+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Instandsetzung Originalvergaser Kr 51/2


  1. #1

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    9

    Frage Instandsetzung Originalvergaser Kr 51/2

    Bin zur Zeit an der Instandsetzung einer Schwalbe zu Gange.
    Hab nun mal den Vergaser ausgebaut und gereinigt.
    Könnt ihr mir sagen warum da auf dem ersten bild über dem Ansaugtrakt dieses kleine längliche Loch zugestopft ist? Ist das normal oder können das vielleicht auch nur Ablagerungen über die Jahre sein?

    Und Sonst: Ist der Vergaser noch okay weil gerader der Schwimmer ja nicht mehr so ganz super aussieht oder kann man den ohne Bedenken wieder einbauen (kann die Schwalbe zur Überprüfung noch nicht starten wegen anderen Sachen) !?

    Danke im Voraus

    IMG_0910..jpgIMG_0908..jpgIMG_0912..jpg
    IMG_0914..jpg


  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hi,

    das zugestopfte ovale Loch muss so.
    Ansonsten sieht der Vergaser doch recht mitgenommen aus.
    >>Ich<< würde allerdings schon probieren, ob die Schwalbe damit läuft.
    Stell den Schwimmer nach Buch ordentlich ein, überprüfe ob alle Düsen und Kanäle schön frei sind (bis auf s.o. ;-))

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Das Loch muss so.
    Wie der Schwimmer aussieht ist nicht so wichtig. Hauptsache er ist funktionstüchtig, sprich dicht.

    Edit: huch da war der Peter schneller. Meinem Vorredner ist zuzustimmen.
    der optische Zustand könnte auf evtl. etwas feuchte Lagerung schliessen lassen. Solange die Düsen und Schwimmer ok, sollte es aber funzen
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #4

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    9

    Standard

    super, dankeschön!

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Der Gaserinhalt sieht echt bescheiden aus.
    Mein Tipp, hau den Inhalt raus und alles erneuern, die Beläge lösen sich bald und sorgen für Probleme.
    Mußt Du nur machen wenn Du ein zuverlässiges Schwälbchen haben willst.
    Düsen, Schwimmer, Gasschieber, Nadel gibts als zu jeden Gasertyp, passende Sets und ist günstiger als ein neuer Gaser.

    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    ich denk das ist nur oxydiert wegen Luftfeuchtigkeit... der war bestimmt ewig nich verbaut.Oder?
    Reinigung vor Einbau sollte selbstverständlih sein.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    9

    Standard

    der war schon verbaut, die schwalbe stand nur über 10 jahre in der garage und wurde nicht benutzt^^

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    also wenns richtige Beläge sind, dann auf jeden Fall dem Rat von schrauberwelt folgen. Ist es nur verfärbt sollte man diesen noch verwenden können.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    9

    Standard

    also ich hab ihn ja schon mit nem groben pinsel und benzin gereinigt und beim drübergehen hat man gemerkt, dass das kunststoff eben verfärbt ist. Durch das Benzin dürften da eigentlich keine ablagerungen mehr drauf sein

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Wenn noch nicht getan, würde ich alle Düsen ausbauen, ordentlich reinigen (sprich längere Zeit in Benzin einlegen) und wieder einbauen. Aber eigentlich würde ich zu einem neuen Satz Düsen tendieren. Obwohl das aus der Ferne schwer zu beurteilen ist.
    Zusätzlich könntest du dir mal noch den Vergaserflansch ansehen. Nimm ein Blatt feines Schleifpapier, leg es auf eine grade Fläche (am besten ne Glasplatte) und zieh den Flansch darauf ab. Am Abrieb erkennst du, ob der Flansch verzogen ist. In diesem Falle also ordentlich plan schleifen.

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von wwaracer Beitrag anzeigen
    kunststoff verfärbt ist
    Welcher Kunststoff?
    Plädiere auch ein neues Innenleben, die Düsen, auch der Düsenstock sind sicher auch von innen ranzig, sollte halt neu. Wenn man meint, eine Schwalbe "neu" zu machen, gehört das einfach dazu. Ist doch Cent-Kram, der bei jeder Bestellung noch mit ins Päckel passt! Im Gegensatz zu anderen Teilen und der Arbeit, die dahinter steckt, ist das doch eher Peanuts!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Habe eine ziemlich ähnliche Geschichte gerade hinter mir und ich würde auch sagen nimm die Teile lieber neu. Die alte Bestückung muss ja nicht weggeworfen werden, gut reinigen und weglegen :)

    Ich rate auch echt dazu den Tank zu reinigen (Stichwort "Zitronensäure"), hatte meine Schwalbe gerade 2 Tage zusammen gebaut da war ne Düse vom Gaser verstopft wegen Siff im Tank --> Alles wieder auseinander nehmen.
    Und meine stand "nur" 2 Jahre rum.....
    Geändert von Commander (21.04.2010 um 22:49 Uhr)

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Eben. Du machst so lange ne Vergaserreinigung umsonst, bis du den Tank entrostet hast. Am besten wäre, ihn glwich noch zu versiegeln. Wenn das dann ordentlich gemacht ist, haste Ruhe!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Instandsetzung Habicht SR 4-4
    Von Stephan1987 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 23:03
  2. BVF ohne Flansch/ Originalvergaser von '64
    Von janis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 18:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.