+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Kein Funken mehr!!!!HILFE HILFE


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard Kein Funken mehr!!!!HILFE HILFE

    Hallo liebe Schwalbenfreunde!!!Habe vor kurzen meine Schwalbe KR51/2E neu aufgebaut.Habe das Massenkabel der Parkleuchte abisoliert ebendso das dazugehörige pluskabel(weil ich es nicht benötige).Beim einbauen der Elektrik ist mir ein dummer fehler unterlaufen,bei angeschloßener Batterie sind ein Paar oder nur ein Kabel in der nähe der Batterie gekommen und es hat an der Batterie gefunkt!Aber weiter.Habe alles dann zusammen gebaut wobei ich 2Kabel nicht zuordnen konnte!Aber egal!Habe sie angetreten ohne Probleme.Bin dann 14km gefahren und Plötzlich fing sie an zu stottern und ging dann nach 1km aus als ob sie kein Benzin mehr hat.Habe nachgeschaut,tank voll.Also erstmal nach Hause geschoben :( !!!Zuhause angekommen habe ich Benzinzufuhr,Vergaser,Luffi geprüft.Alles OK!!!Dann habe ich geschaut ob sie überhaupt ein funken gibt.Nicht´s!!!Habe dann Zündkerze,Zündkabel bei der Schwalbe meiner Freundin getestet und alles OK!!!Nur bei meiner Schwalbe funkt es nicht!In der Zündschlüsselstellung für Licht,geht dieses dann auch bei betätigung des Kickstarters.Also Lichtspuhle OK!!!wie kann ich weiter forschen woran es liegt das sie kein Funken gibt!!!Brauche ich ne neue Zündspuhle und woran sehe ich das?!Kann es auch sein, das wenn ,die Sicherungen durch sind,sie nicht anspringt(keinen funken abgibt)???

    Bin am verzweilfeln will endlich wieder fahren!!!
    Super Grüße aus Essen NRW an alle Simsonfahrer

    P.S.Welche teile könnten defekt sein oder ist der defekt wegen den Kabeln masse für Motoraus ist auf jedenfall verbunden bin ja gefahren!!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Funkenerzeugung hat bei der Simme nix mit den Batterien oder Sicherungen zu tun.

    Einzig solltest du dafür sorgen das das Br Weiße Kabel vom Motor zur Zündspule geht und von da aus zum Zündschloß und dass dieses Kabel nicht auf Masse legt.

    Zu Not nur mal von Brweiß Motor zur Zündspule gehen.

    Dann ist die Schwalbe immer an egal ob deine Bat kocht oder friert.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Danke für die schnelle antwort!Werde ich morgen mal nachschauen!Also sie meinen nicht das da was durchgebrannt ist z.b Zündspuhle!Wäre es ratsarm einfach mal eine Zündspuhle zu kaufen(sicherhaltshalber?)Ist die Zündung sehr empfindlich ?Danke Danke! :smokin: :smokin:

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Eigentlich nicht. Meistens sind lose Kontakte oder zB der Unterbrecher ... korodierte Kabel usw....



    PS und das Sie können wir hier im Net eigentlich lassen.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von simsonator
    Registriert seit
    29.10.2005
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    76

    Standard

    Wenn Du ein Multimeter zum Messen von Widerständen hast kannst Du auch mal den Zündstecker abdrehen und in das Zündkabel hinein gegen Masse messen. Bei meiner KR51/1 habe ich dann so 5KOhm. Mit aufgeschraubtem Zündstecker ist es dann etwas mehr da dort in der regel noch ein Widerstand in reihe liegt.

    So kannst Du wenigstens schnell herausfinden ob die Zündspule auf der Sekundärwicklung noch Durchgang hat.
    Aber ich glaub auch nicht das die kaputt ist, denn wie schon gesagt hat die Zündanlage nix mit der Batterie zu tun.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Also habe gestern den ganzen Tag geschraubt!!!Habe von der Schwalbe meiner Freundin sämtliche Teile ausgetaucht(Zündspuhle Zündschalter)Die Dinge von meiner schwalbe habe ich bei ihr eingebaut und sie läuft!!!Nur meine nicht immer noch kein Funken!!!Habe Unterbrecher kontroliert ,öffnet und schließt und sieht so aus als ob der abstand 0,4mm hat!!! X( ich weiß nicht mehr weiter. werde sie wohl in die werkstatt bringen den mit elektrik kenn ich mich nicht aus!!!!

    mfg midi

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nimm die mal das br wß Kabel ausm Motor und halte es gegen den Zylinderkopf und Kicke.( Abstand sehr klein ggf während des Kickens Kabel am Kopf langstreichen ) Funkts dann kommts aus Motor schonmal an.

    Das Kabel dann einfach zur Zündspule verlängern (oder zur Probe einfach an ne andere Zündspule anschließen.
    Den andernen Schraubkomtakt per Kabel zum Motor zurückführen (an ne Schraube um VBergaser ist egal einfach Masse).

    Dann Kerze der Zündspule an Masse halten und dann sollte es funken.

    Wenn ja ist irgendwas an deiner Verkabelung nicht richtig. (Br wß Kabel des Kabelbaumes läuft irgendwo auf Masse / Zündschloß kaputt usw...)

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Danke nochmals!!!Werde ich dann morgen nochmals ausprobieren mit dem brweißen Kabel!!!Lieber Gott lass es dann bitte Funken!!!!Und Was ist wenn nichts
    funkt!Dann ist wohl der Unterbrecher Platt oder einer der Drei Spuhlen im rechten Motorgehäuse (wie heißt das Teil Magnetschwung.....)Brach ich zum öffnen diesen Polradabzieher oder geht es auch anders?

