+ Antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 146

Thema: Horst Köhler ist zurückgetreten


  1. #1
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Icon Eek Horst Köhler ist zurückgetreten

    Während nebenan schon ein Nachfolger gesucht wird, wollen wir hier mal untersuchen, was überhaupt passiert ist. Denn nein, nicht Horst Köhler aus Trier hat seinen Hut genommen. Das wäre sicher auch tragisch, aber sicher kein Ereignis mit einer derartigen bundespolitischen Tragweite. Was ist also geschehen?

    Der Presse entnehmen wir: Bundespräsident Köhler tritt zurück. In meinen Augen keine schöne Sache, ich habe habe immer viel von diesem Mann gehalten, der oft ein (sicher auch dankbares) Opfer von Satire wurde. Als Bundespräsident (auf seine Funktionen vor seiner Amtszeit möcht ich an dieser Stelle gar nicht eingehen, weil sie damit nichts zu tun haben) war er einer von den Besseren. Einer, der auch mal unbequeme Wahrheiten* ausgesprochen hat und gern mal der Regierung fern jeder Parteidisziplin den Finger in die Wunde gelegt hat. Gut möglich, dass ihm dies nun zum Verhängnis wurde.

    Mach's gut, Horst. Ob dein Rücktritt ein Zeichen von Rückgrat oder doch von Schwäche war, wird sich zeigen. Wenn dadurch eine Debatte über den Umgang mit und zwischen Politikern in Gange kommt, war er vielleicht schon nicht ganz unnütz.

    MfG
    Ralf

    *) s. die jüngsten Äußerungen zu Militäreinsätzen aus wirtschaftlichen Erwägungen. Welch Aufschrei, der da durch die Nation ging, als plötzlich jemand aussprach, was seit Jahren viele wissen und nicht wahrhaben wollen. Auch von denen, die das Weißbuch der Bundeswehr in der großen Koalition mit abgenickt haben, wo Köhlers Äußerungen annährend wortgleich drinstehen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich kann leider gar nicht sagen, ob mir der Horst nun besser oder schlechter gefallen hat als seine Vorgänger. Überhaupt ist mir das Amt des Bundespräsi sehr suspekt. Eine Instanz, die vor allem aus moralischer/ethischer Sicht den Politikern auf die Finger guckt/haut ist durchaus angebracht und wünschenswert. Allerdings gehört der Bundespräsi dummerweise auch zum Kreise eben dieser Politiker und ist obendrei sogar der höchste Mann im Staate. Ganz nebenbei positionieren sich die Parteien vor der Wahl dieses Amtes auch gerne lautstark zu einem/einer Kandidaten/tin. Da geht die gern gesehene Objektivität/Unverfangenheit schon das erste Mal den Bach runter.
    Warum der gute Mann nun so plötzlich seinen Hut nimmt, ist ja scheinbar Allen suspekt. Vielleicht hat er sich mit dem Koch-Virus angesteckt...

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Seine Meinung über den Rücktritt Köhler´s zu äußern, ist sicherlich auch ein Stück weit Spekulation. Man weiß ja als Normalbürger gar nicht, was sich so hinter den Kulissen abspielt. Möglicherweise fehlte ihm auch etwas Rückenhalt.
    Für mich stellt es sich zumindest zurzeit als ein Rücktritt ohne erkennbare Not dar. Warten wir mal ab was die nächsten Tage bringen, wenn sich die Aufregung wieder etwas gelegt hat.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wie sind denn überhaupt jetzt die Mehrheiten in der Bundesversammlung?
    Wenn schwarz-Gelb nach den letzten Landtagswahlen noch die Mehrheit aufbringen kann, dann wäre es doch vielleicht aus deren Sicht ein taktisch kluger Schachzug, solange diese Mehrheit noch besteht, für die nächsten 5 Jahre da noch schnell einen neuen Präser hinzukacken, der jedes Gesetz kommentarlos unterschreibt. So hätte man sich nochmal zwei weitere Jahre in diesem Amt erschlichen und kann die Abzocke und den Verfall Deutschlands ungesühnt noch weiter betreiben.

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Weg mit dem Mann. Spielt die beleidigte Leberwurst wegen eines Zitats, das ich genau so verstanden habe wie es ihm ausgelegt wird. Sind wir im Kindergarten oder was?

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    Wie sind denn überhaupt jetzt die Mehrheiten in der Bundesversammlung?
    Die sind sogar für schwarz/gelb komfortabler als bei der letzten Bundesversammlung. Die Bundestagswahl letztes Jahr hat da ganz schön reingehauen.

