+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Instandsetzung Habicht SR 4-4


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Stephan1987
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Großschönau
    Beiträge
    54

    Standard Instandsetzung Habicht SR 4-4

    Hallo!

    Ich bin neu hier im Forum. Einige werden mich vielleicht kennen, da ich ich auch schon einige Zeit im mz-forum.com unterwegs bin. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus Großschönau im wunderschönen Zittauer Gebirge.


    Zur Zeit bin ich gerade dabei mein erstes und dazu noch geschenktes Mokick wieder instandzusetzen, meinen Habicht.
    Auch wenn es schon einige Themen dazu gibt, so richtig schlau bin ich bei meinen Probemen nicht geworden, deswegen hab ich mal meinen eigenen Tread aufgemacht.

    Habe den Vogel nun auseinander gebaut, alles angesehen und schon einen Großteil Neuteile bestellt. Die Basis ist sehr gut, alles original, nur eben die Verschleißteile sind zu erneuern.
    Es soll nur eine Instandsetzung werden, sprich säubern, Überholen, Motor machen. Man soll ihm seine 34 Jahre schon ansehen.Deswegen soll der originale Lack erhalten bleiben. Er ist "grau", aber ich sitze schon dran alles mit Lackreiniger wieder grün zu machen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Einzigst die Schwinge und rund um den Batteriekasten ist der Lack ab.
    Aber einen Farbton zu finden ist schwierig. Eine Lackiererei hatte sogar schon mal die Farbe gescannt, aber dieser Lack ist dünn wie Wasser und nichts zum Pinseln.
    Bin dann beim Maler gelandet und habe in etwa von "Krautol", Birke 11 rausgefunden. War aber heut nochmal in Zittau in einer Farbfirma. Nächste Woche soll ich wieder kommen und da scannen die mal. Werd wahrscheinlich dort die Farbe machen lassen, mir reicht ein 1/2 Liter zum Pinseln.

    Das ist auch der Grund meiner Anmeldung hier im Nest. Auch wenn im MZ-Forum allerhand Simson-Fachmänner werkeln, hier sinds grad bei spezielleren Fragen mehr.

    Hoffe, dass ich gut vorankomme mit dem flügellahmen Vogel und er bald wieder schnurrt.

    Gruß Stephan!

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Schon mal hier geguckt...?
    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Öh, ja, äh.....

    Willkommen im Nest!

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bist du der erste in den letzten paar Monaten, der sich nicht wegen eines Problems, sondern nur "falls mal was ist" anmeldet. Einfach nur mal so, weil er eine Simson hat, die er wieder herichten will.

    Finde ich cool 8)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Stephan1987
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Großschönau
    Beiträge
    54

    Standard

    Ja habe ich schon.

    Jetzt die erste Frage: Gibt es noch/wieder weiße Lampenringe? In allen Shops finde ich nur schwarze, auch mein Simsonhändler hat nur die schwarzen.
    MZ ETZ 150; Simson S 51 B1-3, Simson S 51 B1-4, Simson SR 4-4 "Habicht"; Trabant 601 LS

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    es gibt sogar leute die die grauen sitzbänke und die grauen bowdenzüge nachfertigen. bei interesse bei domdey nachfragen
    ..shift happens

  7. #7
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Der von Net-Harry genannte, ist mein Thread. Nur schon lange nicht mehr aktualisiert worden ...

    Ist aber nichts in Vergessenheit geraten! Bin im Moment auf der Suche nach einem Sandstrahler und Lackierer. :wink:

    Langsam werden es immer mehr Habicht´s im Nestle. Wobei auch einer gehen wird (Schwalbenschwammy X( X( X( X( )

    Naja viel Erfolg und mach nciht zu viel neues ...

    ps. Welches Bj. ist dein Vogel eigentlich? Den weißen Lampenring hatten nciht alle. Über Bilder wäre ich auch dankbar, sowie über deinen neuen Farb-Code

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Stephan1987
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Großschönau
    Beiträge
    54

    Standard

    Danke für die Antworten!
    An Bowdenzüge komme ich auch über das MZ-Forum ran. Meine Sitzbank war schwarz. Sie dient aber nun als Knieunterlage, da die Aufnahmen für die "Klappe" weggerostet waren. Jetzt ist eine vom S 51 mit abgesägten hinteren Halter drauf.

    Der schwarze Lampenring kam doch erst mit der Einführung der KR 51/2, oder täusche ich mich da?

    Der Vogel ist BJ 1973.

    Habe heute soweit wieder alles grün bekommen, nur noch Kleinigkeiten.

    Dann gehts morgen zum Metallbau, wegen der schon 4x angebruzelten Fußraste.

    FRAGE: Hat wer Tipps wie man die am besten wieder anschweißt?

    So siehts aus:


    Bilder:


    [/img]

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sylter52
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    97

    Standard

    Hallo poss
    noch hat der Habicht das Nest nicht verlassen.Daumen drücken.[/list][/list]

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    @stephan1987:

    Wen meinst du eigentlich mit "mein Simsonhändler"?

