+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Hydraulik-Dämpfer in KR51?


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von 19hank87
    Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard Hydraulik-Dämpfer in KR51?

    Kann man hydraulikdämpfer von einer kr51/1 in einer kr51 bj 67 verwenden? Bitte um Infos!!!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Bitte nicht in einen Thread mit gänzlich anderem Inhalt schreiben, deshalb verschoben.
    Die Frage allein hätte schon gereicht. Drei Ausrufezeichen nützen nüscht.

    Peter

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Nein, das geht so nicht!

    Für hinten, muss man entsprechende kurze Federbeine nehmen. (gibt es bei jedem Teile-Händler) Für vorne, habe ich mir wegen dem schmaleren Kotflügel, als bei den anderen Modellen, spezielle Dämpfer anfertigen lassen. Die gibt es so nirgends zu kaufen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #4
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    @Restaurator

    Ist die Kotfügelumstellung bei der Schwalbe im Jahr 1967 gewesen (KR51 zu KR51/1) ?

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    1967 kann schon der breite Kotflügel drangewesen sein ... das erkennst du daran, dass zwischen Federbeinaufnahme und Blech ein Distanzstück ist.

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Distanzhlse Alu Vorderkotflgel Vogelserie Distanzhlse Alu Vorderkotflgel Vogelserie 13359-00S

  6. #6
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Bei meiner KR51/1 von 67 ist kein Distanzstück vorhanden gewesen und ich habe von Reibungsdämpfer auf Hydraulik-Dämpfer umgerüstet.

    Natürlich habe ich die kürzeren Ersatzdämpfer für die Reibungsdämpfer verbaut und nicht die langen Dämpfer von einer KR51/2.

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von too-onebee Beitrag anzeigen
    Bei meiner KR51/1 von 67 ist kein Distanzstück vorhanden gewesen und ich habe von Reibungsdämpfer auf Hydraulik-Dämpfer umgerüstet.

    Natürlich habe ich die kürzeren Ersatzdämpfer für die Reibungsdämpfer verbaut und nicht die langen Dämpfer von einer KR51/2.

    Gruß
    too-onebee
    Dann scheuert aber der Dämpfer am Kotflügel.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Zwischen dem Dämpfer und dem Kotflügel sind ca. 0,5 cm Abstand.

    Der Rahmen und die Schwingen besitzen bereits die Stoßdämpferaufnahmen für Hydraulische-Dämpfer und Reibungsdämpfer. --- 67er KR51/1 ---

    GRuß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Bei den alten schmalen Kotflügeln passen normale Hydraulik-Federbeine eben nicht rein! Auf dem Bild sollte man auch klar erkennen können, warum das nicht geht.

    Links normaler Hydraulik- Dämpfer, in der Mitte ein originaler, und rechts ein abgeänderter Hydraulik, mit zusätzlicher Hülse, von einem Reibgedämpften.

    Das Problem ist einfach, das der Abstand von Augenmitte zur Hülse zu kurz ist. Dadurch lässt sich das Federbein nicht tief genug in den Schwingenträger reinschieben, um die Schraube überhaupt montieren zu können! Das die Hülse der Hydraulik-Dämpfer auch noch dicker ist, als bei den Reibgedämpften, kommt noch erschwerend hinzu. Und, wenn die normalen Hydraulikdämpfer gepasst hätten, hätte ich wohl kaum welche dafür anfertigen lassen. Klingt doch logisch, oder nicht?

    Gruß Peter
    Angehängte Grafiken
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #10
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    @Resaurator

    Welches Baujahr war die KR51, für welche deine Dämpfer angepasst wurden ?

    Eventuell ist bei der KR51 von Baujahr 67 bereits der abgeänderte Kotflügel verbaut worden !?

    Gruß
    too-onebee

    P.S. Beim User "SPUN" sind auf der KR51 von 67 die Dämpfer von einer KR51/2 montiert. Natürlich ohne Änderung des Ständers (kurze Ausführung) mit sehr hoher Kippgefahr
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ich habe die geänderten Federbeine in eine Schwalbe Bj 1965 und 1967 eingebaut. Ab wann die breiteren Kotflügel verbaut wurden, entzieht sich meiner Kentnis. Jedoch passen die normalen Hydraulik-Dämpfer in die schmalen Kotflügel nicht rein, und genau darum ging es mir.

    PS. Wenn dein Kollege "Spun" hinten nicht die gekürzte Version, die extra für die Umrüstung von Reibungsgedämpften auf Hydraulik hergestellt werden, verwendet, wird das nix mit der Kipsicherheit. Und das hat auch nichts mit dem kurzen Ständer zu tun. Die Dämpfer aus der 2er-Schwalbe sind zu lang. Es gibt aber einen legalen Umbau für die alten Rahmen, das Anschweißen von neuen Halterungen für die obere Befestung der Federbeine. Näheres findest du im Schwalbebuch von Erhard Werner.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hintere Dämpfer KR51/2
    Von carlos100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 12:47
  2. Hydraulik Stoßdämpfer vorne für KR51- Oldtimer (Baujahr 1966)
    Von Restaurator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 21:31
  3. Hydraulik federbeine regenerieren
    Von blub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 17:19
  4. wie unterscheide ich hydraulik/Reibungsdämpfer?
    Von pug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 00:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.