+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: huch, ich hab den Ziehkeil in der Hand!!!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    nähe A1 Abfahrt Blankenheim
    Beiträge
    19

    Standard huch, ich hab den Ziehkeil in der Hand!!!

    Hallo zusammen,

    ich hatte gestern das Problem, huch ich hab den Ziehkeil in der Hand !!!!!

    Als ich gestern Überprüfen wollte ob sich die Gänge meines neu montierten Getriebes schalten lassen/Kugeln einrasten, hatte ich den Ziehkeil in der Hand und es kamen mir 2 kleine Kugeln entgegen.
    Nach einem kleinen Wutanfall wegen meiner Blödheit und nach einem Stubbi auf ex, habe ich versucht die 2 Kugeln mit reingeschobenen Keil mit nem kleinen Schlitzschraubenzieher wieder an Ort und Stelle zu drücken. Zum Glück habe ich bei der Montage des Getriebes nicht mit Fett als Kleber für die Kugeln gespart.
    Das reinfummeln der Kugeln hat sehr gut geklappt.

    jetzt stelle ich mir die Frage ob die 2 Kugeln auch an der richtigen Stelle sitzen oder die nur in einer Nut oden ähnlichem liegen oder im Fett kleben.
    Die Gänge lassen sich super schalten und habe auf 100 Meter Probefahrt gehalten

    Wenn Gänge halten, dann müßen ja eigentlich die Kugeln wieder richtig sitzen oder was meint ihr??

    Viele grüße Eifelschwalbe

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schau auf der Seite des Antriebsritzel, ob du weitere Kugeln in der Welle findest!

    Ich kann es mir nicht vorstellen, das die Kugeln ganz alleine ihre Ausbuchtung in der Welle gefunden haben.
    Schalten wird das zur Not auch mit einer der 3 Kugeln pro Losrad, zwei kannst du also verloren haben. Die Kraftübertragung kann die eine Kugel aber nur mit extrem höherem Verschleiß ertragen.

    Da hilft also nur genau nachzuschauen. Wenn du auf der anderen Seite der Welle keine Kugeln findest könnte es tatsächlich geglückt sein.

    Wenn Gänge halten
    Die Gänge springen auch mit NULL Kugeln nicht raus, dafür sind andere Bauteile verantwortlich.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    nähe A1 Abfahrt Blankenheim
    Beiträge
    19

    Standard

    Moin,
    also ich habe mit einer Lampe von der Ritzelseite in die Welle geleuchtet und dabei die 2 kleinen Schrauben mit dem Schraubenzieher in die wahrscheinlich in die dazugehörigen Bohrungen gefummelt.

    Ich habe mich nur gewundert das diese Aktion so einfach und schnell ging.

    Danke
    viele Grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ziehkeil
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 19:49
  2. Woherr ziehkeil vom getriebe?
    Von Flopp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 12:01
  3. S51 Elektronik (made by hand)
    Von Kartoffelkanonier im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 22:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.