+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Die Holzhammer-Methode


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hier mal etwas zum Schmunzeln aus dem Lager der Plastebomber-Piloten
    (www.tunescoot.de)

    bis ich beim kolben war.bei den sicherungsclip da war schon mein erstes prob kam nich an den anderen clip dran also ich mit Hammer und Schrauben zieher genommen und den rausgehauen... dann mein nadellager ausgetauscht und dann wollt ich den bolzen wieder rein machen !!! hau den wieder mit der selben methode rein und aufeinmal wo er wieder fast mittig sitzt gehts nich mehr vor und nich zurück was kann ich jez machen?! bin voll genervt und fertig

    So liebevoll möchte ich meinen Kolben auch mal behandeln .-))

    mfg gert

  2. #2
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Original von experimentator:
    So liebevoll möchte ich meinen Kolben auch mal behandeln .-))
    hallo gert,

    böses eigentor

    mfg

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo, Taloon

    Ich drücks mal genauer aus, mein Pleuel; ist es so recht :-)

    mfg gert

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    so bauen die Plastiker ihre karren...
    naja, was bleibt einem bei soviel Verkleidung auch anderes übrig als alles mitm hammer zu zerschlagen!


  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Ich schau mich grade mal auf der HP von den Jungs um ... Man man man, armes Deutschland.

    "Diese Kurbelwelle hält locker 16.000 U/min aus" ... na gut, wers mag, aber was die Jungs so schreiben, mit welchen Umbauten die noch lustig auf der Strasse fahren.
    "Wurde mit 110 Außerorts erwischt, Anzeige wurde fallen gelassen, aber nur beim 1. mal"

    Wie gut, das es Hier noch "normale" Rollerfahrer gibt !

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Ja eine wirklich lustige Seite, vor allem das Forum mit den Erlebnisberichten. Bin auch nur durch Zufall auf die Seite gestoßen, wenn ich mal nichts zu lachen habe gucke ich mal kurz rein und schon gehts mir besser.

    mfg gert

  7. #7
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Also och hab mir da mal so ein Paar stories durchgelesen...die sind ja voll im Speedrausch wenn bei denen ne 70 aufm Tacho steht...und vorallem die Ausdrucksweise...
    Ich hab auch so Kandidaten an der Schule, die fahren aber seit der ersten oder zweiten begegnung immer später los als ich!
    Soviel zum T U N I N G....

    Ei Ei Ei....leute gibbet...


  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    hehe, und die Flaschen, die ich kenne, halten auch sehr viel vom einfahren!!
    der Pott kommt rein (jaja, auch mit nem Hammer kann man schrauben), dann ne halbe Minute warmlaufen lassen (Einfahrphase) und dann mit 16.000 U/min Näääääääääääääääääääää

  9. #9
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Und dann wundern warum sie nen Kolbenfresse haben!

    Naja...aber beim Abhauen sind sie ja ganz groß!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 1a-Methode, um Rahmen auf Risse zu prüfen
    Von PBPTU im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 07:36
  2. Simmerring geht nicht raus ! Methode ?
    Von thesoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 10:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.