+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Kaufempfehlung? Schwalbe mit Macken.


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von SciurusVulgaris
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    Düsseldorf/Wülfrath
    Beiträge
    55

    Standard Kaufempfehlung? Schwalbe mit Macken.

    Hallo!

    Ich hoffe, dass das hier das richtige Unterforum für meine Fragen ist.
    Und vorab: ich kenne mich absolut gar nicht mit Technik aus und hoffe, dass mir die ein oder andere alberne Frage nicht böse genommen wird


    Ich überlege, mir eine Schwalbe KR51/2L zuzulegen und habe deswegen heute mit dem Verkäufer gesprochen, der mir ein paar Macken zu dem guten Teil erklärt hat:

    Der Tank ist rostig
    Ich habe hier im Simson FAQ die Empfehlung des Entrostens gelesen - ist das wirklich SO einfach? :wink:

    Die Felgen sind am "eiern"
    Wie bei Fahrrädern, bei denen etwas leicht verbogen ist, soll das Ganze hier auch ein wenig "eiern", was aber beim fahren selber nicht auffallen soll.
    Ist das Ganze zu vernachlässigen und wenn nicht, wie kann man das wieder ausbügeln?

    Die Schläuche verlieren nach ein paar Tagen Luft
    Ich vermute hier einfach, dass das an dem Alter liegt. Schläuche selber oder auch Reifen sind tatsächlich überraschend günstig. Ist das Wechseln einfach?
    Oder sollte ich direkt ein Paar neue Reifen kaufen?

    und nun zu einem kleinen, aber doch nicht ganz unerheblichem Problem:
    Die Schwalbe müsste ca. 150 km direkt fahren
    Damit ich die Schwalbe nach Hause bekomme, würde ich sie eigentlich gerne direkt zu mir fahren. Würde sie das in dem Zustand aushalten oder ist das eher nicht zu empfehlen?


    Das Gute Stück wurde 1980 zugelassen, hat eine Betriebserlaubnis, Schlüssel sind vorhanden und laut Verkäufer trotzdem in einem fahrbereiten Zustand. Die Farbe ist (wie ich von den Bildern her vermute) original, also Billardgrün - ist ein Preis von 650€ trotz der Mängel gerechtfertigt?
    Worauf müsste ich achten bei einem Besichtigungstermin?
    Wieviel Arbeit würde da auf mich zukommen?

    Schonmal vielen Dank für die Beantwortung der Fragen! :)

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Moin,
    es wäre denke ich für alle potenziellen Antworter ganz schön wenn du mal ein paar Bilder von der Schwalbe hier einstellen könntest, damit man sich ein Bild vom Gesamtzustand machen kann.
    MfG
    Küstenschwalbe

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von SciurusVulgaris
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    Düsseldorf/Wülfrath
    Beiträge
    55

    Standard

    Ok, hier sind die Bilder aus dem Inserat :)
    Ich hoffe, dass die weiterhelfen...
    Bis auf den Tank wurde sie als rostfrei beschrieben.




  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    650 eumels sind in ordnung, wenn..........
    ein neuer versiegelter tank reinkommt
    zwei neue felgen incl, schläuchen und reifen rangetüddelt werden

    ansonsten 400 anbieten und bei max. 450 treffen

    natürlich nur unter der voraussetzung, das motormäßig alles in ordnung ist.

    ansonsten steht sie gar nicht schlecht da. wenn meine blinden augen mich nicht täuschen sind da noch pneumant reifen drauf.
    solltest du damit nach hause fahren, bitte äußerst vorsichtig. du hast null grip

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hallo Eichhörnchen,

    es gibt keine dummen Fragen! Deshalb hier der Versuch, auch keine dummen Antworten zu finden. :wink:

    - Tank entrosten ist einfach. Hinterher aber rostfrei zu halten weniger, es sei denn, man versiegelt.
    - Schläuche, die Luft verlieren sind alt und dann sind's auch die Reifen. Neu kaufen ist angebracht. Oder es sind einfach nur die Ventileinsätze undicht. Das Reifenwechseln ist unwesentlich komplizierter als beim Fahrrad.
    - eiernde Felgen sind wie beim Fahrrad in gewissen Grenzen durch Nachziehen der Speichen (Zentrieren) zu beheben. Warum das allerdings erwähnt wird, macht mich nachdenklich.
    - 150km stellen normalerweise für eine ordentlich gewartete Schwalbe kein Problem dar.

    Wenn Du von Technik allerdings noch keine Ahnung hast, dann wird Dir der Hinweis, dass sich (fast) alles mit dem originalen Bordwerkzeug auch unterwegs richten lässt, selbst dann wenig helfen, wenn das Bordwerkzeug dabei sein sollte.

    Bei einem Preis von 650€ sollte der von Dir genannte "Kleinkram" aber eigentlich nicht vorhanden sein.

    Solltest Du trotzdem kaufen, dann viel Glück und nicht nur auf der Heinfahrt einen knitterfreien Flug wünscht

    Peter aus Braunschweig
    --
    P.S.:
    Kauf Dir das Buch von Erhard Werner "Simson Roller Schwalbe"

  6. #6
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich würde auf jeden Fall jemanden suchen,der die Schwalbe auf einen Hänger oder in einen Bus packt .180 km schieben können lang werden.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Moin,
    ein Auto mieten für einen Tag wär auch ne Lösung.
    zB. so einen kleineren Lieferwagen oder ähnliches.
    MfG
    Küstenschwalbe

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von SciurusVulgaris
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    Düsseldorf/Wülfrath
    Beiträge
    55

    Standard

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!

