossinchen gepostet hat ist da ganz hilfreich.

    Mal ne andere Frage, hat Simson vielleicht auch nach Holland exportiert? Wenn ja, wie ging da die Drosselung von statten?

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Also drosseln kannst du deine Schwalbe schon.
    Du musst einen kleineren Vergaser einbauen und vorne ein kleineres Ritzel.

    Obs viel Aufwand ist weis ich nicht, hab ich noch nie gemacht und bin bei sowas auch absoluter Laie. Kostet halt Geld.

    LG

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Moe
    Ahoi!

    @ Paul_P, kennst Du in Deutschland keinen, der sich die Papiere schicken lassen kann? In der KBA-ABE steht kein Halter(Eigentümer), sondern nur die technischen Daten der Schwalbe.

    Eine Drosselung auf 45km/h ist möglich, aber mit einem großen Aufwand verbunden. Es gab kurz nach der Wende Anfang der 90er Jahre auch Simson-Mopeds, die ab Werk auf 50km/h gedrosselt waren. Eine Änderung am Ritzel sollte die restlichen 5 km/h auch finden. Der Thread, den Rossinchen gepostet hat ist da ganz hilfreich.

    Mal ne andere Frage, hat Simson vielleicht auch nach Holland exportiert? Wenn ja, wie ging da die Drosselung von statten?

    Gruß Moe
    Ja haben sie, aber nur SR50, da ging anfangs nur über den Krümmer, das hilft hier aber nicht, da der Krümmer vom SR nicht an die Schwalbe passt.

    Nach der Wende wurden anderer Krümmer+Auspuff, anderer Vergaser und anderen Zylinder verbaut und so auf 50km/h gedrosselt.
    Da ist aber auch das Problem des Krümmers...

  10. #10
    Avatar von Paul_P
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Amsterdam
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank allen fur die rasche und deutlichen Beitrage!!.

    Zum thema KBA werde die Leute in Flensburg in eine Mail fragen ob Sie nach Amsterdam verschicken. Ich habe leider keine Deutsche Freunde dessen Adresse ich benutzen kan. Aber wenn es hier jemanden gibt ,...... ich werde diie Kosten selbstverstandlich bei Vorkasse uberweisen .

    Das Gaszug werde ich Morgen gleich nachschauen und zum Thema Drosseln werde ich dem Forum-tips nachlesen.

    Mal ne andere Frage, hat Simson vielleicht auch nach Holland exportiert? Wenn ja, wie ging da die Drosselung von statten?
    Nein, ich bin mich ganz sicher es sind nie Schwalben officiel importiert denn bis Mitte der 80-jahren musste in Holland ein Moped Pedalen (ist das Deutsch) haben wie ein Fahrrad. Und wie wir wissen hat eine Schwalbe die nicht!

    Nochmahl Vielen Dank!

    Paul P
    Amsterdam

    Edit sagt: Mein Schwalbe auf JoeToep

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Falls eine rein mechanische Drosselung "dänische Art" den niederländischen Behörden nicht ausreicht, wird's aufwendig, aber nicht unmöglich.

    Die elektronisch begrenzte Zündung der allerletzten 45 km/h-Simsons gibt's noch zu kaufen, und die sollte auch auf den Motor der KR51/2 passen.

    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Re: Hollander mit Schwalbe KR51/2 Fragen

    Zitat Zitat von rossinchen
    Die Gaszüge sind bei allen Schwalben identisch. Ich denke, dass sich der Gaszug irgendwo verklemmt, weil der falsch verlegt wurde. Also schau unter der Verkleidung mal nach, wo der Gaszug momentan verlegt ist und verändere das ganz einfach. Am besten wenn der Motor aus ist und der Lenker dann ganz nach rechts eingeschlagen ist. Dann sollte man relativ schnell sehen, wo der Gaszug unter Spannung steht.
    Ich meine es gibt Bowdenzüge für die Schwalben mit unterschiedlichen Funktionslängen... Kann mich aber auch täuschen und z.B. von Peter ( )rügen lassen!
    Auch optisch nicht identisch:

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Na sicher würde das gegen Vorkasse hier jemand für dich machen. Das sollte das kleinste Problem sein :wink:
    In dem schon benannten Umbau-Thread findest du technisch alle wichtigen Informationen. Direkt zum Krümmer fällt mir noch ein, dass eine entsprechend an die KR51/2 passender Krümmer in längerer Version vom S53 verfügbar sein muss.

    Neben dem schon verfügbaren Umbau-Thread kannst du ja hier deinen Umbau vorstellen, vielleicht findet sich ja noch etwas neues an Möglichkeiten und Wegen an.

    Grüße ins Oranje-Land

  14. #14
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Vielleicht ist eine Option, die Zulassung als Moped mit 45km/h wegzulassen - Du benötigst eh neue Papiere, dann könntest Du aus der Schwalbe auch eine Art Kleinmotorrad machen, wenn Du den Motorradführerschein hast. Frage doch mal bei Deiner Zulassungsstelle, ob die Dir die Schwalbe nicht zu einer Art Leichtkraftrad umschreiben, dass Du dann wie ein Motorrad anmeldest. Bevor ich eine Schwalbe auf 45km/h drossele, würde ich das versuchen. Es gibt prinzipiell immer die Möglichkeit, Fahrzeuge durch eine Einzelabnahme zuzulassen, so werden ja auch Eigenbauten zugelassen. Vielleicht ist das sogar günstiger in der Versicherung - und einen Versuch wert.

    unleash

  15. #15
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Ja haben sie, aber nur SR50, da ging anfangs nur über den Krümmer, das hilft hier aber nicht, da der Krümmer vom SR nicht an die Schwalbe passt.
    Da muss es noch mehr geben, die haben ja nicht nur den SR 50 gedrosselt angeboten. Ich erinnere mich an Motorenblöcke, bei denen die Zylinderaufnahme so geändert waren, das da ein 60km/h nicht raufpasste. So ganz bekomme ich das aber nicht mehr zusammen. Ist zu lange her... :wink: .

    Ich denke da jetzt an die S53-Reihe, späteren Habichte und was weiß ich nich was es da noch alles gab...
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Es sind mehrere Dinge verfügbar, wenn man im MZA-Katalog mal nach 45-km/h-Material sucht.

    Es gibt spezielle Zylinder mit geändertem Sitz im Motorblock. Die Frage wäre, passen die auf den 60-km/h-Block? moe, richtig erinnert, auf die "langsamen" Motorblöcke passen nur diese Zylinder. Dann gibt es spezielle Krümmer/Auspuff-Kombinationen, einen speziellen BING-Vergaser für 45 km/h, und schließlich die verlinkte VAPE-Zündung mit elektronischem Begrenzer.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Technische Fragen zur Schwalbe Kr51/1
    Von koepie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 14:48
  2. fragen bzg. schwalbe kr51
    Von fl0 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 22:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.