+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hoppla: Pin am Zündschloss gebrochen!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von bodensee-simme
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    Kressbronn am Bodensee
    Beiträge
    68

    Standard Hoppla: Pin am Zündschloss gebrochen!

    Hallo,

    ich erneuere gerade den Kabelbaum an meiner KR51/1 (kompletter Neuaufbau). Leider habe ich beim Putzen an einem Pin etwas stark gedrückt, oder der war schon etwas angeknackst >> Fazit abgebrochen. Ich habe dann mal im Schaltplan nachgsehen wofür der Pin angedacht ist und es stellte sich heraus: Nummer 56 - Anschluss Abblendschalter. Ich hab kürzlich von einer Modifikation für Dauerlicht gehört, die ich auch gern bei mir so umsetzen würde. Hab ich vielleicht Glück im Unglück gehabt und genau den Pin abgebrochen, der bei der Dauerlichtmodifikation nicht mehr benötigt wird? Habe bisher leider noch keinen Plan für das Dauerlicht gesehen/gefunden. Wäre super wenn mir den jemand zur Verfügung stellen könnte.

    MfG
    Markus

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Hier ist ein Plan

    einfach das rot/weise kabel vom zünd schloss klemme: 59 abziehen.
    das schwarz/weise von klemme 56 abziehen und die beiden Kabel miteinander verbinden, dann noch gut isolieren und dein Licht vorne Brennt immer.

    Gruß Hannes

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja, der kann ab :) Einfach die Kabel direkt verbinden, die an 56 und 59 stecken würden - das ist sowieso empfohlen, zur Verbesserung der Batterieladung bei Tagfahrten.

    Praktisch dafür:

    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...10ecedc553a536

    Die haben dort auch diese lästigen Tachobirnchen mit 0,6W, die man sonst so schwer kriegt:

    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...10ecedc553a536

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von bodensee-simme
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    Kressbronn am Bodensee
    Beiträge
    68

    Standard

    Super, hab ich ja nochmal Schwein gehabt . Ich hab das Zündschloss mal einem E-Mechaniker gegeben, der hat mir auf die innenliegende Verblombung ein Kabel gelötet, ohne das Plastik zu ruinieren. Werd zwar trotzdem auf Dauerlicht umstecken, aber so bleibt mir wenigstens noch die Alternative .


    Muss noch schnell eine Frage in den Raum werfen. Da ich im Laufe der Jahre irgendwie meinen Blinkgeber verschlampt habe, suche ich nun einen Ersatz. Welchen man sich letztendlich aussucht wird wohl egal sein, allerdings seh ich da unterschiede in Watt. Finde in der Regel die gängigen Geber mit 18Watt und 2x21Watt - beide 6V. Hat der 21Watt Blinkgeber mit 21Watt Birnchen einen deutlichen Helligkeitsunterschied, gegenüber dem 18Watt Geber mit 18Watt Birnchen?

    Grüße

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Der Blinkgeber selbst macht das Licht nicht heller, das hängt nur von der Stärke der Lampen ab.
    Das 1x18 Watt bzw 2x21Watt bezeichnet die Anzahl der eingesetzten Blinklampen, bei der Schwalbe also 1x da nur 1 Lenkerblinker pro Seite vorhanden. Blinkgeber 2x21Watt ist für S50/51/70 oder SR50/80 und andere mit 2 Blinkern pro Fahrzeugseite.

    mfg Gert

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von bodensee-simme
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    Kressbronn am Bodensee
    Beiträge
    68

    Standard

    Ok, bestellt. Danke

    Eine hab ich noch! :)
    Hoffe ich bekomm hier keine auf'n Deckel, weil ich so viele Einzelfragen in einen Beitrag schachtel.

    Stichwort: Stopplicht-Schalter am Hinterradbremsschild

    Natürlich nicht mehr aufzufinden und im EK weiß ich nicht wonach ich da suchen soll. Im Netz find ich dazu auch nichts :cry:
    Irgendwas muss ich doch irgendwo anbringen, damit dann das Bremslicht angeht. Das Kabel ist gelegt, nur ist nicht so ganz klar, was an das Ende vom Kabel drankommt . Klar ein "Stopplicht-Schalter am Hinterradbremsschild", aber was gehört alles dazu (Halterung, Schalter)? Eine originale Ersatzteilnummer zu den Einzelteilen würde mir schon super helfen.

    Grüße

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Guck mal bei www.dumcke.de dort die Kontaktschraube komplett, Best.nummer 12047-00S und eventuell noch den Bremsnocken mit Kontaktfahne, Best.nummer 10390
    Gibts bei anderen Shops sicher auch, nur leider nennt das jeder Shop anders.

    mfg Gert

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Nocke und Schalter von Dumcke habe ich neulich mal wo verbaut. Seitdem bremsleuchtet's wieder zuverlässig.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplungshebel gebrochen
    Von Kuppe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 22:08
  2. Kickstarterwelle gebrochen
    Von simsonator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 22:30
  3. S50 Zündschloss durch S53 Zündschloss ersetzen
    Von bjoern2586 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 22:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.