    Das lässt mich das Ganze in einem etwas anderen Licht sehen (und das erklärt, weshalb die Annonce schon eine Weile im Netz ist )

    Ich werde mal sehen, dass ich ihn runterhandeln kann.
    Oder erstmal überhaupt eine Lösung für den Weg finden.

    Ich denke, er hat das mit den eiernden Rädern nur angegeben, weil er selber wenig Ahnung hat (er hat sich als Laien benannt) und mit offenen Karten spielen wollte...

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von SciurusVulgaris
    Ich denke, er hat das mit den eiernden Rädern nur angegeben, weil er selber wenig Ahnung hat (er hat sich als Laien benannt) und mit offenen Karten spielen wollte...
    Ja so werden viele Dinge verkauft. Könnte manchmal sogar stimmen. Aber die Erfahrung lässt mich bei solchen Aussagen immer öfter zweifeln. :wink:

    Peter

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Svale
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Hannover/Nordstadt
    Beiträge
    104

    Standard

    Wenn die Bilder von dem Verkäufer stammen, dann tun mir die ganzen anderen Mopeten im Hintergrund leid, wenn der nix Plan hat.

    also 450€ ist denke ich Okay, wenn alles andere passt. Rahmen muss i.O. sein, nicht verbastelt, sich nicht schlimm anhören, wenn sie läuft und die L wird ja sowieso gut gehandelt.

    Ich würde mir auch nen Auto mieten, wenn du keine Fahrerfahrung hast und die Schlappen machen mir echt Sorgen (Druckverlust und Eiern).

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    450 würde ich auch als maximum ansetzen, das sind zwar "nur" kleine macken, aber über 600 euro ist ne menge holz.

    reifen wechseln ist leicht und geht schnell, wenn man das beim fahrrad mal geamcht hat.
    achse rausschrauben, bissl aufpassen mit der bremsplatte (die fällt dir dann schon entgegen, ist aber kein hexenwerk die da wieder reinzutüddeln), und dann wie beim fahrrad die reifen runterhebeln, neuen schlauch rein, und am besten neuen reifen drüber. die alten pneumants gehen noch - aber für eine so lange strecke... muss das nicht sein. allgemein kann man sagen, dass die reifen deine einzige verbindung zur straße sind - und damit extrem wichtig für deine eigene sicherheit.
    wenn die reifen nach ein paar tagen keine luft mehr haben, ist auch zu überlegen ob sie die 150km schaffen.

    tank rostig - lass dir mal ein foto schicken, WIE rostig er ist. sollte aber auch kein problem sein, entrosten ist - wie du schon bemerkt hast - nicht sonderlich schwer. dann gleich versiegeln und du hast erstmal keine sorgen mehr damit.

    eiernde felgen - najo... wenn die nicht wirklich ne tierische acht drin haben ist das nicht allzu kritisch und lässt sich durch speichen nachziehen wieder hinzerren. kann auf der fahrt etwas nervig werden, kann aber genausogut unmerklich sein - probefahrt ist angesagt!

    und da sind wir beim thema: ob das möp zu dir passt, und welche mängel es noch hat, siehst du erst bei ner probefahrt. hast du dazu ne möglichkeit?

    und nochwas:
    von WO bis WO muss das möp denn fahren/gefahren werden? evtl hat ja jemand bock auf ne kleine tour :)

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Bist du schon mit (Fuß)-Schaltung gefahren? 150km mit dem Fahrzeug dessen Handhabung man erst unterwegs erlernt können sich ganz schön ziehen.

    Das Schalten an für sich ist zwar nicht schwer, aber etwas Übung ist doch von Nöten.

    Prinzipiell kann ich aber nur abraten mit einem ungetesteten Fahrzeug ohne größere technischen Kenntnisse ein so große Strecke zurückzulegen.

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Schreibe doch einfach deine Plz oder den Stadtteil dazu. Irgendein Schwalbenbekenner aus dem Forum hier, wohnt auch in der dein Nähe.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von SciurusVulgaris
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    Düsseldorf/Wülfrath
    Beiträge
    55

    Standard

    Also ich wohne in 40225 Düsseldorf, würde das aber erstmal in Wülfrath (das liegt zwischen Düsseldorf und Wuppertal) bei meinen Eltern unterstellen.
    Die Schwalbe von oben steht in 33335 Gütersloh.

    Noch habe ich nicht nochmal mit ihm telefoniert (bin gerade im Prüfungsstress), er meinte allerdings auch - was für eine Verkaufstaktik - dass es gerade nicht besonders viele Interessenten gibt.
    Bis jetzt bin ich aber auch noch nicht mit Fußschaltung gefahren.


    Mittlerweile glaube ich auch, dass es nicht so ganz die tolle Idee ist, direkt so eine lange Strecke zu fahren. Bis jetzt hatte ich das so gedacht, dass ich auf der Schwalbe fahre und mein Vater mit dem Auto (leider viel zu klein für einen Schwalbentransport) hinterherfährt.

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Was soll denn das fürn Auto sein?
    Ne Schwalbe kriegt man überall mit!

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von SciurusVulgaris
    Registriert seit
    25.07.2009
    Ort
    Düsseldorf/Wülfrath
    Beiträge
    55

    Standard

    Ein Kia Picanto, nicht viel größer als ein Smart :wink:

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung Schwalbe KR 51/1 oder SR 50 B4
    Von Elwetritsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 21:42
  2. ZylinderS70 Suche Kaufempfehlung
    Von Starfliter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 22:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.