+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Jenseits der Oder: ZZR Komar?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard Jenseits der Oder: ZZR Komar?

    Mahlzeit!

    Mal was ganz anderes. OK, es geht auch um ein Möp, auch um ein altes, und auch aus dem Osten, sogar noch etwas weiter östlich...

    Nach den Schwalben kam bei mir eine ZZR Komar (siehe Bild) angespült. Leider gib es dazu im Internet recht wenig Infos, zumindest auf Deutsch oder Englisch. Einige Seiten auf Niederländisch und Polnisch wären noch da...

    Kann mir einer genaueres dazu sagen?
    Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, daß Teile identisch zu westlichen Modellen (NSU Quickly?) sein sollen, von wegen der Ersatzteilbeschaffung. Im Vergaser fehlt so einiges.

    Außerdem existieren naturgemäß die Papiere nicht mehr. Wie könnte man hier an eine neue BE kommen? Evtl. das gleiche Verfahren wie bei den Simsons, bevor das KBA diesen netten Service eingerichtet hat?
    (Also Einzelabnahme bei der Dekra?)

    Wäre cool, wenn jemand was wüßte!
    Danke im Voraus!

    Mac Heba
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    hi
    also bezüglich den papieren, neue papiere kann man wenn dann beim kba bekommen... ruf dort einfach mal an, ich denke das dürfte kaum ein problem sein wenn du den genauen fahrzeugtyp weißt...

    grüße

  3. #3
    Tankentroster Avatar von atomgewicht
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    210

    Standard

    @ martin

    nene ich glaub nicht das das so einfach ist. Bei dem Simson-Kram ist das easy , beiden den anderen Teilen ( in dem Fall NSU) wird schlicht an den Hersteller verwiesen. Dort solle man sich die Papiere besorgen. Meine Erfahrung.
    Denen ist es auch egal wenn es den Hersteller nicht mehr gibt.

    Gruß aus dem sonnigen Süden
    Matthias

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    3 Minuten mit Google und ich habe ein paar Infos:








    Eine Broschüre in Englisch.

    Hier ist sogar eine Adresse zu sehen.

    Und hier gibt es weitere Fotos.

    Gruß
    Al

  5. #5
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Mahlzeit!

    Jaja, gegooglet hatte ich ja auch schon, und etwas habe ich ja gefunden, eben genau das, was Alfred sagte. Bringt mich aber nur bedingt weiter...

    Ich könnte mal bei der Adresse nachforschen, ob es die nach über 40 Jahren noch gibt, das wäre in der Tat eine Möglichkeit.

    Just in der heutigen Mittagspause hat sich aber noch etwas weiteres ergeben: Ein Arbeitskollege, der seit 5 Jahren im Nachbarbüro sitzt, hört beim Benzingespräch mit einem Kollegen zu und meint:

    "'ne Komar? Hatte ich mit 15 auch mal. Kann ich meinen Vater mal zu fragen, der ist pensionierter Beamter in Polen, der kennt bestimmt wen beim Zulassungsamt...."
    Hätte man's gewußt...

    Ich hatte halt vermutet, daß hier im Nest jemand ähnliche Erfahrungen mit einem anderen Ostfahrzeug gemacht hat, für das dieser nette Service des KBA halt nicht verfügbar ist.
    Aber jetzt gucken wir mal!

    Gruß, Thorsten

  6. #6
    Flugschüler Avatar von simson-spohr
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Standard

    Ich hatte ja mal nen Roller vom Schrott geholt ohne Papiere natürlich.
    Für den wollte ich dann auch ne ABE haben. Den Hersteller gibts nicht mehr.
    Ich hätte für 50€ die bei der Dekra machen lassen können, war mir aber zu teuer.
    Hab ja gerade mal 10€ für neue Kolbenringe bezahlt
    Dann lief er wieder, wie halt nen Roller läuft .
    Ohne Papiere hab ich trotzdem 250€ bekommen, reicht aus

  7. #7

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1

    Standard Z.Z.R. Komar MR 2320 => Neckermann Condor Rekord

    Hallo Mac Heba!

    Das Moped oder Mofa was Du da hast ist eine Z.Z.R. Komar MR 2320 aus den Baujahren 1966 - 1968.

