+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Hügelige Landschaft - kleineres Ritzel.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard Hügelige Landschaft - kleineres Ritzel.

    Guten Abend alle zusammen,

    Ich wohne in einer bergigen Gegend. Mein Arbeitsweg morgens ist stur berg hoch
    Den Großteil dieser Strecke schafft meine stino S51 gerade so mit 40km/h.
    Deshalb überlege ich, ob ich ein kleineres Ritzel einbauen soll. Von 15 auf 14 Zähne.
    Theoretisch müsste sich ja meine Endgeschwindigkeit im selben Verhältnis ändern wie die Zähneanzahl, sprich:

    v1 = 60km/h
    z1 = 15
    z2 = 14

    Vneu = v1*(z2/z1)
    -> Vneu=60*(14/15)
    Vneu=56km/h

    Soweit, so gut. Meine eigentliche Frage ist jedoch:

    Wenn ich mir nun das neue Ritzel einbaue, komme ich dann mit 44km/h statt 40km/h den Berg hoch? Oder ist es doch etwas schneller? Meine Überlegung ist:
    Sie schafft es ja, dank kleinerem Ritzel in eine höhere Drehzahl zu kommen da der "Widerstand" kleiner ist - hat sie dann auch nicht mehr Kraft? Sozusagen mehr Drehzahl -> Mehr Kraft -> Mehr Drehzahl?

    Was sind eure Erfahrungen?

    Grüße Dani

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    So direkt prozentual kannst du das nicht rechnen, da spielen zu viele andere Faktoren mit rein. Fakt ist, dass du mit dem kleineren Ritzel ein wenig Endgeschwindigkeit verlierst, aber das Drehmoment grad am Berg etwas besser wird und die Fuhre einfach spritziger unterwegs ist. Wie das ganz konkret an "deinem" Berg in Zahlen aussieht, wirst du ausprobieren müssen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Deswegen frag ich ja nach Erfahrungen :)
    Vielleicht gibt es ja schon jemand der mir sagen kann "wegen den 3, 4km/h lohnt sichs nicht" oder "die 5km/h Endgeschwindigkeit sinds wert, ich komm berge jetzt genau so schnell hoch wie runter..."

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Es lohnt sich auf jeden Fall. Wie das aber in konkreten Zahlen aussieht, hängt wie gesagt vom Einzelfall ab.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    interessante Überlegung. Bisher war ich immer davin ausgegangen, dass man einfach nen größeren Zylinder fährt und gut .

    mehr Drehzahl, heißt aber nicht gleich mehr Leistung und heißt nicht, dass du damit trotzdem schneller den Berg hoch kommst.
    Ich bin früher mal Freiberg-Dresden gependelt, da war eine abgewirtschaftete Stino Simson etwas überfordert (gab ja keine Teile mehr Ende der 90er). Wenn ich heute Überland mit der S70 (6KW) fahre, ist es auch schon nicht gerade der Burner.
    Schwer zu sagen, was du nun machen sollst.

    Heute ist die Realität eben, dass man in solchen Regionen meist eben ab 70+ccm fährt.
    Gibt doch kaum noch Stino Simis.

    Mich hatte vor 14Tagen Überland Richtung Meißen, bei ca 90km/h S70, eine Schwalbe mit Versicherungskennzeichen überholt und das nicht gerade langsam. .
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Nicht jeder hat einen Motorradführerschein oder möchte illegal mit einem getunten Moped unterwegs sein. Das kleinere Ritzel macht es dem Motor bei gleicher Motorleistung leichter auf Drehzahl zu kommen, um so kleiner das Ritzel um so größer der Effekt. Das sollte in Steigungen schon merklich etwas bringen, war zu DDR Zeiten gerade in den bergigen Regionen durchaus üblich. Auch Fahrer die ständig mit dem Hänger unterwegs waren haben gerne zu einem kleineren Ritzel gegriffen. Es ist noch nicht einmal gesagt das Deine Endgeschwindigkeit mit dem 14er Ritzel geringer wird. Bei 60km/h hat der Motor vor allem gegen den Luftwiderstand anzukämpfen, erreicht also nicht seine maximale Drehzahl, nicht umsonst werden "liegend" höhere Geschwindigkeiten erreicht. Also so ein Ritzel kostet ja nicht viel, auch in ordentlicher Qualität nicht, ich würde Dir empfehlen den Umbau vorzunehmen und das zu testen.