    Was den Rest deiner "Theorie" angeht, möcht ich mal festhalten, dass ich der (jeder) Regierung ne Menge Schweinereien zutraue und dem Politiker als solchem jegliche Form von Mauschelei und Ämterschacherei nicht fremd sind, aber so wahnsinnig und berechnend sind sie nicht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Ein wenig mehr Fähigkeit, mit Kritik umzugehen, muß man bei Persönlichkeiten in dieser Stellung erwarten dürfen...
    Schade.

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Man muss aber auch erwarten können, dass Personen in solchen Ämtern (nicht nur dem Präsidenten) ein gewisses Grundmaß an Respekt und Rückhalt zuteil wird und Kritik in einer angemessenen und sachlichen Form vorgebracht wird. Die letzten Aufschreie nach dem eutschlandradio-Interview waren da ja nicht der erste "Vorfall". Man kann zu Köhlers Aussagen und Amtsführung stehen, wie man will und gern auch anderer politischer Meinung sein, aber alles muss man sich dann auch nicht gefallen lassen. Dass er da ein wenig dünnhäutig reagiert, kann auch daran liegen, dass er als "Seiteneinsteiger" nicht die parteipolitische Ochsentour mitgemacht hat wie manch anderer Berufspolitiker. Solche Leute sind aber aber zu wichtig für den politischen Betrieb, als das man sie dauerhaft vergraulen sollte...

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    @ Admins: kann mal jemand den Doppelposter zurechtweisen?


    Ich glaub das Horsti einfach eine zu ehrliche Haut ist.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    @ Admins: kann mal jemand den Doppelposter zurechtweisen?
    *gnarf* Ich hatte doch sogar schon einen gelöscht. Dann war das sogar ein Dreifachpost.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    titanic2.jpg

    "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff"
    Zitat von [Jost] : "Ich bräuchte am besten ein größeren."

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Akrapovic Beitrag anzeigen
    Anhang 14541

    "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff"
    Eine höchst fundierte Antwort, wie wir es von dir gewohnt sind. Danke für diesen qualitativ hochwertigen Beitrag.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na, wer käme denn nun als möglicher Nachfolger eventuell in Betracht?
    Ich schmeiß gleich mal zwei Namen in den Raum.

    Wolfgang Schäuble
    Roland Koch

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Mir kommt die ganze Geschichte etwas komisch vor. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Horst Köhler nur aus so einem verhältnismäßig nichtigen Grund sein Amt aufgibt. Was er gesagt hat, hätte er ja jederzeit noch mal richtigstellen können, bzw. er hatte es ja eigentlich schon gemacht. Ich vermute fast, dass da irgendwas hinter den Kulissen gelaufen ist, von dem wir alle nichts wissen. Ich bin jedenfalls von Horst Köhler enttäuscht. Fand ihn sonst immer sehr gut - er war einer der wenigen wirklich kompetenten Politiker, der auch mal die unangenehme Wahrheit ausgesprochen hat... Wirklich schade um ihn...

    Gruß schwalbenraser-007

    EDIT:
    Schäuble kann ich mir nicht vorstellen - einen vernünftigen Finanzminister braucht Deutschland in der Krise jetzt dringender, als einen Bundespräsidenten...
    und Koch?... hmm... kann ich mir nicht vorstellen...
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Dass er da ein wenig dünnhäutig reagiert, kann auch daran liegen, dass er als "Seiteneinsteiger" nicht die parteipolitische Ochsentour mitgemacht hat wie manch anderer Berufspolitiker. Solche Leute sind aber aber zu wichtig für den politischen Betrieb, als das man sie dauerhaft vergraulen sollte...
    Da is was dran muss ich sagen.
    Die wahren Hintergründe des Rücktritts würden mich auch sehr interessieren. So schnell und überraschend wie es den Anschein macht, war der Entschluss bestimmt nicht. Sowas überlegt man sich doch zweimal. Allerdings fallen mir jetzt auch keine offensichtlichen machttaktischen Erwägungen ins Auge.

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    Na, wer käme denn nun als möglicher Nachfolger eventuell in Betracht?
    Ich schmeiß gleich mal zwei Namen in den Raum.

    Wolfgang Schäuble
    Roland Koch
    Naheliegender Verdacht. Für Schäuble wär es die Möglichkeit, sich mit seiner angeschlagenen Gesundheit aus dem politischen Tagesgeschäft zu verabschieden. Ausserdem hatte er in der Vergangenheit schon mit dem Amt geliebäugelt.

    Koch hingegen nehme ich bei aller Antipathie seinen Wunsch ab, sich aus der Politik zu verabschieden. Den Rücktritt vom Rücktritt wird's bei ihm nicht geben. Jedenfalls noch nicht jetzt.

    Ich nehm aber an, dass jemand völlig anderes aus dem Hut gezaubert wird. Und beim Spiegel spekuliert man erwartungsgemäß auch schon vor sich hin, wie ich gerade sehe: http://www.spiegel.de/politik/deutsc...697855,00.html
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.