+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: IFA-Fahrzeugtreffen beim Tag des Trabi


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard IFA-Fahrzeugtreffen beim Tag des Trabi

    Hallo Leute
    Das alljährliche IFA-Fahrzeugtreffen anläßlich des 19. Tag des Trabi findet statt!!!

    Es ist geschafft, wir haben ein neues Veranstaltungsgelände für den Tag des Trabi gefunden.
    Wie beim letztjährigen Tag des Trabi schon angekündigt, war es uns aufgrund der kommenden Umweltzone im Ruhrgebiet, in der auch der Revierpark Nienhausen liegt, nicht mehr möglich, den Tag des Trabi dort durchzuführen. Wir sind deshalb in das nördlich gelegene Münsterland ausgewichen und haben einen Platz in Ascheberg klar gemacht. Dieser ist über die Autobahn BAB 1 leicht zu erreichen und liegt nur 1,5 km von der Autobahnausfahrt Ascheberg entfernt und ist leicht zu finden.

    Ascheberg liegt inmitten der münsterländischen Parklandschaft, etwa 35 km nördlich von Dortmund und ca. 25 km südlich von Münster. Ihr könnt Touren in das schöne Münsterland unternehmen, ohne großes Verkehrsaufkommen. Ein Aldi-Markt und zwei weitere Lebensmitteleinzelhändler, die z.T. samstags bis 20.00 Uhr geöffnet haben ermöglichen es Euch, Euren Bedarf an Lebensmitteln zu decken.

    Als Zeitpunkt mussten wir auch einen leicht veränderten Termin wählen. Der Tag des Trabi findet nicht mehr wie gehabt am 3. Wochenende im August statt, sondern ab sofort am 1. Wochenende im August, also vom 01. bis zum 03.08.2008

    Camping ist ab Freitag, 01.08.2008 ab 15.00 Uhr möglich. Auch bieten wir wieder Frühstück für die Camper an. Und was ist Brot ohne Spiele? Richtig! Deshalb werden wir auch wieder ein paar Spiele und Wettbewerbe anbieten. Ebenso haben wir die Einfahrtpreise der Vorjahre eingefroren und nicht erhöht. Natürlich wird eine Jury wieder Eure Fahrzeuge in verschiedenen Kategorien bewerten und Pokale vergeben. Leider haben wir nicht mehr die Möglichkeit, eine Duschmöglichkeit wie in Gelsenkirchen anzubieten. Wer auf eine Dusche während eines Treffens nicht verzichten kann, der kann im nahe gelegenen Drensteinfurt oder Herbern die dortigen Schwimmbäder nutzen. Für Eure „Geschäfte“ werden wir einen Toilettenwagen mit richtigen Spültoiletten bereitstellen, also keine Dixis.

    Hier noch einmal alles Wichtige in Kürze:

    • 19. Tag des Trabi in Ascheberg (vormals Gelsenkirchen)
    • 01.-03.08.2008
    • Camping Freitags ab 15.00 Uhr
    • Frühstück für die Camper
    • Spiele und Wettbewerbe
    • Teilehändler
    • Fahrzeugbewertungen
    • Einfahrtspreise wie im Vorjahr
    • Infos unter Handy-Nr.: 0171/1062455, trabant-club-sputnik@freenet.de oder unser Homepage http://www.sputnik-trabantclub.de/5.html


    Wir würden uns freuen, euch wieder bei uns begrüßen zu dürfen und hoffen, ihr erscheint zahlreich beim 19. Tag des Trabi, ab jetzt in Ascheberg/Westfalen

    Euer Trabant-Club Sputnik e.V.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Diese verfi*** Umweltzonen X(

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Das kannst du laut sagen. Wir haben gekämpft wie verrückt, und haben einen mehr als gleichwertigen Platz gefunden in total schöner Landschaft. So gesehen ein Fortschritt
    Gruß Braveheart

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    naja..man kann das allgemeiner sehen. Zum einen gehen dadurch Läden kaputt, Werkstätten pleite und wir dürfen mit unserem Käfer nicht mehr fahren

    Man könnte so ein Treffen auch dafür nutzen gegen diese Verordnung zu demonstrieren, denn irgendwann gibt es sicherlich keinen Platz mehr zum Ausweichen, wie in diesem Falle das Münsterland

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    @Braveheart,

    dann brauchste auch nichmehr so weit fahren
    Und ich kann auch dabei sein, wenn ich vorher noch arbeiten muss.

