+ Antworten
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 180

Thema: Kaufen für die Müllhalde...


  1. #81
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Heute wird die Obsoleszenz-Sau mal wieder durch's mediale Dorf getrieben. Die Grünen sprechen von einer Schweinerei und tun so, als hätten sie da was ganz neues enthüllt. Chapeau!
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #82
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ja, ich hab es heute auch im Radio gehört (MDR-Jump), aber irgendwie scheint das denen komplett neu zu sein.

  3. #83
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Was mich neuerlich doch sehr beschäftigt hat: Warum wollen alle jetzt LED-Taschenlampen? Was sind die wahren Gründe? Überall ist nur dieses kalt-blaue Licht eingebaut, obwohl es doch längst auch warm-weiße LED´s gibt. Ich hab mir noch eine der letzten Normalo-Taschenlampen mit so ner Sockelbirne für 2 R6 gekauft. Macht ein wunderschönes Licht, reicht völlig aus. Leider nach 2,5 h Birne kaputt. Meine Mutter hatte auch so eine Lampe bekommen, das gleiche. 2er Pack Ersatzbirnen im Laden 3 € Ich dachte, soll das jetzt immer so weiter gehen? Eine Akkuladung Strom verbrauchen, dann teure Birne wieder futsch?

    Da bin ich der Sache mal auf den Grund gegangen. Da werden richtige Verschleißbirnen produziert. Beim Glühlampenhersteller Spahn kann man das sehr schön sehen, weil die wenistens noch die Haltbarkeit zu den meisten Birnen angeben. Da sieht man ganz überwiegend 2000 h Haltbarkeit, sogar 15.000 oder gar 40.000 h sind machbar! Und dann, genau bei solchen Modellen für´s Fahrrad oder eben Taschenlampen, da sind sie plötzlich: Birnen mit nur 10 bis 50 h Haltbarkeitsangabe, teilweise sogar nur 5 oder gar 3 h. Absolute Schweinerei. Aber wenn man weitersucht, da findet man sie dann doch: Eine 1000 h - Birne. Da frag ich auch, wieso die Grünen dieser Leuchtmittel-Mafia nicht das Handwerk legen? Jeder weiß es nun - selbst die Haushaltglühbirnen mit 1000 h sind schon haltbarkeitsreduziert - das ist also für jede Glühbirne problemlos machbar. Wieso dürfen die Hersteller so einen Schrott, mit dem man nur abgezockt werden soll und mit dem wertvolles Wolfram vernichtet wird, überhaupt herstellen? Wieso gibt´s keine Vorschriften, dass eine Birne mind. 1000 h halten muss? Und wieso kommen sämtliche Verschleißbirnen undeklariert in den Handel?! Man findet nirgends eine Angabe. Man kann nirgendwo gezielt eine 1000 h-Birne für so ´ne Taschenlampe kaufen. Da hab ich keine Fragen mehr. Ich musste den Hersteller fragen, wo ich seine tollen Birnen denn zu kaufen bekomme!

    Die nächste Schweinerei entdeckt man, wenn man sich die Spannungen der Lämpchen anschaut: Wozu gibt es überhaupt Spannungen von 2,2 V bei nur 350 mA zum Beispiel? 2 x 1,5 V Zink-Kohle heißt in der Praxis: Bei neuen Batterien sind es 2 x 1,6 V = 3,2 V (!) im Leerlauf. Unter Last von lediglich 350 mA (ist ja nicht so viel) sinkt die Spannung vielleicht so auf anfangs 2,8 V ab, da auch wiederum die Überspannung für höheren Strom sorgt. Man sieht das Problem sofort: Totale Überspannung. Schon 10 % zuviel verkürzen das Leben um 50 %. Erst im Laufe der Entladung geht die Spannung langsam zurück. Haben Normalbatterien bei der niedrigen Last einmal 2,2 V erreicht, sind sie auch schon fast leer. Bei Akkus ist es kaum besser. Die haben nominell zwar nur 1,2 V, aber frisch geladen sind das trotzdem 2x1,4 V. Macht 2,8 V. Unter geringer Last, da höhere Kapazität und niedriger Innenwiderstand, kaum Spannungsabfall. Kommt vielleicht 2,6 V raus. Immer noch viel zu viel.
    2,4 V 700 mA ist da sehr viel passender. Der höhere Strom lässt die Spannung stärker abfallen. Anfangs, bei frischen Stromspendern, liegt noch etwas Überspannung an, das kehrt sich im Laufe der Entladung aber um, und die Birne kommt so auf die vorgesehene Lebensdauer. In unseren T-Lampen waren natürlich Birnen mit sinnlosen 2,2 V verbaut, was den ohnehin vorprogrammierten Exitus noch einmal beschleunigt hat. Absolute Sauerei.

