+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 49 bis 61 von 61

Thema: Israelis und Palästinenser Hamas


  1. #49
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Auf sicher geben die Ihre Kämpfer nicht weg , Geld werden die Israelis trotzdem bekommen , auf sicher , das einzigste was Sie erreichen ist , das die Grenze
    von der die Raketen abgeschossen werden weiter nach hinten geschoben wird .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #50
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Um den Beschuss aus dem Gaza-Streifen 100% zu verhindern, müsste dieser komplett geräumt und alle Bauwerke dem Wüstenboden angeglichen werden. Das wird in der Realität nicht zu bewerkstelligen sein.

  3. #51
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich denke nicht das die Jungs da wieder halbe Sachen machen , die werden wohl aus den anderen Kriegen die Sie führten , gelernt haben , es währe ja absoluter Blödsinn wieder Menschen und Material zu verlieren für Null Erfolg .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #52
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ja und?

    Du kannst aber 1,5 Mio. Palästinenser (alleine im Gaza-Streifen) nicht bis nach Ägypten jagen oder nach Jordanien umsiedeln. Das wird nicht funktionieren und da wäre das berechtigte Argument der Palästinenser dagegen, dass die 7,5 Mio. Israelis doch in die USA auswandern könnten.

    Die müssen irgendwie miteinander klar kommen, genug Platz ist normalerweise für alle da, er ist nur bissel ungleichmäßig verteilt, wie andere Sachen auch (Wasser, landwirtschaftliche Nutzfäche etc., der Reichtum sowieso). Der Gaza-Streifen zählt zu den am dichtesten besiedelten Gebieten der Welt.

    Das war übrigens mal anders vorgesehen und in dieser Form würde die Bevölkerungszahl auch zur Landfläche passen:


  5. #53
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Status Quo ist aber seit Jahrzehnten zementiert und meine Glaskugel verrät mir, dass Israel sich nie auf eine Zwei-Staaten-Lösung in den 1948 vorgeschlagenen Grenzen einlassen wird. Meiner Meinung nach wird man sich da unten weiterhin die Köpfe einschlagen, bis man zur Erkenntnis gelangt ist, dass ein Zusammenleben in einem gemeinsamen Staat mit garantierten Rechten für beide Bevölkerungsgruppen am sinnvollsten wäre.* Dass es dann weder einen expliziten Juden- bzw. Palästinenserstaat gibt, dürfte die bitterste Pille sein, die es auf dem Weg dahin zu schlucken gilt.

    MfG
    Ralf

    *) Ich persönlich bin kein Anhänger des seit dem Ende des kalten Krieges anhaltenden Trends, dass jede Minderheit einen eigenen Staat braucht. Diese Kleinstaaterei mag für das Selbstbewußtsein gut sein, bringt aber kaum überlebensfähige Akteure hervor und fördert die Ungleichverteilung von Ressourcen.

  6. #54
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Naja die Israelis habe ja seit 1948 Gebiete dazu erobert , und Sich damit auch gewaltige Wasserreserven gesichert , ganz fair verhalten haben Sie Sich auch nicht immer
    Die brauchen ja nicht alles zu zerstören , und die Bevölkerung zu vertreiben ,
    wenn Sie das Gebiet besetzen und da die Polizeigewalt haben , müsste es langen , den Terroristen zumindest das Leben schwer zu machen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #55
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    "Besatzung und Polizeihoheit" sind aber nicht das, was dauerhaften Frieden schafft oder auch nur ansatzweise als gleichberechtigtes Zusammenleben verstanden werden kann...

    MfG
    Ralf

  8. #56
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @deutz

    Ja, aber das Problem ist, dass die Palästinenser niemals in einem Staat Israel leben wollen, auch wenn es ihnen dort sogar besser gehen würde als anderswo. Die beharren auf der von Ralf angesprochenen Kleinstaaterei, auch wenn die total sinnlos ist. Es gibt ja auch in Israel eine arabische Bevölkerung.

  9. #57
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja stimmt
    20,1 % der israelischen Bevölkerung sind arabischer Herkunft (2008). Zu ihnen zählen unter anderem etwa 170.000 Beduinen, von denen etwa die Hälfte sesshaft ist. Andere leben traditionellerweise nomadisch, halten sich jedoch meist in denselben Gebieten auf.

    Die Hamas will keinen Frieden , wenn die einen Waffenstillstand
    machen , denn nur um sich zu erholen .

    Ich denke Ralf hat da Recht ( Leider )

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #58
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    Also gut, dann gebe ich hier auch mal meinen Senf dazu.

    Ich denke den größten Fehler den die Araber gemacht haben, war direkt nach dem UN Beschluss Israel anzugreifen. Mit diesem und den nachfolgenden Kriegen wurde die Grundlage gelegt die Grenzen zu Israels Gunsten zu verschieben. Für diesen Fehler müssen die Palästinenser seither büsen. Das es nicht OK ist diese Gebiete weiter besetzt zu halten stört Israel nicht weiter, weil praktisch jede Kritik mit dem platten Argument Judenverfolgung zum schweigen gebracht werden kann. Außerdem wer legt sich schon gerne mit einer Atommacht an.
    Selbst wenn Israel die besetzten Gebiete zurückgeben wöllte kann es dies nicht. Die Golanhöhen sichern einen großen teil der Israelischen Wasserversorgung und in den anderen Gebieten haben sich israelische Siedler niedergelassen.