    Ein hoch auf die Umweltzonen! *duck und wech* :)

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    So wie es aussieht, wird es doch eine Duschmöglichkeit auf dem Gelände geben: Der Platzbesitzer stellt uns seine Erntehelferdusche zur Verfügung, möchte dafür aber einen kleinen Obolus in Höhe von 50 ct pro Person.

    Desweiterenwerden wir einiges an Spielen anbieten. Was, bleibt (noch) ein Geheimnis, aber wir arbeiten daran. Am besten, ihr lasst Euch überraschen. Ein Getränkewagen und eine Scheune zum Frühstücken, Filme schauen und Spielchen ist ebenfalls vor Ort.

    Ich denke, der Abschied aus Gelsenkirchen ist eine gute Gelegenheit um eingefahrene Wege zu verlassen und etwas neues und besseres auf die Beine zu stellen bei gleichen Konditionen für die Gäste.

    Gruß Braveheart aus Ascheberg

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    zu den umweltzonen:

    mein kumpel fährt ein wartburg und hat eine grüne plakete drin!

    grund: im einigungsvertrag steht das alle ehemaligen fahrzeuge der ddr allzeit freihe fart in der BRD haben werden. demzufolge dürfen selbige auch in die umweltzonen. er hat einfach so die grüne plakette gekriegt. und nein, es ist kein Oldtimer, jedenfalls noch nicht!

    wenn wartburgs das kriegen, warum dann trabis nicht.

    P.S.: das is die geschichte die er mir erzählt hat. und warum sonst sollte er die grüne plakette kriegen?
    ihr könnt mich gerne eines besseren belehren, und ihn dann auch weil die is direkt vom tüv ...

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Das wäre ja wohl der Oberbrüller. Es wäre nett, wenn dein Kumpel sich einmal kurz bei uns melden würde wie er das hinbekommen hat. Meines Wissens berührt der Einigungsvertrag nicht die Umweltzonen, weil er ja nicht aussagt, Freie Fahrt in der BRD sondern dass Fahrzeuge, die in der DDR eine ABE hatten auch eine in der BRD haben. Eine ABE haben aber auch alle anderen Fahrzeuge, die für den Verkehr zugelassen sind. Wenn es da eine Gesetzeslücke geben sollte, wäre das absolut Klasse. Hat dein Kumpel denn einen Wartburg 353 oder einen 1,3?
    Gruß Braveheart

  9. #9
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hi ICKEvK,

    vielleicht könntest du die Auflösung auch in einem Extra-Threadore posten.

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    bin mir da nicht so sicher.werde nochmals nachhacken (treffe ihn nächste woche) nd dann ma nen neuen thread dazu aufmachen

    greez

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von martinkr51/1
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    40

    Standard Trabi

    Hey ICKEvK
    was gibt es neues an der plakettenfront?
    Wäre ja der Hammer, der hat nicht zufälling nen VW motordrin?
    gruß
    martin
    Eine der wichtigsten Fortbewegungsarten des Menschen ist,
    dem anderen auf halben Weg entgegenzukommen.

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    neeee, nen guter alter 2 takter, was anderes kommt nicht ins haus!

    hier die auflösung: *klick*

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Hallo Leute,
    ich wollte euch nur kurz das IFA-Treffen beim Tag des Trabi in Erinerung rufen. Infos bekommt ihr auf unserer Homepage. Einen Flyer könnt ihr HIER herunterladen.
    Hier könnt ihr einen Gutschein bei
    ebay ersteigern
    Ich hoffe, wir sehen uns in Ascheberg
    Gruß Braveheart

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Für alle, die es nicht mehr abwarten können, habe ich HIER schon einmal einen Anmeldebogen eingestellt. Ihr könnt ihn downloaden, ausfüllen und zum Treffen mitbringen, das spart uns und euch enorm viel Zeit. Es wäre also nett, wenn jeder der kommt, so einen Zettel ausgefüllt mitbringen würde.
    Gruß Braveheart

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Hallihallo,
    ich wollte Euch nur noch einmal daran erinnern:

    Morgen ist es soweit!!!

    Unser IFA-Fahrzeugtreffen öffnet seine Pforten, und besonders wichtig für Zweiradfahrer:
    Für Essen und Trinken ist gesorgt, ihr braucht, was das betrifft, nichts mitschleppen. Es gibt einen Grillstand von der Firma Aliki Petermann aus Waltrop und einen von uns betriebenen Getränkestand.

    Ich hoffe wir sehen uns in Ascheberg
    Gruß Braveheart

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Fazit 19. Tag des Trabi

    Der 19. Tag des Trabi ist Geschichte! Zuallererst einmal einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Besucher und Helfer dafür, auch diesen Tag des Trabi auf neuem Gelände in neuer Umgebung zu einem Erfolg werden zu lassen.