    Man muss sich auch mal folgende Frage stellen: Wieso machen jetzt alle Hersteller den Sprung auf LED´s, lassen die klassischen Lampen systematisch aussterben und werben auch noch explizit mit der tollen Haltbarkeit der LED´s?! Es sind offenbar die gleichen, die die Leute vorher gezielt mit teuren Schrottleuchtmitteln betrogen und damit die Lust auf Normallampen überhaupt verdorben haben. Ich habe beim Anbieter Camelion angefragt, wie lange dessen Taschenlampenbirnen denn halten, die´s bei uns im Groschenmarkt für 1,10 € (Doppelpack) gibt, weil ich Qualitätsbirnen haben möchte. Keine Antwort. Alles klar? Wenn eine ordentliche Birne 1000 h hält, kann ich die Funzel jeden Tag 5 min anmachen, und habe 30 Jahre Spaß. Eine Qualitätsbirne von Spahn kostet gegenwärtig 75 Cent, und zwar bei Pollin . Wozu brauch ich dann eine ach so tolle und haltbare, meist doch sehr teure LED-Lampe mit widerlichem Kunstlicht? Auch das mit dem Stromverbrauch ist kaum ein Argument. Gute Sanyo Eneloop rein, brennt schon mal deutlich länger als ein Satz Batterien, bei Bedarf laden, kostet so gut wie nix. Brenndauer interessiert mich also überhaupt nicht, Helligkeit ist auch ausreichend.

    Der Herstellertrick hat beim Fahrrad bei mir übrigens funktioniert. Kaum hatte ich so einen Halogenscheinwerfer, ging es mir doch wahnsinnig auf die Socken, dass mindestens einmal im Jahr so eine Halogenbirne kaputt ging und dann wieder 2,50 € kostete. Da habe ich dann einen ordentlichen Busch und Müller mit indirekt strahlender LED gekauft, Kostenpunkt 75 €. Es ging überhaupt nicht um die Helligkeit, nur um die immer wieder kaputten Birnen. Darf man jetzt nicht nachrechnen, davon hätte ich viele Jahre Birnen kaufen können. Nun hab ich endlich Ruhe, aber weiß mittlerweile, welcher Masche ich da zum Opfer gefallen bin.

    Wo bleibt denn auf diesem Sektor die sonst so regelungswütige EU und schützt die Verbraucher und die Umwelt? Alles nur Getue. Die machen nur, was einen noch mehr Geld kostet.
    Geändert von Matthias1 (21.03.2013 um 11:38 Uhr)
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  4. #84
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Eine LED-Taschenlampe hält aber erheblich länger mit einer Batterie als eine normale Glühlampenleuchte. Das vergisst du in deiner Betrachtung. Somit weniger Batterienverbrauch.

    In meinem Fahrrad-Halogenscheinwerfer ging auch dauernd die Lampe kaputt. Ich war dann mal im Fahrradladen, die haben auch die Ursache gefunden: Im Kabel zum Rücklicht war ein Wackelkontakt, dies sah man diesem dank Standlicht aber nicht an. Durch diesen Wackelkontakt bekam die Frontlampe aber regelmäßig Überspannung ab, was ihr innerhalb kürzester Zeit den Garaus machte.
    KFZ-Halogenlampen sind übrigens auf 400-500 Stunden ausgelegt, eben weil sie auf extrem hohe Lichtausbeute eingestellt wurden, was eine längere Haltbarkeit ausschließt.


    Die Fahrrad-LED-Scheinwerfer sind übrigens extrem unagenehm für den entgegenkommenden Verkehr, da in keinster Weise abgeblendet! Wenn mir so ein Typ nachts engegenkommt, wird bei mir auch aufgeblendet!

  5. #85
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Bei Glühlampen hat das ja Tradition, da gab es ja Mitte des letzten Jahrhunderts dieses große Kartell, wo absichtlich die Glühbirnenhaltbarkeit bei allen Herstellern reduziert war. Damals war die Haltbarkeit glaube auf 2.000 Std fest gelegt und die Hersteller mussten hohe Strafen zahlen (an das Kartell), wenn es die Glühlampen im Test länger gemacht haben.
    Das mit den 3 Std Birnen ist allerdings nochmal ne ganz andere Sache und war mir in der Form tatsächlich nicht bekannt. Hast du den Hersteller denn bei der Gelegenheit auch mal gefragt warum er überhaupt solche Birnen herstellt? Und überhaupt wo ist denn jetzt der Link zu deiner Superbirne?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  6. #86
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Also die 3h Birne wollte ich Matthias so nicht "abkaufen". Habe eben bei Spahn angerufen. Es ist tatsächlich so. Irrer Schwachsinn!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #87
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Spahn gibt es doch selbst in dem genannten Link an. Unter der Artikelnummer steht "3h".
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #88
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Matze Beitrag anzeigen
    Also die 3h Birne wollte ich Matthias so nicht "abkaufen". Habe eben bei Spahn angerufen. Es ist tatsächlich so. Irrer Schwachsinn!
    Das kommt auf die Nutzungsdauer aber auch drauf an. Ich hab meine Maglite vielleicht 20min im Jahr an (wenn ich sie nicht vergesse). Dann komme ich da auch auf 6 Jahre bis zum Exitus der Birne. Meist sind da eher die Batterien leer.

