+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kaputte WDR. Welche Auswirkungen ?


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard Kaputte WDR. Welche Auswirkungen ?

    Moin

    Also habe gerade eben nen Getriebeölwechsel gemacht.
    Nachdem ich dieses Biest von Ölablaßschraube runter hatte kam erst schwarzes Öl raus und zum Schluß wurde es immer flüssiger und stank nach Benzin.

    FAZIT: Simmerringe kaputt. Na toll.

    Also erstmal trotzdem neues Öl eingefüllt und das alte in die Flasche vom neuen Getrieböl geschüttet. Hmm, ganz schön wenig dachte ich. 170ml. Wovon 1/3 bestimmt Benzin war.

    Jetzt meine Fragen :wink:

    Wie lange kann ich so noch umherfahren, der Bock läuft ja spitze, hab ich noch bis Dezember Zeit ?
    Was genau passiert wenn Benzin im Getriebe ist ?
    Wird so Öl verbrannt ?
    Hatte ich deswegen nur noch 170ml drin (weil so verliere ich ja kein Öl)?

    Im Winter wollte ich eh den Motor + U-Zündung erneuern.

    Also wie lange hab ich noch Zeit ?

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    So lange bis dein Auspuff und Brennraum zugeschmockt ist und die Kerze, und die Kolbenringe und bis dein Kolben dann irgendwamm klemmt und du dann warscheinlich an Kompression verlierst und die Schnauze voll hast und die Zahnräder im Getriebe auch.
    Seid bereit, immer bereit!

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Naja , der Auspuff ist neu und frei
    Aber der alte der 4 Jahre drin war, war auch komplett frei.
    Es qualmt ja auch nicht doll ausm Auspuff. Und es süfft auch nirgends was raus.
    Was die Zahnräder anbelangt, am Magneten der Ölablaßschraube waren so gut wie keine Metallspäne (hab generell mit mehr gerechnet)
    Die Kompression scheint gut zu sein. Die Karre zieht anständig und läuft 70. Also wenn mir nen bisschen Kompression verloren geht fährt sie immer noch 60

    Kannst du mir auch sagen warum kaputte Simmerringe diese Schäden verursachen ?

    Also wie wahrscheinlich ist es denn das in den nächsten 3 Monaten die von dir erwähnten Symtome auftreten ?

    Weil die Simmerringe scheinen ja nich erst seit heute kaputt zu sein, vielleicht sogar schon 1-2 Jahre.

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Getriebeöl wandert in den Brennraum ~> Gemisch stimmt nicht mehr, der ganze Siff verkokt und nix läuft wie es soll.

    Benzin läuft ins Getriebe ~> Getriebeöl wird verdünnt und kann seine Funktion (Schmierung) nicht mehr ausüben. Da kannste gleich ohne Öl fahren, da wird das Getriebe nur unwesentlich früher aufgeben.

    Reparier das und gut is.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Gut jetzt hab ich das auch endlich kapiert mit den Simmerringen.
    Ja werde ich auf jeden Fall reparieren. Nur nicht unbedingt jetzt und heute.

    Ich denk mal da jetzt wieder nen 1/2 Liter SAE80 drin ist wird das wohl auch noch 2-3 Monate so gehen. *auf Holz klopf*

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also zunächst solltest du so alle 500-1000 Kilometer mal nach dem Ölstand gucken (Kontrollschraube zwischen den Kettenschläuchen) und erforderlichenfalls etwas nachfüllen. So kannst du noch ewig rumfahren, wenn du es regelmäßig im Auge behälst.

    Wenn Benzin im Getriebe ist (bist du dir sicher?), dann müssen das nicht unbedingt defekte Simmerringe sein. Ich hatte mal bei Ebay einen Star ersteigert, da waren die Motorhälften auf der Motoroberseite nicht dicht. Das Benzin, was vom undichten und falsch eingestellten Vergaser aus dem Überlauf in die Mulde unter dem Vergaser floß, sickerte dann dort durch ins Getriebe.

    Allerdings läßt deine Kombination von Benzin im Öl und Ölverlust tatsächlich defekte Simmis vermuten. Aber wie gesagt, mit regelmäßigem Nachfüllen kannste noch ewig so weiter fahren.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwätzer
    Wenn Benzin im Getriebe ist (bist du dir sicher?),
    Es hat sehr stark nach Benzin gerochen, das Öl war seehr flüssig und ich hab mal nen Stück Papier ins Altöl getaucht und angezündet. Es hat sofort gebrannt.

    Gut, ewig will ich so auf keinen Fall rumfahren aber es beruhigt mich zu wissen das ich da noch nen gewisses Zeitkontingent habe.

    Danke.

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    hallo kann man auch als getriebeöl (übergänglich) 15w 40 hd öl nehmen ich meine das schmiert ja auch! müsste eigtl. gehen oder? mfg

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    @suffatze: Tus nicht! Nicht der Schwierung wegen, das klappt auch mit 10W-40 einigermaßen. Aber das Zeugs ist dünnflüssiger und sifft durch die feinste Pore raus. Und ist es ermal durch die Dichtungen gedrungen, sifft es auch weiter, wenn du wieder das richtige Öl draufkippst.

    @robberer: Ich schließe mich der Meinung und den Tipps von Dummschwätzer an.
    Öl brennt übrigens auch ohne Benzin sehr gut. Und das einiges an Sprit drinne ist, kann auch daran liegen, dass der Simmerring schon seit Jahr und Tag hinüber ist.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    ok danke für die schnelle antwort

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Löcher für Schwimmernadelventil größer-welche Auswirkungen?
    Von teeladen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 17:15
  2. Auswirkungen Spätzündung
    Von CBronson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.