+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Inneren Schalthebel wechseln


  1. #1

    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    3

    Standard Inneren Schalthebel wechseln

    Moin alle zusammen.
    Hab ein Problem...dsa thema gabs bestimmt auch schön öfter,hab alle videos geguckt und forenbeiträge gelesen aber komm nicht weiter.
    nachdem ich den o ring meiner KR 51/2 e wechseln wollte und feststellte dass gar kein o ring verbaut war,hab ich neuen eingesetzt und wollte die hohlwelle wieder einsetzen.
    Hatte Nachbauteil mit Schweißnaht außen eingebaut aus nem anderen Motor...hat geklemmt 3 und 4 gang gingen nicht rein.
    Dann wieder die alte eingebaut(problem bei der,war schonmal gebrochen und ist geschweißt)aber klemmt nicht soweit ich das beuurteilen kann mit offenem getriebedeckel und scheint auch zu halten.
    Frage:kann ich motor ankicken während der getriebedeckel offen ist und getriebe kein öl hat oder is dat nicht so gut.
    würd gern bevor ich öl wieder drauf fülle sicher sein dass sie wieder vernünftig schaltet.vorher klemmten 3 und 4 gang. und die rückfederung beim hochschalten schien leicht zu haken.
    Oder die Frage nochmal anders formuliert wie prüfe ich bei offenem Getriebedeckel ob alle Gänge vernünftig reingehen.
    Komme aus Nordhorn vielleicht ist ja auch jemand in der nähe der sich auskennt.
    Grüße

  2. #2

    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    bin grad auf den 0,3mm beitag gestoßen den ich vorher nicht gelesen hatte...hatte vorher auch eine schwarze dichtung verbaut die ich bei akf bestellt hab.hab noch ne graue dichtung da werds mal mit der probieren.scheint ja doch ein bekanntes problem zu sein.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Du kannst genausogut am Deckel die betreffende (schleifende) Stelle wegdremeln. So habe ich das jedenfalls gemacht.

    Motor laufen lassen sollte ohne Schäden funktionieren, es ist ja keine Last auf den Getrieberädern.

    Kannst aber auch genauso gut das Moped zum schlaten ohne laufenden Motor immer ein wenig vor und zurück "schaukeln", dann kann man auch problemlos alles Gänge durchschalten.

    Bitte vermeide Doppel-Postings.

    Benutze bitte hierzu den Bearbeiten-Button, siehe hier:

    bearbeiten.jpg
    Geändert von Matze (11.06.2014 um 14:01 Uhr)
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4

    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke schonmal für die Antwort.
    Also hab alles wieder zusammen.
    Ohne Deckel gingen alle Gänge rein,Deckel drauf....Schaltung spinnt
    Erster Gang geht nicht rein.Wenn ich vom Leerlauf in den ersten schalten will rasselt es ganz schön im Getriebe.außerdem gibbet keinen 4. gang mehr.
    Hab nicht das Gefühl dass die Hohlwelle klemmt.glaub nicht dass es am Deckle liegt da ich die alte Hohlwelle die vorher auch normal geschaltet hat eingebaut hab.
    Federt zurück beim schalten

    Kann es sein dass man nach dem Wechsel der Hohlwelle die Schaltung nochmal einstellen muss?
    Oder dass ich die Hohlwelle falsch verbaut hab?Hatte sie in Leerlaufposition der Schaltwalze eingebaut.

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schaltung muss definitiv nicht neu eingestellt werden nach dem Wechsel des inneren Schaklthebels.

    Auch sollte es wumpe sein, welcher Gang eingelegt ist beim einsetzen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schalthebel schwergängig nach Wechsel des inneren Schalthebels
    Von kradgardist im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 19:15
  2. Probleme mit Inneren Schalthebel
    Von Hedon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 17:56
  3. Schaltung spinnt nach Wechsel des inneren Schalthebels (51/2N)
    Von Schwalberist im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 17:07
  4. Frage zum inneren Aufbau des Zündschlosses SR50
    Von Baumschubser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 20:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.