+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Karosserieveränderungen und TÜV


  1. #1
    Tankentroster Avatar von AkiraEve
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    Nähe Erlangen
    Beiträge
    233

    Standard

    hi nestbewohner,

    ich fahr so vor mich hin letztens, und plötzlich kommt mir son plastikteil entgegen. beim näheren betrachten den teils fiel mir auf das da einiges dran geändert war, das offensichtlichste waren einige änderungen an der karosserie.
    zb. war das heck weiter nach hinten gezogen und nach unten geborgen, das beischild ebenfalls nach hinten gezogen und geschwungen, auf dem ganzen ding waren tribals angebracht, schwarz auf silber, usw.
    ich mein für son plastikteil sahs nicht schlecht aus, nur geknattert hat das ding wie son aufziehautochen.

    weiß jemand ob sowas auch den tüv interessiert oder ist das denen wurst.... ist ja keine veränderung an der technik des fahrzeugs. blinker, bremslicht etc. war alles dran.




    P.S.: ist reines interesse an der frage.......nein ich habe nicht vor meine simme zu,......, ach ihr wisst schon ;-)

  2. #2
    Flugschüler Avatar von rs2kf1
    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    304

    Standard

    also alles was nur lacktechnisch verändert wird, und dazu zählen auch die tribals und so ist natürlich unrelevant was den tüv angeht, solange man damit nicht die lichter etc. überklebt.
    aber alles andere sollte den tüv eigentlich interessieren. das ist wie wen bei der s51 der obergurt hochgebogen wird.
    da diese teile aber in erster linie nicht sicherheitsrelevant sind dürfte die polizei da vielleicht ein auge zudrücken, da die roller ja auch nicht regelmässig zum tüv müssen und sowas quasi nur bei einer polizeikontrolle bemängelt werden kann.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.