+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kein 1.Gang mehr beim SR50CE


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    95

    Standard

    Guten Morgen Simson Kollegen,

    ich war gestern mit meinem SR50CE unterwegs, alles war anfangs inordnung. Auf der Heimfahrt ging der erste Gang plötzlich nicht mehr rein, er hatte auch Probleme mit dem Runterschalten. Hochschalten war kein Problem, ich musste dann immer im zweiten Gang anfahren. Das geht ganz schön auf die Kupplung.
    Jetzt meine Frage: Kann es an der Schaltwippe liegen, hat die sich evlt. verstellt? Oder was meint ihr? Danke euch schon mal.

    Grüßle SimsonFanKarlsruhe

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Das wäre denkbar. Einfach mal ein wenig verstellen. Wenn dann das runterschalten wieder geht, wars die Schaltwippe.

    Vor allem das Festziehen nicht vergessen, sonst rutscht das ganze wieder .

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    also ich denke nicht das es die schalthohlwelle oder die getriebeeinstellung ist. eher denke ich das es das schaltgestänge ist das nicht exakt auf der schaltwelle sitzt und dort etwas verschoben ist so dass der schaltpunkt für den ersten gang nicht erreicht wird.

    was ich meine wäre z.b. bei der schwalbe eine verstellte schaltwippe die zu weit nach vorne montiert ist und man deswegen nicht in den ersten gang kommt.

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Meinte ich eigentlich... :-)

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    95

    Standard

    Guten Morgen,

    ich habe gestern versucht das Schaltgestänge einzustellen, doch leider ohne Erfolg, der erste Gang geht immer noch nicht. Liegt dann doch nicht am Schaltgestänge. Komisch.
    Habt ihr noch eine Idee was ich noch probieren könnte?

    Danke.

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Gänge 2 bis 3 bzw. 4 gehen noch ?
    leichtgängig ?

    Wenn ja, dann ist es aber doch ziemlich warscheinlich, daß dein Schaltgestänge nicht optimal ist bzw. verstellt ist bzw. nicht fest war.

    Einfach mal abbauen und versuchen mit Rohrzange den 1. Gang einzulegen. Wenn das geht, dann ist es definitiv das Schaltgestänge.

    So lassen sich bei ausgeschaltetem Motor auch gut die Schaltwege überprüfen.

    Wenn nicht, dann Schaltung einstellen....

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    95

    Standard

    Ja, der 2 bis 4 Gang lassen sich problemlos schalten.
    Aber bevor der 1 nicht mehr reinging, hat er sich auch schon sehr schwer schalten lassen.
    Die Schaltung kann ich ja nur neu einstellen, wenn ich den 1.Gang einlegen kann.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    neeeeeee.

    Einfach mal das Schaltgestänge an der Schaltwelle lösen und ein paar Grad in Richtung Uhrzeiger drehen. Dann wieder richtig festziehen und nochmal versuchen.

    Oder aber Schaltgestänge abbauen und wie schon gesagt mit einer Rohrzange den ersten Gang einlegen. Wenn dies möglich ist, dann war das Schaltgestänge die Ursache.

    Die Schaltungseinstellung ist eher unwarscheinlich. Die ist direkt am Motor einzustellen und verstellt sich eigentlich nicht. Abgesehen davon muß dann natürlich nicht der 1. Gang reingehen. erst durch die Verstellung ist dies evtl. möglich.... aber sehr unwarscheinlich.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    95

    Standard

    Wie stell` ich das Schaltgestänge am besten ein?

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    95

    Standard

    Ich bins wieder mit Neuigkeiten:
    Also, der erste Gang geht nach wie vor nicht rein, das Schaltgestänge habe ich schon in allen Stellungen gehabt, dann abgebaut mit der Rohrzange versucht: ging auch nicht rein. Dann habe ich das Getriebeöl abgelassen und den Deckel abgenommen, dann versucht so zu schalten: der erste gang ist irgendwie garnicht mehr da, dafür habe ich jetzt zweimal den leerlauf, als ob er den 1.Gang verschluckt hat. Muss also doch am Getriebe liegen, wie bekomme ich das wieder hin?
    Ohne natürlich den gesamten Motor zu zerlegen.

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Ich denk mal du kommst um das Einstellen deiner Schaltung nicht herum. Probier das erstmal. Wenn das nicht hilft wirst du wohl oder übel doch mal reingucken müssen ob da noch alles so ist wie es sein soll.

    MfG Tilman

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2003
    Beiträge
    88

    Standard

    Hallo,

    wenn es an der Einstellung der Schaltung liegt, dann ...


    Unterhalb vom Vergaser ist ein Absatz im Getriebegehäuse, wo auch ein Gewindestück heraus schaut und eine Mutter mit U-Scheibe drauf ist. An dieser Stelle stellt man die Gänge ein. Dazu musst du dir ein Rohr anfertigen, das vorn 2 Nasen hat.

    - eventuell das Luftansaugrohr demontieren, damit man besser an die Mutter heran kommt (ich weiß jetzt nicht genau, wie viel Platz beim Roller ist/ wie gut sich das dort machen lässt ... dürfte aber enger zugehen als bei der Schwalbe)
    - Mutter SW13 abschrauben & die U-Scheibe abnehmen
    - dann kommt das angefertigte Rohr zum Einsatz, mit der man eine Gewindehülse im Getriebe drehen kann und somit die Schaltung verstellt ... man schiebt das Rohr über das Gewindestück in die Bohrung rein

    Lassen sich die Gänge schlecht oder gar nicht nach unten schalten, so muss man die Hülse nach rechts verdrehen. Lassen sich die Gänge schlecht oder gar nicht nach oben schalten, so muss man die Hülse nach links verdrehen. Bei der Feineinstellung kann 1/8 Drehung oder noch weniger schon helfen/ reichen.

    - U-Scheibe & Mutter wieder drauf schrauben und fest anziehen
    - ggf. weitere vorher demontierte Teile wieder montieren
    - beim Fahren ausprobieren ob die Gänge leichgängig Schalten
    - ggf. alles wiederholen und nachjustieren



    Manni

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. [Schwalbe] Kein Gang mehr reinzubekommen
    Von Photonos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:38
  2. Ich bekomme kein Gang mehr rein...
    Von kingdan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 19:21
  3. kein gang mehr nach kettenspannung
    Von starman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 21:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.