    Ich bezweifle sowieso das Israel überhaupt die besetzten Gebiete zurückgeben will, von Anfang an war es Ziel der Zionisten das komplette Gebiet Israels unter eigene Kontrolle zu bringen. Dafür wurden Siedlungen in Palästinensergebiet gebaut und immer weiter vergrößert bis die Palästinenser aus diesen Gebieten vertrieben waren. Usw usf...

    Die Lösung? Ich glaube die gibt es nicht. Aber Israel müsste weitreichende Gebiete an die Palästinenser zurückgeben. Das wär der einzige Ansatz der Fair wäre und der evtl. Frieden bringen könnte. Wen weiterhin keine Repressalien mehr von den Israelis ausgehen würde, so wäre die Chance gegeben den Radikalen das Wasser abzugraben. Die Palästinenser wollen zum Großteil Frieden, nur wenn die Kinder hungern müssen weil mal wieder keine Nahrung durch die Checkpoints kommt usw. da werden viele wohl radikal.

    Zum Schluss noch ein paar Zitate:

    Danke Bush, endlich wissen wir was los ist am Golf,
    dass man dort jahrelang UN Resolutionen nicht befolgt.
    Danke dass wir jetzt wissen, dass das schon reicht für nen Krieg
    obwohl in Israel seit 30 Jahren das Gleiche geschieht.

    von Blumentopf.

    Und das hier ist die Balfour Deklaration:

    Die Regierung Seiner Majestät betrachtet mit Wohlwollen die Errichtung einer nationalen Heimstätte für das jüdische Volk in Palästina und wird ihr Bestes tun, die Erreichung dieses Zieles zu erleichtern, wobei, wohlverstanden, nichts geschehen soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte der bestehenden nicht-jüdischen Gemeinschaften in Palästina oder die Rechte und den politischen Status der Juden in anderen Ländern in Frage stellen könnte. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Erklärung zur Kenntnis der Zionistischen Weltorganisation bringen würden.

    Ihr ergebener Arthur Balfour

    Sie war sozusagen der Start und die Grundlage auf der Israel Land zugesprochen wurde.

    edit:
    Ein sehr gutes Buch, zwar etwas einseitig, das aber unverblümt die Palästinensische Verbitterung klar macht:
    Raid Sabbah
    Der Tod ist ein Geschenk
    http://www.amazon.de/Tod-ist-ein-Geschenk/dp/3426272970

  11. #59
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die USA hat ein Veto eingelegt , Die wollen wollen noch keinen Waffenstill -
    stand in Israel , wieso das ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #60
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Die USA hat ein Veto eingelegt , Die wollen wollen noch keinen Waffenstill -
    stand in Israel , wieso das ?
    Meine bescheidene Meinung dazu:
    wenn die "arabischen" oder "moslemischen" Kräfte dort aktiv sind und evtl. sogar nieder gemacht werden, dann können sich die Amis anderswo ungestörter austoben und müssen sich weniger "Sorgen" machen.
    Zu kurz gedacht, denn so wird nie Frieden entstehen können.

    Peter

  13. #61
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Die USA hat ein Veto eingelegt , Die wollen wollen noch keinen Waffenstill -
    stand in Israel , wieso das ?
    Würde es dir viel ausmachen, deine Zweizeiler wenigstens mit ein bissl mehr Information zu füllen? "Die USA haben ein Veto eingelegt." Toll. Wo haben sie das eingelegt? Wogegen? Und warum bedeutet das, dass sie keinen Waffenstillstand wollen?

    Wenn man durch eigene Recherche über dein Wissen verfügt und sich dann vor Augen führt, was da passiert ist, wirds auch klarer: Was da von den USA abgeleht wurde, ist der Entwurf einer Resolution, die den Konflikt verurteilen sollte (mal neutral von mir formuliert). Dieser Entwurf kam von Libyen, was für die USA schon aus Prinzip ein Grund ist, dagegen zu stimmen. Darüber war dieser Entwurf wohl ziemlich einseitig, was die Schuldfrage im Konflikt angeht. Auch das wäre ein Grund, die Resolution abzulehnen.

    Schlussendlich wird auch im Sicherheitsrat (derzeit) nicht darüber abgestimmt, ob da nun ein Waffenstillstand kommt oder nicht. Das ist nach wie vor Sache der Konfliktparteien. Und solang der Sicherheitsrat nur seine Missbilligung ausdrückt, ohne konkrete Sanktionen anzudrohen oder zu beschließen, ist auch der Druck nicht sonderlich groß.

    Zusammengefasst für einfache Gemüter: Wenn die UNO den Hitzköpfen in und um Gaza einen Brief schreibt, dass sie das total doof findet, juckt das die Hitzköpfe nicht. Und wenn ein Freund der Palästinenser den Israelis die alleinige Schuld in die Schuhe schieben will, machen die Freunde der Israelis da nicht mit. Klingt nichtmal komisch, sondern ist einfach so.

    MfG
    Ralf

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.