+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kälteeinwirkung auf Kupplungsweg?


  1. #1

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo, mal ne Frage, bei meinem SR50B lief es mit der Kupplung immer super, jetzt wo es so kalt geworden ist, hat sich der eigentliche Zugweg am Kupplungshebel wirklich über nacht stark verkürzt.. d.h. fast die erste hälte des Ziehens ist komplett ohne eine Bewegung an der Kupplung. Bowdenzug ist neu und auch gut geölt, daran kann es nicht liegen.

    Kommt es bei dem normalen Motoren/( Getriebe)-öl SAE 80W bei Kälte vor, dass das Kupplungspaket nicht mehr ordentlich geschmiert wird?

    Selbst bei ner halben Stunde durchgehend fahren verändert sich das Spiel nicht zum Positiven, was man ja durch erwärmung des Öls vermuten könnte.

    Vielleicht kennt jemand dieses Problem oder weiss wie ich abhilfe schaffen kann?

    Mag nur nicht gleich auch wieder die Kupplung nachstellen mittels Madenschraube, denn die ist ja gut gekontert und sollte meines Erachtens nicht der Auslöser für diesen nunmehr extrem kurzen Kupplungsweg sein. Auch oben am Kupplungshebel ist die Einstellschraube unverändert in ihrer vorher eingestellten Position.



    Danke euch schon mal

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    also am Öl wirds dann ja bestimmt nicht liegen, nach ner 1/2 Stunde ist das mit sicherheit warm gefahren.
    Vieleicht hast du (gefrohenes) Wasser im Zug?

    Aber wenn ich dich richtig verstehe, hat sich der Punkt des auskuppeln verschoben?! Das wäre dann auch keine Erklärung,....

    Annsonsten, ist das mit dem Nachstellen kein großer Akt. Du legst nen Gang ein, ein Helferlein kann sich dann noch aufs Möpp setzten, so kann man dann mit ner Knarre und nem kurzen Ruck die Kontermutter lösen.
    Musst nur lösen, nicht abdrehen!
    Dann die Schraube nen Stück rausdrehen, jetzt bis zu einem merklichen Anschlag rein, und wieder ne 1/2 Umdrehung zurück. -und das Kontern nicht vergessen.

    Oder aber erst mal oben am Griff nachstellen, viel. reicht das noch!

    mfg
    Lebowski

  3. #3

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    9

    Standard

    vielen Dank für die Antwort.

    OK. Wie ich die neu einstelle weiss ich.. aber trotzdem danke. Hätt nur sein können, dass irgendwer dieses Problem im Zusammenhang mit Kälte hat oder schon kennt.

    Gefrorenes Wasser im Zug kann nicht sein, denn wenn er komplett ausgehangen ist, dann hat er trotzdem leichtes Spiel und kann ganz locker bewegt werden. Wurde neulich auch erst mit Öl geträufelt.

    Der Zug hat ja auch nichts wirklich mit dem eigentlichen Kupplungsweg oder dem Aus / Einkupplungspunkt zu tun, oder?

  4. #4
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Na ja, höchstens wegen der Wärmeausdehnung. Aber dein problem ist ja genau komplementär, quasi

    gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zu kurzer Kupplungsweg?
    Von VEB_Vollgas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 21:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.