+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Isolierflanschidchtung für Spatz SR4-1 K


  1. #1
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard Isolierflanschidchtung für Spatz SR4-1 K

    Hallo,
    Ich habe in meinem Spatz seit Ewigkeiten eine Isolierflanschdichtung der der KR51/1 verbaut. Es handelt sich um das Plasteteil zur thermischen Entkoppelung zwischen Vergaser und Zylinder.
    Da ich in keinem Shop etwas finde, frag ich mich wie dick die originale Dichtung ist. Würde gerne die passend einbauen um, unnötige Turbulenzen im Ansugtrakt zu vermeiden (d=12 anstatt 16 mm
    Kann mir jemand eine Bezugsquelle sagen, oder die Dicke durchgeben, das ich mir ggf. Eine passende Dichtung bauen kann...
    Die von der KR 51/1 hat im übrigen eine Stärke von ca. 4,5 mm
    VG
    Spatzfahrer

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Papierdichtung für die vermisste Plastscheibe gibt's noch:

    Simson - Ersatzteile Simson - Ersatzteile MZ - MZA

    Mit deren Maßen sollte man die dicke Plastscheibe schnitzen können.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Dank Schwarzer Peter,
    Dichtungen mach ich mit Abil Papier seit Ewigkeiten meist selbst. Nagelschere und Locheisen reicht da.
    Mir geht es um die Dicke der Scheibe, dann würde ich mir passendes Material suchen und die Scheibe selbst machen.
    Von wegen deinen Immer wieder gern gelesenen Tipps:
    Seit meinem ersten Scanner leg ich mir Flansche, Gehäuse, so fern sie Plan sind auf den Scanner und Druck sie direkt auf das Dichtungspapier. Alternativ eine gute Ersatzdichtung. Liegen bei den Fahrzeugen
    und können ggf. 1:1 ausgedruckt werden... Wurde vor Ewigkeiten mal als Tipp von mir in einem Oldtimer Praxis Sondermagazin mit veröffentlicht :-)


    Wenn mir jemand die Dicke messen und durchgeben könnte würde ich mich freuen.
    VG
    Spatzfahrer

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    http://www.dumcke.de/product_info.ph...arz-Plast.html

    Dicke steht nicht dabei aber bestell die doch erstmal, dann kannste messen und kopieren :-)
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Du sollst die Papierdichtung nicht nachschnitzen, sondern als Schablone für die dicke Isolierscheibe nehmen. Materialstärke wie bei der für die Schwalbe, nur eben mit 11 mm (nicht 12!) Öffnung.

    Alternativ kannst du auch die Scheibe der Schwalbe nehmen und dir einen Reduzierring 16x11 drechseln.

  6. #6
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Die hab ich mehrfach rumliegen. Die für den Spatz hat lediglich einen kleineren Durchmesser von 11 mm für den NKJ Vergaser... Fals da also noch ein Spatzfahrer mit einer Schieblehre im Lande ist würde ich mich freuen. Schau mir mal nach geeignettem 5 mm Material um..
    Die Idee mit dem Distanzing drehen ist auch nicht ohne...

    VG Spatzfahrer

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    aha...so ne ähnliche hab ich dann die Tage an Rossi geschickt. war aber nicth aus kunststoff sondern so was rotes wie die Dichtungen für die S51......halt nur mit kleinem Loch
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  8. #8
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Rote hab ich auch rumliegen, denke es gehört zur SR2 und ist wesentlich dicker. Passt nicht so wirklich auf den Flansch. das Ding ist so hart, das man es nicht schleifen kann.
    VG Spatzfahrer

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Die Dicke der Pertinax-Flanschdichtung beläuft sich auf 4,2 mm !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Spatz
    Von Simsonfreak17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 23:32
  2. sr 4 -1 sk (spatz)
    Von poss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 07:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.