    Altbewährtes haben wir aus dem Revierpark Nienhausen nach Ascheberg mitgebracht wie z.B. das Kuchenbuffet, Trabi- und IFA-Camp, Spendensammlung für soziale Einrichtungen, die gleichen Preise wie in den letzten Jahren usw. Viel neues kam hinzu wie der neue Platz auf Bauer Kneilmanns Obstwiese in Ascheberg, ein Getränkewagen und am Samstag ein Grillstand, eine Hüpfburg und ein Solistand.

    Mit den direkten Vorbereitungen für den 19. Tag des Trabi starteten wir dann schon am Donnerstag Mittag, galt es doch, die Wiese mit einem Trecker und Kreiselmäher zu mähen, den Bereich abzusperren, Wegweiser aufzuhängen, Zapfwagen und Toilettenwagen aufzustellen und was noch so alles dazugehört.

    Am Freitagmorgen ging es dann los: Einfahrtkontrolle aufbauen und kurz nachdem das geschafft war, kamen die ersten Teilnehmer auf das Gelände gefahren: Janett und Stefan aus Ahlen mit ihren Simson S51 waren die Ersten! Der erste Trabant war ein Kübel, und zwar von Martin aus Udenhout in Holland. Nach und nach trudelten dann weitere Fahrzeuge ein, so dass wir dann auf fast 40 Camper in der ersten Nacht kamen.

    Samstags ging es dann weiter, es ging jetzt Schlag auf Schlag: Eine nicht enden wollende Karawane von IFA-Fahrzeugen zog auf die Wiese in der Ascheberger Osterbauerschaft. Als wir dann um 17.30 Uhr die Kasse schlossen hatten wir dann 177 Fahrzeuge auf dem Platz! Gerechnet haben wir nach dem Umzug aus dem Revierpark Nienhausen mit maximal 120-130 IFA´s, dass es aber doch so viele wurden hat uns überrascht und sehr gefreut, zeigt es doch dass ihr uns vertraut und wir in Gelsenkirchen nicht alles falsch gemacht haben. Für Euer Vertrauen bedanken wir uns recht herzlich!

    Auf der Hoffläche gab es dann am Samstag eine Hüpfburg, eine Schokokuss-Wurfmaschine und einen Zündkerzenlauf-Parcours für die Kinder, die Erwachsenen konnten sich beim Teile ertasten in den Kategorien Simson und Trabant messen (was leider nicht so genutzt wurde, wie wir uns das gewünscht hätten). Besser frequentiert wurde da schon das Kanisterstemmen auf Zeit. Natürlich waren auch wieder Teilehändler vor Ort. Die Firma Danzer sorgte für Nachschub für die Trabi-Fraktion, Firma König aus Zwickau stellte Zündungen ein und Jochen Trommler hatte sowieso die Hände voll zu tun bei diversen kleinen Reparaturen. In diesem Jahr hatten wir auch viele private Teileverkäufer, die überschüssiges mitbrachten und aus dem Kofferraum verkauften. Leider hat uns die Firma Düsen-Trieb sehr kurzfristig abgesagt, so dass für unsere Zweirad-Freunde kein offizieller Händler am Samstag zur Verfügung stand. Allerdings hatte Schrauben-Atze einige Teile auf seinem Stand und am Freitag war Heinz Kötter aus Ladbergen da und hatte einiges dabei.

    Natürlich hatten wir wieder eine Fahrzeugbewertung. Wie in den Vorjahren ging eine unabhängige Jury, die sich aus auf dem Platz rekrutierten Teilnehmern zusammensetzte, über das Gelände und wählten die ihrer Meinung nach schönsten Fahrzeuge aus. Um den Vorwürfen einiger Trabifreunde entgegenzuwirken, die uns Betrug und Parteilichkeit vorwarfen, waren, wie sonst auch, keine Sputniks in der Jury tätig. Das einige Mitglieder des Trabant-Club Sputnik e.V. Pokale gewonnen haben ist Zufall und dem Zustand der Fahrzeuge geschuldet!

