+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Ein Jahr VAPE- kurzer Erfahrungsbericht


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard Ein Jahr VAPE- kurzer Erfahrungsbericht

    Hallo zusammen,

    es wird ja des Öfteren die Frage gestellt, ob eine VAPE Sinn macht, sich lohnt, was die Vorteile sind usw. Heute, fast auf den Tag genau vor einem Jahr, habe ich meine KR51/1 auf VAPE umgerüstet, um mit ihr so oft es geht und das Wetter es zulässt zur Arbeit (11,4 Km einfache Strecke) zu fahren, um nicht 4 leere Sitzplätze durch die Gegend zu gondeln und meiner Frau das Auto daheim zu lassen.

    Das Fazit nach einem Jahr:

    Gefahrene Kilometer: ca. 3300

    Fehlzündungen oder Aussetzer: keine

    Licht: Fantastisch!

    Dazu kommen natürlich die immer funktionierenden und hellen Blinker usw.

    Insgesamt habe ich ca. 240€ inverstiert (Komplett-Set Zündung + H4-Scheinwerfer). Klar hört sich das zunächst viel an, aber ist rentiert sich schnell und die Zuverlässigkeit und das damit verbundene gute Gefühl ist unbezahlbar.

    Ich möchte hiermit auch nicht sagen, dass U-Zündungen stets unzuverlässig sind, aber meine (noch die erste von ´68) hatte es einfach hinter sich.

    Wenn jemand ähnlich gute Erfahren zu berichten hat, oder aber auch gegenteilige Beispiele, würde das mich auch interessieren.

    Viele Grüße

    Daniel
    Geändert von Vogelfreund1983 (01.07.2013 um 21:23 Uhr)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    vorneweg: ich war 6 jahre lang slmz-unterbrecherpilot an meiner sonntagsschwalbe und gleichzeitig noch 1 jahr an meiner alltagsmöhre. jene habe ich vor allem aufgrund des besseren lichts auf vape und h4 umgebaut. klarer fall von "einmal gepoppt, nie mehr gestoppt", ich werde sie definitiv nicht mehr her geben. ich fahre ca 7000km pro jahr fast ausschließlich großstadtverkehr. mein bremslicht wird mit über batterie versorgt. bisherige batterieausfälle: keine. sonstige mucken: auch keine.
    ..shift happens

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Hier auch eine Powerdynamo-Erfahrung, allerdings an MZ (meine Simme hat SLEZ):
    Etwa 2000km war ich mit Unterbrecher und 6V-LiMa gefahren, trotz 6V 10 Ah Gelakku, immer schwaches Licht, Zündaussetzer.
    Dann die 12V-Powerdynamo und einen H4-Scheinwerfer verbaut. Seitdem etwa 6000km. Zündkerze (NGK) schaue ich alle 2000km mal nach, immer unverändert gut. Einen Batterieausfall hatte ich zwischendrin, den 3,3 Ah-Gelakku hat es komplett zerlegt (voller Zellendurchschluss), da dieser auf einer Kante auflag und sich aufgescheuert hat (~3500km). Nun sind noch 1,2 Ah drin, damit wird zwar der Scheinwerfer beim Blinken dunkler, aber das Totschaltrelais bleibt angezogen.
    Ich bin sehr zufrieden. Werde nach weiteren 4000km mal nachschauen, ob die Zündung noch vorhanden ist

    Egal ob untertouriges Bummeln mit 30 im vierten Gang oder stundenlanges Dauervollgas auf der Autobahn - keinerlei Probleme. Nur der Kerzenstecker (NGK) muss bald neu, die Feder da drin hat sich auf dem oberen Kerzengewinde abgescheuert und hält kaum noch.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von chromfunke
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    49

    Standard

    Die Vape wird in Tschechien hergestellt und ich habe mal geguckt, die haben sogar einen Online shop.
    Ist sogar ein bisschen günstiger. Man muß nur die genauen Bezeichnungen der Bauteile wissen.
    Das hier müsste glaube ich die Grundplatte für S51 sein.
    VAPE | Statory

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Vogelfreund1983 Beitrag anzeigen
    Klar hört sich das zunächst viel an, aber ist rentiert sich schnell
    Könntest du das näher erläutern? Beziehst du das nur aufs finanzielle?

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Moin Albi,

    nein, das finanzielle ist nicht der einzige Aspekt. Ich könnte das natürlich ausrechnen, wann es bei unserem Wagen (9,5-11 Liter/100km (ein Nachteil eines seidigen Reihensechszylinders mit Automatik)) zum Break-even-point kommt.

