+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: K66 snowtex demontage


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard K66 snowtex demontage

    Moin moin,

    nachdem sich mein k66 so langsam auflöst wollte ich diesen wieder von der Felge runter bekommen, die Montage war schon ein Kraftakt aber das demontieren bekomme ich so ohne weiteres nicht hin. Mit Spüli ist alles eingeschmiert aber egal wie Probiere den von der Felge zu hebeln, ich bekomme den nicht über die Flanke.

    habt ihr einen Trick parat oder muss ich mir den abziehen lassen?

    gruß
    chris
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Chris

    Der Trick ist, den Mantel auf einer Seite ins Tiefbett zu drücken.
    Ich nehme eine Schraubzwinge und zwei 15cm Holzklötzchen, um den Mantel zu "quetschen". Es funktioniert aber auch ein Schraubstock oder, am Strassenrand, mit dem Fuß auf den Mantel draufsteigen.
    Dann kriegt man den gegenüber leicht abgehebelt.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    44

    Standard

    Wenn der am Ende ist kannst du doch einfach den Mantel zerschneiden. Der Schlauch ist danach evtl. auch hinüber, aber ich würde bei der Gelegenheit alles wechseln.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    @Kai,

    also ich hab jetzt mit 2 Schraubzwingen links und rechts 2 Holzklötzchen an die Gummiflanken gepackt und zusammengequetscht. Leider tut sich da nichts, dieser Snowtex reifen ist ein wahrer Fiesling...

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    He Chrischan

    Ja gut, Winterreifen sind n´bisschen stabiler.

    Im Reifen ist da, wo er auf der Felge liegt, eine stählerne Seele eingelassen.
    Diese gilt es, ins Tiefbett zu zwingen, aber bitte nicht rechts und links!
    Drück das Brettchen bis auf die Felge rein und dann die Zwinge drauf.
    Gegenüber der Stelle, wo Du die Zwinge angesetzt hast, musst Du hebeln.

    Zieh den Schlauch vorher raus, dann hast Du nochmal ein paar notwendige Millimeter.
    Und nimm zwei Hebel; Abstand dazwischen ca. 5-10cm.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    An den Schlauch bin ich ja noch nicht mal gekommen, soweit hab es ich nicht mal geschafft gehabt. Jetzt ist es aber vollbracht, der Montierhebel Made in DDR hat jetzt eine Biegung mehr aber ich bin diesen Gummi endlich los. Was mich mehr gewundert hat, war der Zustand im Reifen und Felgenbett, alles voll überzogen mit millimeterdicker Salzkruste und Schmand. Habe den Reifen aber auch mehrere Jahre durchgefahren, wird wohl normal sein.

    Den K36 abzuziehen ist ja wirklich ein Kinderspiel im Vergleich zu diesen Quälgeistern, habe lange nicht mehr so geflucht Den K66 gibts auch nur als Tubeless wenn ich mich recht erinner.
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    Was mich mehr gewundert hat, war der Zustand im Reifen und Felgenbett, alles voll überzogen mit millimeterdicker Salzkruste und Schmand. Habe den Reifen aber auch mehrere Jahre durchgefahren, wird wohl normal sein.
    Na siehste, hast es doch geschafft.
    Was für´n seltsames Montiereisen!?

    Mit dem Salz im Reifen, das ist normal.
    Das ganze Spray vom vor Dir fahrenden,
    welches mit den Speichen aus dem Fahrtwind gehascht wird,
    geht wegen der Rotation durch die Nippel ins Innere der Felge.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    https://www.akf-shop.de/kruemmermutt...rhebel/a-7766/ Ist das Montiereisen meiner Wahl gewesen, auf Bild 2 mit leichter Nackenstarre

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Das Ding hab ich auch. Krümmermuttern kann man damit unbearbeitet kaum nachziehen weil der Winkel vom Zacken vorne nicht passt und für einen zähen Reifen ist er 30 cm zu kurz. Damit haste auch bei den Sava Reifen nach ein paar Jahren schweres Spiel.

    Der hier ist zwar fast wieder überdimensioniert, Reifen gehen aber echt gut rauf und runter:
    https://www.akf-shop.de/montiereisen...80-mm/a-18304/

    Fürs nächste Mal oder so, manchmal kriegt man die Teile auch günstig auf Flohmärkten
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. dünnere Schläuche für Heidenau K66 snowtex
    Von IFLY2low4U im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 19:58
  2. Schaltwippe demontage
    Von creami im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 22:03
  3. Demontage M53 Motor
    Von Simsonfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 06:42
  4. Demontage Blinker
    Von olli_lippstadt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 13:21
  5. Demontage des BFC Mielke!!!
    Von Moe im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 01:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.