+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Kaltmetall zum kneten -gut oder schlecht ?


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard Kaltmetall zum kneten -gut oder schlecht ?

    An meiner S51 ist die Getriebeölablassschraube -dank eines zu kräftigen Vorbesitzers - abgerissen . Ich möchte das Gewinde von unten zukleben,also dort wo der Schraubenkopf war bis ich den Deckel erneuere oder aber das Gewinde ausbore . Wie gut ist das Knetzeug was ich im POLO bekomme ? Es sollte eine Weile halten bis ich da was machen kann/werde

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Wenn du es gut machst könnte es eine Weile halten. Dazu muss das Metall aber wirklich fettfrei sein... also Oel raus, Deckel ab und ganz sauber machen. Nur von unten zukleben wird nie halten.

    mfg

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Es sollte solange halten bis ich einen neuen Deckel habe oder eine gute Bohrmaschine zum ausbohren

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Wenn Du den Deckel sowieso runternehmen musst, dann kannst Du dort auch eine kurze Schraube einkleben. Weniger Kaltmetall was aushärten muss.

    Peter

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Wenn ich den Deckel schon runternehme würde ich ihn aber auch gleich Instandsetzen
    -Hier steht nix-

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    seh ich auch so
    schraube raus falls was gerissen is oder gewinde schrott aufschweissen drüberfräsen gewinde neu schneiden und gut is
    so hast nur zweimal die arbeit
    und ne dauerlösung is des knetmetall auch ned da du unterschiedliche wärmeausdehnungen hast und die vibrationen sind für so ne reperatur nicht unbedingt von vorteil
    lieber richten als flicken

    lg daniel
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich will das ja auch nur als Notbehelf machen . Ich will das bei mir auf der Dienststelle reparieren

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Wieviel sifft da denn raus?

    Bei 10 Tropfen in einer Nacht würd ich ne Pappe drunter legen als Notbehelf und es dann so schnell es geht eben reparieren.

    Wenns wirklich kein Öl mehr hält.. ja dann halt eben Deckel runter, von Öl befreien und von beiden Seiten so sparsam wie möglich, soviel wie nötig draufpappen und gut...
    -Hier steht nix-

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich bin etwa 50 km damit gefahren und an der Stelle an der mal der Schraubenkopf war war ein Tropfen der am Gehäuse dran war . Am Boden sieht man kein Öl

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Dann mach alles mit Bremsenreiniger fettfrei und nimm Curil oder eine andere aushärtende Dichtepampe.

    Peter

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Dann mach alles mit Bremsenreiniger fettfrei und nimm Curil oder eine andere aushärtende Dichtepampe.

    Peter
    *unterschreib*

    Das kannste bei der Instandsetzung dann auch recht einfach wieder abkratzen und musst dich nicht mit Knetmetall rumärgern.
    -Hier steht nix-

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Tupf es ein wenig trocken und nimm einen kleinen Bollen Pattex-Powerknete - das bekommst Du wenn´s ausgehärtet hat dann doch eher raus aus den Windungen als Metallknete... Und es hält DICHT.

    Besser wäre allerdings Du stellst da eine Wanne drunter, nimmst den Öldeckel ab und drehst die Restschraube raus und besorgst eine Ersatzschraube...
    =/\= ...see us out there... =/\=

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich weiss nur nicht ob der Schraubenrest festgefressen ist oder nicht ,deswegen muss ich schauen wie gut oder schlecht der Schraubenrest rausgeht .Deswegen will ich es auch auf der Dienststelle machen da ich dort mehr Möglichkeiten habe als in der Garage

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von brückenschläfer Beitrag anzeigen
    Ich weiss nur nicht ob der Schraubenrest festgefressen ist oder nicht ,deswegen muss ich schauen wie gut oder schlecht der Schraubenrest rausgeht .Deswegen will ich es auch auf der Dienststelle machen da ich dort mehr Möglichkeiten habe als in der Garage
    Wenn die Schraube einfach abgerissen ist, dürfte es kein Problem sein den Rest davon raus zu bekommen. Schließlich ist hier ja alles gut geschmiert. In der Regel bekommt man also den Gewinderest ohne Probleme raus.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    würd da aber warten bis des kupplingsdeckel runter hast kanns dann von der inneseite mit zange packen und ganz normal ausdrehn
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. gut oder schlecht?
    Von S53-Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 09:13
  2. Löcher im Auspuff. Gut oder schlecht?
    Von sotu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 17:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.