    Danke im vorraus auh wenn ich langsarm nerve sorry,aber meine Simme ist mir heilig ,auch wenn ich bis jetzt (sie 4 monate habe)erst 100km gefahren bin!Einfach ein traum!!!!Ein Lob nach Suhl!!!Wenn sie dann mal fahren würde,rase ich dort hin!!!
    mfg midi

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Entweder ists dann die Spule (nur eine) oder der Unterbrecher (vielleicht auc nur dreckig ) oder der Kondensator... Oder es hat sich was gelockert / Lötstelle gebrochen.

    Ja ein Polradabzieher ist zu empfehlen und wenn es keine Simmiwerkstatt ist würde ich auch nicht da hin. Nicht das sie dir mit dem 3 Arm Abzieher das Polrad schrotten

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Meinst du das ich das alleine hin kriege?????Eventuell mit eurer Hilfe???Zündschloß hab ich schon durchgescheckt bei der Karre von meiner freundin Ist OK!!Kann man den Kontakt des Unterbrecher vorsichtig ohne abziehen der schwungscheibe säubern? Und wo oder was kann ich als Fühlerlehre benutzen?Hab mal was von Allufolie gehört?Dazwischen stecken!Wie weit darf der Unterbrecher sich den öffnen?0,4mm?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nen Satz Fühlerlehren gibts im Baumarkt. Da brauchste gar nicht pfuschen.

    Denn die U-Zündung mu0 immer mal nachgestellt werden und du kannst dirs aussuchen. Entweder jetzt oder später oder immer Werkstatt.

    Das einzig schwere wird für die die Zündung einzustellen aber das kannste ganz eleganz umgehen indem du an einem der 3 Fixirungen der Grundplatte mit den Schraubenzieher ne Kerbe ins Alu haust zur Hälfte auf der Frundpaltte zur Häfte im Gehäuse.

    Dan nkannste beim Aus / Einbau die Platte immer wieder in die Stellung bringen .

    Und ich mein wenn Zündspule Kerze und Kerzenstecker funzt ja dann bleibt nur noch der Motor. Und da kannste ja ggf bei der Abzieherbestellung gleich nen neuen Unterbrecher ordern und nen Kondensator (am besten 2 )

    Dann ran da das sollte in 1 Std erledigt sein

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Dann nochmals vielen dank!!!DU hast mir wieder mut gegeben es alleine zu versuchen!!!Statt hunderte von Euros aus dem Fenster zu schmeißen!!!Das sind nämlich ganz schöne abzocker!!!89Euro für neuen Zündstecker(altes Kabel)neue Kerze +arbeitslohn!!!Deshalb war ich ja auch so am verzweifeln!!!Habe ab morgen 3Tage Zeit das Problem zu finden+dann neubestellung!!!Hoffe es klappt!Bleib hier am Ball,und berichte von meinen Mißerfolgen oder vieleicht doch besser!!!Hab halt ein mullmiges gefühl!!!!

    Und Nochwas!!!
    Wegen der Einkerbung am gehäuse +Schwungrad!! Am schwungrad ist eine einkerbung!Aber wie soll ich die einkerbung am Gehäuse machen um später den einbau koreekt zu gestallten zwecks zündzeitpunkt!!!???
    mfg midi

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn das Polrad runter ist.

    Wirste schon sehen. Da sind die Zentrielhalterungen des Gehäuses die bis an die Grundplatte ran gehen.

    Und da kann man mit nem Schlitzschrauber so gegenschalgen das ne Kerbe drauf ist zur Häfte auf der Grundplatte andere auf dem Gehäuse.

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Eigentlich ist es doch egal wo ich die Markierung mache bevor ich die Magnetzündung ausbaue!!!Einfach Markierung auf der Scheibe ebendso am gehäuse!!!!Beim einbauen fixiere ich dann die scheibe so wie sie drauf war.oder?


    MFG midi

  15. #15
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    jepp. egal...

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Habe mir heute erstmal eine Fühlerlehre besorgt ebendso kabelklemmen!!!
    Mal sehen wie weit ich morgen komme.Weil um das Polrad zu demontieren muß ich halt noch auf dem Polradabzieher warten.Bis dahin wollte ich die Verkabelung Neu mit Klemmen bestücken zwecks massefehler auszuschließen!

    Ne Frage hätte ich ja da noch! :)
    Und zwar wenn ich den Kickstarter betätige und das Zündschloß auf Licht (Nachtfahrt) geschaltet habe, leuchtet mein Licht!!!Also kann ich davon ausgehen, das der Unterbrecherkontakt(bzw)den unterbrecher selber intakt ist und Funktionniert!Sprich Lichtspuhle ist nicht defekt!Dann ist das teil doch ganz(Unterbrecher),also brauch ich das dingen nicht zu erneuern!!

    Hätte gerne noch ein Tipp wie ich zufeste schrauben lösen kann!Heiß machen,draufschlagen Caramba etc?

    Bist ja mit den Antworten immer sehr schnell!!Na klar als Simmefahrer kriecht man halt nicht !!wenn sie fähert :(

    mfg midi

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HILFE!!!!!!!!!!!!!!! Kein Zündfunke mehr!
    Von Simson-ASL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 19:38
  2. KEIN FUNKEN IN WÜRZBURG! HILFE!
    Von davidgoldberg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 21:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.