    LG, Frank

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Dbla Beitrag anzeigen
    Den Großteil dieser Strecke schafft meine stino S51 gerade so mit 40km/h.
    3 Gang oder 4 Gang Getriebe ?
    "Früher war mehr Lambretta..."

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Ist ein 4 Gang Getriebe.

    Natürlich könnte ich einen größeren Zylinder einbauen, aber man muss folgendes bedenken:
    1. Höhere Kosten
    2. Muss man nicht unbedingt den Versicherungsschutz verlieren wenn es auch anders geht.

    Und da mir die Höchstgeschwindigkeit nicht so wichtig ist (hier fährt man eh nie mehr als ein, zwei kilometer ohne Steigung), verzichte ich gern auf ein paar km\h quf der Geraden wenn ich dafür zügig den Berg hoch komme :)

    Das mit dem luftwiderstand ist ne interessante überlegung!

    Ich werds einfach mal ausprobieren.
    Wo würdest du, Frank, denn ein qualitativ hochwertiges Ritzel kaufen?

    Wenn der Umbau fertig ist, werde ich davon berichten. Dauert allerdings wohl ein bisschen!

    Grüße Dani

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hey Dani,
    hier würd ich das kaufen Ritzel vorn 14'er f und Du brauchst auch noch so ein Set, es sei denn Du hast Deinen Tacho auf Nabenantrieb umgebaut SET: Tachoantrieb 14'er Ritzel f

    LG, Frank

    PS: nur zum Ausprobieren geht's auch mal ohne genauen Tacho, aber wenn Du diese 14er Variante dauerhaft fahren möchtest solltest Du den Tacho schon richtig machen

    PPS: hier https://magdeburgersimsonklinik.1a-shops.eu gibt es sogar ein 13er Ritzel (DDR Lagerware) für Dein Möp, dann kommst Du auch mit Sozius die Steilsten Berge hoch.....

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Ah, klasse! Danke für die schnelle Antwort. Für insgesamt 20 euro kann man ja nicht viel falsch machen!
    Und ne Anleitung um den Tacho umzubauen find ich hier sicher auch. Dann wird das wohl die aufgabe für die nächste woche (in der ich mir auch überlege, ob ich mir die Vape gönne).

  11. #11
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Tachoantrieb umbauen geht wie normaler Tachoantriebwechsel, es sind nur eben anders gearbeitete Teile die die neue Übersetzung berücksichtigen, mehr nicht. Hast Du DAS Buch für Deine Mopete? Wenn nein: anschaffen! Das lohnt sich wirklich, ich hab beide für meine, also Simsonoldtimer und für die allgemeine Vogelserie, die sind wirklich gut!

    LG, Frank

    PS: gibt's auch in dem Shop, sparst Du Versandkosten http://www.ostoase.de/Buch-SIMSON-EIN-RATGEBER-S51-SR50

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Nunja, hab auch noch nie nen normalen Tachoantrieb gewechselt..

    Noch nie davon gehört was ist denn DAS Buch?

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Ok, jetzt habe ich den Link im PS gesehn, sorry..

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Wieso denn sorry? Wenn ich nicht so schusselig wäre und gleich dran gedacht hätte...... Im Buch ist eigentlich (fast) Alles erklärt und vielfach gut bebildert, also wirklich ein Muß für jeden Simsonfahrer, das ist bei mir auf längeren Touren auch immer dabei.

    LG, Frank

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Dbla Beitrag anzeigen
    Natürlich könnte ich einen größeren Zylinder einbauen, aber man muss folgendes bedenken:
    1. Höhere Kosten
    2. Muss man nicht unbedingt den Versicherungsschutz verlieren wenn es auch anders geht.
    Rein Legal = geringer Kosten. deutlich weniger Versicherung (zahle derzeit mit kasko 42euro, ohne sind es 18euro) , und alle 2 Jahre 35euro HU. ~40euro Zulassung und 100euro Abnahme.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Die 1500 für den Führerschein musst bei mir noch mit rein rechnen
    aber ich versteh schon was du meinst - wenn ich die Möglichkeit hätte würde ich warhscheinlich auch einfach mehr Leistung einbauen und fertig.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson S51 Mehr Leistung kleineres Ritzel legal?
    Von WhiteS51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 22:25
  2. Kleineres Ritzel KR51/1
    Von KR51Cruiser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:34
  3. Ritzel
    Von kassler-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 14:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.