    Folgende Sieger hat die Jury ermittelt:

    Trabant Limousine:

    1. Daniel Berg aus Bramsche
    2. Harry Rogner aus Castrop-Rauxel
    3. Jens Güntzel aus Kamp-Lintfort

    Trabant Kübel:

    1. Martin v. Liemde aus Udenhout/Holland
    2. Gerald Brendicke aus Hagen
    3. Frank Henrich aus Wuppertal

    Trabant Universal:

    1. Pascal Klein aus Netphen
    2. Willy Salzinger aus Velbert
    3. Gero Bastian aus Castrop-Rauxel

    Trabant Cabrio:

    1. Carsten Blomeyer aus Lotte
    2. Ralf Rosenbusch aus Obersteinebach
    3. Wolfgang Sauer aus Gummersbach

    Zweirad:

    1. Richard Haak aus Hamm auf einer Simson S51/1
    2. Sabine Haak aus Hamm auf einer Motovelo Minsk 125 cm³
    3. Jörg Binder aus Hamm auf einer MZ TS 250/1

    IFA- und RGW-Fahrzeug

    1. Angelika Schmidt aus Wuppertal auf einem Wartburg 311
    2. Lothar Göcke aus Bielefeld auf einem Barkas B 1000
    3. Dirk Schütte aus Herne auf einem Lada / Shiguli 2104

    Camping-Gespann:

    1. Silvio Alex aus Bestwig
    2. Ralf Brum aus Bottrop
    3. Sascha Gervelmeyer aus Georgsmarienhütte

    Weiteste Anreise:

    1. M. v. Liemde aus Udenhout/Holland
    2. V. v. Liemde aus Udenhout/Holland
    3. John Snel aus Hansweerk/Holland

    Größte Gruppe:

    1. Trabantfreunde Kalsbach mit 6 Fahrzeugen
    2. IG Trabiland mit 4 Fahrzeugen

    Eigentlicher Zweiter wären die Trabantfreunde Hövelhof mit 5 Fahrzeugen gewesen, leider waren keine Vereinsvertreter mehr anwesend, so dass die drittplatzierte IG Trabiland auf den zweiten Platz vorrückte. Der dritte Platz wurde nicht mehr vergeben, weil aus den Anmeldung eine nächste Gruppe nicht mehr ersichtlich war.

    Weitere Pokale erhielten Jürgen Beckschulte für seine unermüdliche Kinderanimation in den ganzen Jahren zuvor, Anja und Jürgen für den unermüdlichen Einsatz am Bierstand (ihr wisst schon ;-) ) und stellvertretend für alle Sputniks die alles gegeben haben Jörg und Mirko Hörtels.

    Im Rahmen der Preisverleihung wurde dann auch der auf dem Solistand versteigerte DDR-Futterkorb an den Höchstbietenden übergeben. Höchstbietender war mit 120 € unser Vopo Mike Schildhauer! Herzlichen Dank und Respekt an Mike.
    Zusammen mit diesem Betrag wurde der Erlös des Solistand und des Kuchenbasars an die Vertreterin des Bauernhofes des Sozialwerkes St. Georg übergeben. Als Spende konnten wir 472,88 € übergeben. Allen, die gespendet haben Herzlichen Dank im Namen des Sozialwerkes.

    Es wurden dann auch die Sieger aus den Wettbewerben geehrt, leider liegt mir hier die Siegerliste momentan nicht vor. Wenn ich es nicht vergesse, liefere ich sie nach.

    Nach der Preisverleihung verließen nach und nach die Tagesgäste den Platz und die Camper waren wieder unter sich. Nachdem noch ein Bierfass am Getränkewagen geleert wurde, zogen sich alle zu einer kurzen Nacht in die Schlafsäcke zurück.

    Der Sonntagmorgen brachte dann die Aufbruchstimmung mit und nachdem in der Mittagszeit der letzte Teilnehmer den Platz verlassen hatte wurde dann aufgeräumt und alles sauber hinterlassen. Ein Dankeschön an alle Teilnehmer: Ihr habt den Platz supersauber hinterlassen, wir mussten fast nichts wegräumen, allerdings hat jemand ein volles 5-l-Bierfaß hinterlassen, das schon einen Abnehmer gefunden hat.

    Was ist noch zu sagen? Ein gelungenes Wochenende mit gutem Wetter, guter Stimmung, tollen Leuten und der Zusage für den Platz im nächsten Jahr, das heißt: Der 20. Tag des Trabi findet definitiv statt

    Ein vielgeäußerter Kritikpunkt war der weite Weg zu Bierwagen und Toilette, das wird sich im nächsten Jahr ändern.


    Ich hoffe, wir sehen uns im nächsten Jahr wieder

    für den Trabant-Club Sputnik e.V.
    Thomas Wentker

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. IFA-Treffen beim 20. Tag des Trabi in 59387 Ascheberg/Westf.
    Von Braveheart im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 22:59
  2. IFA-Fahrzeugtreffen zum 17. Tag des Trabi in Gelsenkirchen
    Von Braveheart im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 20:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.