    Aber das spielen noch mehr Dinge mit rein. Einfahren fahren, ohne sich Gedanken über die Zündung zu machen, so weit man will, so oft man will. Das Licht genießen, mit dem man auch gut gesehen wird.
    Es sind viele Dinge, die mich sagen lassen, dass sich ein VAPE schnell rentiert. Ich bin einfach zufrieden damit, und das ist unbezahlbar.
    Grüße
    Daniel

  7. #7

    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    8

    Standard

    Hole mir jetzt auch eine Powerdynamo Vape für meine S51. Bin schon vorher "normale" Vape gefahren und war immer sehr zufrieden!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Zitat Zitat von plucksch Beitrag anzeigen
    Hole mir jetzt auch eine Powerdynamo Vape für meine S51. Bin schon vorher "normale" Vape gefahren und war immer sehr zufrieden!
    wo ist der unterschied?
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Harlekin Beitrag anzeigen
    wo ist der unterschied?
    die Powerdynamo macht nur Gleichtrom, der Stator ist etwas anders. Gibt es in der Suche genug Lesestoff drüber.

    MfG

    Tobias

  10. #10

    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    8

    Standard

    Gut wenn du viele 12V Verbraucher wie Zigarettenanzünder und sowas betreiben willst.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von plucksch Beitrag anzeigen
    Gut wenn du viele 12V Verbraucher wie Zigarettenanzünder und sowas betreiben willst.
    Ehm die Leistung ist doch die gleiche und wenn du die Verbraucher auf die Batterie klemmst, macht das kein Unterschied. Die Powerdynamo-Vape hat eher einen Nachteil, der Regler ist wesentlich dicker, weil er ja alles zu Gleichstrom machen musst.

    MfG

    Tobias

  12. #12

    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    8

    Standard

    Die Powerdynamo haut 115 Watt raus. Ist glaube ich nochmal mehr als die normale Vape. Mir ist einfach wichtiger dass ich alles über die Batterie jagen kann, macht mir auch die Verkabelung leichter.

    Warum haben heutige Zündungen eigentlich alle Gleichstrom und warum sind Wechselzündungen so selten?

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    VAPE find ich Sinnvoll, gerad bei alten Schwalben mit dem Gebläse.
    Rentiert sich Geldlich eher nicht, Zeitlich aber allemal. Es entfällt das Jährliche Aufschrauben
    um den Unterbrecher zu Überprüfen. Wat ne Fummellei.

    Von der langlebigkeit würd ich da mal nicht zuviel erwarten. Von den 4 VAPEs die ich gesehen hab sind
    2 kaputt gegangen. Einmal die Zündspule, einmal dieser Klotz (Geber/Regler?).

    Von den beiden VAPEs die ich in Schwalben gepflanzt hatte giebt es noch kein negatives Feedback.
    Toi,toi,toi...


    solong...

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von plucksch Beitrag anzeigen
    Die Powerdynamo haut 115 Watt raus. Ist glaube ich nochmal mehr als die normale Vape. Mir ist einfach wichtiger dass ich alles über die Batterie jagen kann, macht mir auch die Verkabelung leichter.

    Warum haben heutige Zündungen eigentlich alle Gleichstrom und warum sind Wechselzündungen so selten?
    Ne aus der Grupla kommt immer Wechsel bzw- Drehstrom. das wird immer von einem Regler ggf zu Gleichstrom verarbeitet.

    Und auch im Rollerbereich ist die Beleuchtung oft Wechselstrom, weil der Regler leistung frisst und Geld kostet. Das ist bei den Glühbirnen als Ohmscher Verbraucher egal ob Gleich oder Wechselstrom.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Als mich letztes Jahr an meinem Geburtstag der ADAC heimbringen durfte hat es mir gereicht, abends ne VAPE und einen neuen Vergaser bestellt. Beides war nicht mehr taufrisch und ich hatte keinen Nerv zum Suchen, also der Rundumschlag.
    Anfangs etwas Frust, was aber am Vergaser lag. Aber seit dem ist Ruhe.
    Letztes Jahr über 3500m gefahren, nur Inspektions/Wartungsarbeiten und die Bremse. Durchschnittsverbrauch 1,9l.
    Dieses Jahr erst ca. 600km gefahren, aber auch Pannen und Stressfrei. Nur stieg der Verbrauch etwas an, was an einer losgerüttelten Schraube am Vergaser lag. Wenn man monatelang den Motortunnel nicht aufmachen muss, kann das mal passieren.

    Zur Zeit fahre ich nur Schwalbe da mein Auto kaltverformt wurde... Hatte mich schon mit dem Gedanken angefreundet 3 Monate, bis das neue Auto da ist, nur Schwalbe zu fahren. (Was ich alleine in der Zeit an Steuern und Versicherung gespart hätte, hätte 3mal für Benzin gereicht)
    Aber der Händler hat mir erlaubt, mein geflicktes Auto weiterzufahren, bis der Neue da ist und er nimmt den Alten zu einem sehr guten Preis in Zahlung. Bin also nicht all zu traurig dass ich eine Alternative zur Schwalbe habe.

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Boxerpower Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr über 3500m gefahren, nur Inspektions/Wartungsarbeiten und die Bremse.
    Bei 3,5 km schon solche Inspektionen?
    Da fehlt in deinem Beitrag wohl ein "k"
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zurück ins Jahr ´68
    Von Koala im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 16:47
  2. Ein Jahr ist es nun her...
    Von Fabi_123 im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 19:00
  3. Ramennummer und was für ein Jahr?
    Von dasende79 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 21:29
  4. Ein Jahr...
    Von koppy im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 21:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.