    MfG

    Tobias

  9. #89
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Spahn gibt es doch selbst in dem genannten Link an. Unter der Artikelnummer steht "3h".
    Sicher, das steht da geschrieben, nur wollte ich es zu Anfang nicht recht glauben. 3h hätte ja auch für irgendetwas anderes eine Bedeutung haben können.
    Denn wirklichen Bedarf an 3h-Birnchen hat nur jemand, der es ganz offensichtlich darauf anlegt, das Teile seiner Produkte vorzeitig den Geist aufgeben. Nein, neu ist das sicherlich nicht, einzig die Tatsache, dass es offen für jedermann zu lesen ist.

    Aber zu heulen braucht man nicht, dann könnte ich auch jeden Abend heulen wenn die Sonne am Horizont verschwindet. Das wird immer so bleiben, bis eines Tagen die Ressourcen zu Ende sind. Das einzige was einem bleibt, einfach nicht mitmachen, nur wer will auch Taschenlampenlicht, Autofahren, PC´s, Drucker, Schmartfon & co verzichten? Nur sehr wenige... Und die alleine reißen das Ruder sicher nicht rum.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #90
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    was mir gerade auffällt, dass die 3h Birne 3,6W (7,2V*500mA) hat und das bei dem kleinen Format.

    Und je heller desto schneller kaputt und das ist nicht linear:

    Gl

    Der Vergleich von Matthias1 hat dagegen nur 1,68W (2,4V*700mA).

    MfG

    Tobias

  11. #91
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    An dieser Sauerei WIRD KEINER WAS ÄNDERN WOLLEN...

    Alle verdienen doch mit, der Hersteller mit laufend neuen Produktideen... dann immer wieder neue Glühlampen oder wie der Schrott heute heisst...

    und der Staat?
    bekommt jedesmal seine 19% Märchensteuer...

    NUR WIR Verbraucher können es ändern... indem wir den Kauf von diesem Schrott boykottieren...
    entweder alte Lampen (oder andere Dinge) einfach pflegen, länger nutzen, oder eventuell auf Flohmärkten suchen...

    Vor ALLEM aber erst mal nachdenken:
    brauche ich das wirklich???
    oder lasse ich mich von der verdammten Werbung vorführen? verführen?

    Ein Beispiel: ich nutze noch immer mein altes Nokia Handy, lade vernünftig auf, kann die Buchstaben und Zahlen noch ohne Lesebrille sehen und bedienen...

    Freue mich mehr daran, als an allen den neumodischen Mickey Mouse Handys - die fast alles können, aber langsam kaum noch zum telefonieren sind :-)))

    Also was will ich damit sagen?
    Überlegen, ob ich diesen Konsumrausch mitmache, oder ohne viel freier bin... und lieber Sprit tanke (KEIN E10) und mit meiner Schwalbe in der Natur fahre.

  12. #92
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    @Ladaholger

    meinen Einwand mit der Leistung hast aber nicht gelesen oder verstanden?

    Es muss nicht immer hinter allem eine Verschwörungstheorie stecken, wie Matthias1 immer glaubt.

    MfG

    Tobias

  13. #93
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    ich denke, das ich Deinen Einwand schon verstanden habe....

    jedoch IST DAS ALLES ABSICHT....

    Neu kaufen....konsumieren...musst Du haben...sonst bist Du nichts...
    ist so geplant...

    Hat nichts mit V/Theorien .. tun...

    Schlau ist man, wenn man nur kauft...was man wirklich braucht....

  14. #94
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Kennt ihr dieses dumme Gefühl, wo man Leuten, denen man grundsätzlich gern Recht geben würde, allein deshalb widersprechen muss, weil sie in ihrem Eifer immer weit übers Ziel hinaus schießen und damit ihr eigentlich sinnvolles Anliegen komplett der Lächerlichkeit preisgeben?

    Mit anderen Worten: Holger, komm mal runter.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #95
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    168

    Standard

    dann komm erstmal rauf!

    Es kommt eine Zeit, wo Du verstehen wirst :-))

  16. #96
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Kennt ihr dieses dumme Gefühl, wo man Leuten, denen man grundsätzlich gern Recht geben würde, allein deshalb widersprechen muss, weil sie in ihrem Eifer immer weit übers Ziel hinaus schießen und damit ihr eigentlich sinnvolles Anliegen komplett der Lächerlichkeit preisgeben?

    Mit anderen Worten: Holger, komm mal runter.
    Das hast du sehr treffend formuliert..

+ Antworten
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Star,kaufen oder nicht Kaufen
    Von Gigi88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 14:54
  2. Kaufen oder nicht kaufen, dass ist hier die frage!!
    Von maxloderhose im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 12:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.