    Ich wohn nämlich gleich in der nähe und würde gerne mal wissen wo's hier einen gibt.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Stephan1987
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Großschönau
    Beiträge
    54

    Standard

    So weiter gehts. Gestern war ich beim Metallbau. Der Mann hat gute Arbeit geleistet. Seht selbst:


    Für 13 Euro ein gutes Ergebnis.

    Dann noch die Federbeine kontrolliert, Federn neu gefettet, gereinigt und Dämpfer neu lackiert. Die hinteren sind wahrscheinlich breit.
    Heut früh das Rücklicht repariert, das Bakelit war rausgebrochen, nun wieder mit neuen Nieten befestigt, sieht gut aus.

    Heut Nachmittag werd ich mich dann ans "Entrosten" und "Rostschutzfarbepinseln" machen.

    @biker_max: Zweirad Glaubitz in Zittau.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Stephan1987
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Großschönau
    Beiträge
    54

    Standard

    So weiter geht es nach der Urlaubspause.

    Der Motor ist in der Zwischenzeit auseinander genommen. Die Kickstarterwelle war so verbogen, dass ich sie abfeilen musste, um die Schaltwelle ab zu montieren.
    Die Seitendeckel werden von Hand mit Elsterglanz aufgearbeitet. Eine regenerierte Kurbelwelle vom S 50 liegt bereit, Laufgarnitur muss noch gehen, habe keine Zeit und kein Geld für einen Schliff.

    So nun zum bebilderten Teil. Der Rost wurde abgeschliffen, Aldi-Rostschutzfarbe drauf und dann mit dem Lack gestrichen.



    Alle Blech-Teile wurden nun mit Lackreiniger gereinigt und gut gelagert. Alles andere wurde ebenfalls gereinigt.

    Der Anfang (vorgestern) ist gemacht:



    Heute sieht es auch schon wieder aus wie ein Mokick. Jetzt fehlt nur noch der Motor und ich muss mich noch um zwei herrenlosen Kabeln im Scheinwerfer kümmern.

    Der Stand von heute früh:



    Alles andere folgt dann die nächsten Tage. Der Motor wird dann auch gemacht, davor graut mirs aber bißchen, das wird nicht ganz so leit wie ein MZ-Motor.

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Jetz mach dir mal nicht so einen Kopf drüber, bisher ist doch alles gut gelaufen. mit Werkzeug scheinst du gut ungehen zu können und für den motor gibt es ausführliche Reparaturanleitungen. Das wird schon werden. :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Du schon einen Mz Motor regeneriert hast ist der Gebläsemotor
    von Simson ein Witz , wichtig ist das Du beim Spalten einen Motorspalter benutzt , da sich sonnst die Motorhälften verziehen können und Du dann die
    Hälften planen müsstest .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Stephan1987
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Großschönau
    Beiträge
    54

    Standard

    Der Gebläsemotor war bis jetzt der bockigste Motor, den ich hatte.

    Der ETZ-Motor viel fast von allein auseinander, der vom S 51 war mit sanften Bearbeiten auch in 5 Minuten auseinander.
    Hier hab ich eine halbe Stunde gebraucht. Eine Trennvorrichtung habe ich leider nicht. Habe mit dem Schonhammer rundherum geklopft und dann sanft gehebelt mit Holzkeilen.

    Warum sollen sich da die Motorhälften gleich verziehen? Kann ja zur Sicherheit mit dem Lineal mal schauen.

    Kommt Zeit, kommt Rat.

    Hat oder weiß jmd., wo man eine gute Anleitung herbekommt. Ich besitze nur die schlecht bebilderten originale auf CD und die vom S 50.

    Desweiteren: Gibt es noch die Gummies für die Tankbefestigung vorn?

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Stephan1987
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Großschönau
    Beiträge
    54

    Standard

    Es hatte sich bewahrheitet, der Motor war bockig :wink: . Ist aber alles wieder zusammen und er läuft ganz gut, zum Fahren bin ich noch nicht gekommen, nur 100m um die Garage rum, Gänge lassen sich alle schalten, Schaltung geht sehr gut.
    Nun hat er aber eine Kupferwurm. Wenn ich die Batterie anschließe und den Zündschlüssel rumdrehe, habe ich dauerhupen.

    Was das jetzt sein kann ist die Aufgabe der nächsten Tage. Wenn jmd. eine Tipp hat, alles nach Plan angeschlossen.
    MZ ETZ 150; Simson S 51 B1-3, Simson S 51 B1-4, Simson SR 4-4 "Habicht"; Trabant 601 LS

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sinnvolle Maßnahmen zur Instandsetzung einer U-Zündung
    Von Vogelschreck im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 18:31
  2. Instandsetzung Originalvergaser Kr 51/2
    Von wwaracer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 19:56
  3. Instandsetzung meiner KR51/1
    Von Skipper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 21:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.