+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 22 von 22

Thema: kein standgas bei der s51


  1. #17
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    genau die Erfshrung habe ich auch gemacht... Etwas direkter...

    Es sei weiterhin erwähnt....

    Plane / gut gedichtete Flansche
    originaler Filter
    Ansaugweg dicht
    Kurbelwellen Dichtringe dicht ( nein ein laufender Motor heißt nicht das sie dicht sind )
    keine ausgenudelte Garnitur

    Wer das beherzigt sollte Erfolg haben

  2. #18
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Genau so. Und nicht vergessen: Für eine wirklich richtige Leerlaufeinstellung muss der Motor RICHTIG warm sein. Wer nach dem Warmfahren länger als anderthalb Minuten im Stand dran rumschraubt, hat schon wieder nur lauwarm, und stellt fetter ein als nötig und korrekt wäre.

  3. #19
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Gelesen hast du, aber nicht wirklich verstanden.

    Man muss keinen taufrischen Motor haben, nur einen dichten Ansaugtrakt - und das kostet zwei Papierdichtungen zu je fünf Cent und ein bisschen Schleifpapier.

    Der Rest an Problemen ist planloses Rumschrauben, gefüttert mit Forenmärchen, die's dann nicht mehr besser machen. Und der arme Schüler lässt sich sein Geld vom überhöhten Spritverbrauch wegsaufen.

    Vergaser einstellen ist eine Kunst, und das kommt von Können. Dran rumschrauben tut (am Moped) jeder, können tut's aber kaum einer.

    Du kannst mir jeden "scheiß" N3 Vergasermotor vorbeibringen, ich stell' ihn dir ein. Kasten Bier wenn er hinterher mindestens so gut (aber sparsamer) läuft als mit dem N1 vorher.

    So viel Bier kann ich aber gar nicht trinken, wie du dabei verlierst.

    Du könntest bei der Gelegenheit mal was lernen, wenn du mich schon Oberlehrer nennst, oder einfach weiterkeifen wie im Kindergarten. Such's dir aus.
    Ich keife nicht,ich hab mich nur auf dein Niveau begeben :wink:
    Und Vergasereinstellungen sind nicht wirklich eine Kunst.
    Denn es gibt nur 2 Schrauben und einen Schwimmer zum Einstellen. Der Rest liegt lediglich an Sauberkeit und Bestückung.
    Ich kann von mir auch behaupten,daß ich Dichtungen anbringen kann und einen Flansch planen kann. Desweiteren habe ich bei einem speziellen Fall auch noch die Ansaugmuffe (S51) mit Schellen dicht gemacht. Luftfilterkasten war gesäubert,Luftfilter neu (trotzdem noch geölt,abgetropft und ausgeblasen).
    Trotzdem ging da absolut nichts.
    Seitdem ist ein verkorkster N3 bei mir unten durch.
    Und das kommt bei vielen N3er vor.

    Aber vielleicht bin auch einfach nur zu blöd für so einfache Sachen
    Hinterhofbastler :-D

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tja ... Wie gesagt Garnitur darf nicht ausgenudelt sein und die Dichtringe müssen dicht sein.

    Und der vergaser halt penibelst sauber. Oft verdreckt er ein wenig hinter der Gemischschraube ( die mit der Plombe ) ohne die rauszuholen ists dann aus mit dem Leerlauf

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Wie leider bei so vielen Ersatzteilen kann man auch die Vergaser leider nicht unbesehen einbauen.

    Mein letzter N3 (der jetzt in meiner eigenen Schwalbe drin ist) hatte im Neuzustand unter der Leerlaufluftschraube direkt noch Bohrspäne drinhängen, die den Leerlaufluftkanal fast ganz dichtgemacht haben. Dementsprechend völlig daneben war dann auch die werkseitige Voreinstellung der Leerlaufgemischschraube.

    (Gibt's den Plombenstöpsel eigentlich einzeln?)

  6. #22
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Ja, die Plombe gibt's in einigen Shops als "Ersatzteil" Sogar in 2 verschiedenen Farben.

    Bei AKF hört das Teil auf die Bezeichnung "Stopfen rot für 16N3 Vergaser".

    Bei einem Neukauf würde ich immer auf Bing zurückgreifen. Die sind von Werk aus viel genauer gearbeitet.

    mfg

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. SRA 50 kein Standgas
    Von tpieck im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 18:15
  2. Kein standgas
    Von Harlekin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 19:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.