+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kauf einer defekten Schwalbe


  1. #1

    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    2

    Standard Kauf einer defekten Schwalbe

    Ich bin kurz davor mir meinen langjährigen Traum zu erfüllen mir eine Schwalbe zu kaufen. Doch es gibt ein Problem, denn die Schwalbe meiner Wahl habe ich über Ebay Kleinanzeigen gefunden und bei dem Test-Fahren hielt sie nicht was die Anzeige versprach. Es fing alles gut an als die Schwalbe beim ersten Versuch direkt anspring, dennoch gestand der Besitzer mir dann, dass sie in egal welchem Gang beim Beschläunigen absäuft. Das hat er mir auch direkt gezeigt. Im Leerlauf fing der Motor an immer lauter zu werden bis er angefangen hat zu gluckern und dann abgesoffen ist. Er hat mir dann erzählt das er gerade eine neue Zündkerze gekauft hat und das die noch auf den Vergaser eingestellt werden muss. Er meinte dass höchstens der Vergaser nochmal repariert werden müsse aber sonst nichts weiter. Ich bin ein bisschen ratlos ob ich jetzt so die Katze im Sack kaufen sollte und hoffe das die Werkstatt nicht zu viel kostet oder ob ich lieber die Finger davon lassen sollte. Ich hätte nur 150€ Reperatur Budget. Und 500€ für eine Schwalbe auszugeben bei der ich mir nicht sicher sein kann ob sie jemals fährt war mir auf die schnelle etwas zu waghalsig. Vielen Dank für die Tipps im Vorraus! Einfach fragen falls ich etwas unklar beschrieben habe. Grüße aus Hamburg

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Für 500€ muss die Schwalbe nicht schön sein, aber zu verlässig funktionieren. Lies mal bitte unbedingt im Wiki die Kaufberatung.
    Wenn das alles so einfach gehen würde, wie der Verkäufer es Dir erzählt, dann soll er es schnell noch vorher machen (lassen)

    Entscheidend neben einem deutlich niedrigeren Preis:
    - sind die passenden Papiere dabei?
    - handelt es sich um einen KR51, KR51/1 oder KR51/2?

    Keine Zündkerze muss auf einen Vergaser eingestellt werden. Entweder es wurde Dir Mumpitz erzählt oder Du hast Mumpitz verstanden.

    Peter

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von tbowg Beitrag anzeigen
    Er hat mir dann erzählt das er gerade eine neue Zündkerze gekauft hat und das die noch auf den Vergaser eingestellt werden muss. Er meinte dass höchstens der Vergaser nochmal repariert werden müsse aber sonst nichts weiter.
    So eine Aussage ist absoluter Käse und lässt nur zwei Schlüsse zu:

    1) Der Verkäufer hat selbst keinen Schimmer und erzählt einfach irgendeinen Blödsinn, den er sich selbst zusammenreimt, um professionell zu wirken.

    2) Der Verkäufer weiss genau, dass er Blödsinn erzählt und redet das Problem ganz bewusst klein, um dich über's Ohr zu hauen.

    Ein seriöser Verkäufer würde solche Kleinigkeiten wie die Vergasereinstellung vor dem Verkauf beheben, weil er dann ein funktionstüchtiges Fahrzeug anbieten und somit auch einen höheren Preis erzielen kann. Tut er das nicht, hat er entweder keine Ahnungr oder will bewusst gröbere Mängel verschleiern.

    Und noch was Grundsätzliches: Du bist dabei, dir einen Oldtimer zu kaufen. Mit 150€ "Werkstattbudget" kommst du da nicht weit, denn irgendwas ist immer - grad bei einem Neuerwerb. Da hast du entweder genug Geld für die Werkstatt oder genug Schauberstolz, um selbst tätig zu werden. Kaufen und Losfahren funktioniert in dieser Preisklasse nur in den seltensten Fällen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Heute sind für eine Schwalbe 500 € nicht mehr viel Geld. Wenn Du an der Schwalbe nicht viel selber machen kannst,
    dann kann aus den 500 €Kaufpreis auch schnell das doppelt.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Bei einem Oldtimer, der nicht ordentlich auf Vordermann gebracht wurde, ist der Kaufpreis die kleinere aller Ausgaben. Zumindest, wenn man nicht selber Hand anlegen kann.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 23:18
  2. Checkliste zum Kauf einer Schwalbe.
    Von smoothtaste im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 20:25
  3. Kauf einer Schwalbe
    Von micha85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 15:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.