    Die Z.Z.R. Komar MR 2320 wurde ( neben zahlreichen Vorgänger- und Nachfolgermodellen ) in den heute nicht mehr existierenden Vereinigten Fahrrad Fabriken Bromberg / Polen ( [ Zejednoczone Zaklady Rowerowe Bydgoszsc ] später Romet ] ) produziert und war eines der häufigsten Mopeds in mehreren ostmitteleuropäischen Staaten des damaligen Ostblocks. Darüber hinaus wurde es in mehrere blockfreie sowie westliche Staaten exportiert ( u.a. Finnland, Schweden, Niederlande, Großbritannien, Österreich ). In der Bundesrepublik Deutschland vertrieb der Neckermann Versand zwischen ca. 1966 – 1969 eine Exportversion der Z.Z.R Komar MR 232 und MR 2320 ( unter der Bezeichnung Mofa / Moped Neckermann Condor Rekord.
    Zu dem u.a. von Dir erwähnten angenommenen vorhergehenden Vertrieb eines Mopeds desselben Typs mit dem NSU Quickly Motor habe ich bis auf
    o.g. Gerüchte keine weiteren Hinweise oder Belege finden können. Wiederholte Anfragen beim Neckermann Versand blieben bisher leider unbeantwortet, Simon Schütte ( NSU Quickly Homepage ) hält o.g. Vermutung für möglicherweise richtig, konnte aber auch nach Recherchen keine Belege dafür finden.

    Da Dich sicher die Ersatzteilbeschaffung sowie die Frage der Fahrzeugdokumente am meisten beschäftigt:

    (Original)Ersatzteile bekommt man auf jeden Fall in Polen und in Ungarn, da dort noch relativ viele Komar / Condor existieren. Ein Teil der Verschleißteile wurde in Ungarn mal als Lizenzprodukte produziert. In Deutschland habe ich bisher keine Ersatzteilvorkommen finden können, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass die Neckermann Condor in der alten BRD und die Komar in der damaligen DDR nicht zu den häufigsten Mopeds / Mofas gehörten.
    Der Vergaserdefekt ( wahrscheinlich aufgrund einer defekten Schwimmernadel ) lässt sich nur durch viel Bastelei reparieren. Daher ist der Kauf eines entsprechenden Vergasers Z.Z.R. / ZM Typ 12F oder 12 G ( steht drauf! ) sinnvoll. Weitere evtl. Schwachstellen an der Komar sind die Dichtungen, der Benzinhahn, Gas- und Kupplungsgriffe ( inkl. Zügen ) sowie der durchrostende Tank.
    Neue Reifen und Schläuche liefert(e) u.a. Continental ( zumindest noch vor einigen Jahren ).

    Hinsichtlich der Papiere kann das KBA Dir neue ausstellen, da die Komar als Neckermann Condor noch in den entsprechenden Verzeichnissen archiviert ist. Betriebsanleitungen und Reperaturanleitungen sind gelegentlich bei Fachhändlern erhältlich!

    Für Rückfragen stehe ich Dir gerne per e-mail zur Verfügung!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sören Volkenborn, Düsseldorf
    www.mcvt.de
    soeren.volkenborn@web.de

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    habe hier auch noch so ein condor bj. 64 stehen, das ist auch irgendwie mal mir zugeflogen und kann damit nichts anfangen. würde es billig als teileträger abgeben.

    der reflektor und der lampenring ist jedenfalls identisch mit dem vom simson spatz. das ist mir aufgefallen als die beiden fahrzeuge mal nebeneinander standen

    grüße opi

  9. #9
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Hallo zusammen,

    sorry, daß ich den Thread noch mal rauskrame:

    @Simmiopi: Danke für das Angebot! Allerdings wohnst Du doch 'ne Ecke weit weg von mir, so daß ich da leider spotan nicht zuschlagen kann. Außerdem stoße ich, glaube ich, auf Unverständnis, wenn ich im Schuppen meiner Eltern noch ein altes Moped lagern will. Ich komme aber gerne darauf zurück, wenn sich mir eine Möglichkeit bietet.

    Dank Condors Hilfe habe ich jetzt eine Menge mehr Infos zu dem Mopped. Alles weitere wird der Sommer zeigen.

    Danke an alle!

    Gruß, Mac Heba

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Komischer Fall - 51/1 oder 2? Bremschild falsch oder nicht?
    Von tocopherole im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 18:31
  2. Suche Händler oder Werkstatt in Duisburg oder Umgebung
    Von Fahrner im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.