+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: Kälteempfindlich?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    58

    Icon Surprised Kälteempfindlich?

    Hi! Ich bin etwas ratlos. Meine Schwalbe lief perfekt, schnell und im Stand auch ohne Mucken. Hab im Sommer noch ne neue Zündspule, Kerze und Benzinfilter und andere kleine Teile eingebaut. Sie lief und lief und iss Monate lang nicht einfach ausgegangen. Auch wenn man Licht an machte, merkte man keinen Unterschied.
    Jetzt, wo es kalt draußen ist, läuft sie ohne Licht nach einer Weile warm laufen lassen auch ganz gut, vielleicht sogar noch einen Tacken schneller als im Sommer. Allerdings passiert was komisches, wenn ich das Licht anschalte.

    Im Stand läuft sie halbwegs lange aber irgendwann geht sie dann einfach aus. Ich muss dann auch Licht ausmachen, um sie wieder anzukicken, das geht dann aber beim ersten Kick. Wenn ich ne Weile an der Ampel stand und sie noch nicht aus gegangen ist, ruckelt und stottert sie auch mal direkt beim anfahren.

    Wenn ich einfach ganz etwas Gas gebe, wenn ich stehe, geht sie mir seltsamerweise viel eher aus, wenn ich viel Gas im Stand gebe, stottert der Motor und geht auch aus.

    Fahren jedoch, geht komischer Weise halbwegs normal mit Licht. Aber auch da hab ich was komisches bemerkt. Wenn ich Vollgas fahre und dann den Gasgriff loslasse, also ausrolle, fühlt es sich an, als ginge der Motor aus. Gebe ich einfach wieder Gas, läuft er aber wieder weiter.

    Und das alles passiert nur bei Licht, ohne Licht läuft sie wie aus dem Bilderbuch Nur eben früher lief sie auch mit Licht so schön. Kann das an der Kälte draußen liegen und ich muss nur wieder auf wärmere Temperaturen warten? Oder was könnte das sein?
    Danke im Vorraus!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Da die Temperauren keinen großen Unterschied habe, muss es an was anderem liegen. Mir scheint es entweder zu überfetten, oder nicht genug Sprit nachzulaufen
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das könnte ein Masseproblem sein
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Gebe ich Deutz recht. Siehe feuscht kalte Jahreszeit. Ich habe bei meinen Fahrzeugen alle Massen extra gezogen (Tacho,Blinker,Rücklicht, Massepunkte)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Gleichzeitig solltest du auch den Benzinfilter rausschmeißen. Das Gefälle von Benzinhan zum Vergaser ist zu gering, da kommt unter Umständen nich die erforderliche Menge an Benzin durch. Ich weiß jetzt nicht, was genau du für eine Schwalbe hast, aber eine KR51/2 sollte man ohnehin nicht lange im Stand laufen lassen. Dann fehlt der Fahrtwind, der Motor wird immer wärmer und geht dann aus.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von EA_SchwalbeAlbi Beitrag anzeigen
    Gleichzeitig solltest du auch den Benzinfilter rausschmeißen.
    Richtig. Man sollte es langsam zur Aufnahmebedingung für das Schwalbennest machen, dass kein solcher Quatsch eingebaut ist .
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Der Benzinfilter könnte bereits Grund allen Übels sein.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    unwahrscheinlich. Soviel gerede über den Bezinfilter, in Wirklichkeit gibt es mit und ohne überhaupt keinen Unterschied.
    Es fahren tausende Fahrzeuge mit dem Filter, da würde es dort schon Probleme geben.
    Ich schließe den Filter daher aus!
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    58

    Standard

    Hi! Schon mal danke für die ganzen Tips! Ich hatte erst auch nie einen Filter drinnen, aber ab und zu mal Dreck im Vergaser, da dachte ich, son Filter kann nicht schaden und hats ja Monate auch nicht Hab übrigens eine 51/1 mit Lüfterrad.
    Das mit dem Masseproblem habe ich noch nicht wirklich verstanden. Kann mir vorstellen, dass die Kontakte etwas korrodieren könnten. Allerdings würde das doch höchstens zum Kurzschluss der Batterie führen, wenn ich mich nicht irre. Der Zündschaltkreis ist doch nicht mit dem Licht/Batteriekreis verbunden, oder? Unterbrecher, Kondensator und direkt über die Zündspule vorn raus zur Kerze, oder wie meintest du das mit der Masse?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonsim Beitrag anzeigen
    aber ab und zu mal Dreck im Vergaser
    Die einzige Lösung dafür ist Tank entrosten und evtl. versiegeln!
    Zitat Zitat von Simsonsim Beitrag anzeigen
    ...son Filter kann nicht schaden und hats ja Monate auch nicht ...
    Bis der Benzinfilter sich so zusetzt, dass er nicht mehr genug durchlässt. Raus damit. So ein Filter funktioniert nur mit einem sauberen Tank und dann braucht man ihn nicht.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.01.2012
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    42

    Standard

    Was soll denn das Licht mit der Zündung zu tun haben? Sind doch verschiedene Kreise.
    Ich würde eher behaupten dein Leerlaufgemisch passt schlicht nicht. Den Unterschied zum Licht merkst du vlt. nur weil dieses ja Last auf den Motor gibt. An der Ampel Ausgehen riecht nach Überfettung. Suche dir eine Anleitung für die richtige Vergasereinstellung und Versuche erst mal diesen zu reinigen (wenn noch nicht gemacht) und dann richtig einzustellen.

    Grüße Stefan

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von stefan88 Beitrag anzeigen
    Was soll denn das Licht mit der Zündung zu tun haben? Sind doch verschiedene Kreise.
    Hat es tatsächlich, frag mich nicht warum.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Vielleicht hilft's.
    Z

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  14. #14
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Hallo Simsonsim,

    dieses Phänomen (Licht an --- Motor geht im Leerlauf aus) hatte ich auch.

    Es war bei mir im Frühjahr 2012 erstmalig vorhanden. Beim Betätigen der Hupe oder der Blinker wurde der Motor auch langsamer und die Hupe sowie die Blinker brachten nur eine sehr schwache Leistung oder keine Leistung.

    Hieraufhin habe ich die Batterie neu aufgeladen und die Probleme waren komplett beseitigt.

    Da ich nur recht selten mit der Schwalbe fahre, trat dieses Phänomen nach längeren Standzeiten (ca. 2-3 Monate) wieder auf. Also wieder die Batterie geladen und gut war.

    Die ca. 2-3 Jahre alte Batterie habe ich bis dato noch nicht durch eine neue ersetzt, wodurch eventuell das Problem / Phänomen beseitigt wird.

    Gruß
    too-onebee

    P. S.
    Meine Schwalben haben jeweils eine innenliegende Zündspule !
    Also wird die Masse am Rahmen nur zum Motorabstellen benötigt oder ?
    Geändert von too-onebee (08.01.2013 um 10:40 Uhr)
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die gegenseitige Störung von Licht- und Zündungselektrik liegt am einzigen gemeinsamen Punkt - der Masse. Viele Simson-Modelle haben werkseitig kein Massekabel vom Motor zum Rahmen. Oft genug ist schon Ruhe im Karton, sobald man das nachrüstet.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    58

    Standard

    Die Batterie hab ich auch voll geladen, hab auch eine innenliegende Zündspule.
    @Schwarzer_Peter Der Kontakt von Motor und Rahmen wird dann nur durch die Aufhängung hergestellt? Wo könnte man das Kabel am besten hinsetzen?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.