+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kein zündfunke


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    43

    Standard Kein zündfunke

    Hallo zusammen! Meine Schwalbe hat keinen zündfunken mehr! Ich dachte zuerst es liegt an der Kerze oder am Kabel aber die Kerze habe ich schön gereinigt und ne neue ging auch nicht! Das Zündkabel habe ich gewechselt und sie geht immer noch nicht. Am unterbrechet liszts glaube ich auch nicht also bleibt nur noch Spule und Kondensator. Die zündspule wollte ich mal testen mit nem multimeter aber sie zeigt nur 0.4 Ohm an. Wie kann ich sie noch testen? Beim anlocken passiert nix und das Schwungrad ist ja auch runter oder trägt es nicht zum funken bei? Bitte helft mir!! Gruß Heiko

  2. #2
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    ???

    Das Ganze vielleicht noch mal in einem verständlichen Deutsch?

    qdä

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    43

    Standard

    was ist denn daran unverständlich? gut mein blödes telefon hat ein paar wörter verdreht, das habe ich nicht bemerkt!

    also:

    Meine kr51/1 erzeugt keinen Zündfunken mehr zwischen der elektrode und der diode meiner zündkerzen ob alt oder neu sie gehen alle das habe ich getestet. nur an meiner schwalbe gehen sie nicht, daher liegt das problem bei mir an der zündung! als erstes habe ich das zündkabel gewechselt, doch sie erzeugt noch immer keinen zündfunken, bzw. falls sie zündet kommt der nicht bis zur kerze durch.
    also habe ich mir gedacht die zündspule mal zu überprüfen. und zwar mit einem multimeter. Das messergebnis war bei 0.4 ohm, ich habe aber nur im stillen zustand gemessen also einfach die messstecker vom multimeter an den plus und an den minuspol von der zündspule rangehalten. aber ich habe irgentwo gelesen dass die werte bei mehreren ohm liegen sollten und dass man glaube ich 2 mal misst, einmal in ruhe und einmal wenn die zündspule arbeitet, also dachte ich mir ich muss messen während ich sie ankicke aber da ist der wert auch nur bei 0,4 ohm!
    so wie mache ich jetzt weiter? der kondensator ist schon gewechselt und am unterbrecher sollte es eigentlich nicht liegen weil der noch relativ neu ist. die unterbrecher kontakte sind auch einwand frei.

  4. #4
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Gut versuchen wir es:

    1. Zündkerzenstecker abschrauben, Zündkabel etwa 3-5mm vom Zylinderblock entfernt halten/befestigen, kicken. Es muß ein Funke vom Kabel an den Motorblock überspringen. Wenn nicht

    1a. kontrollieren, daß das Kabelende noch eine "Seele" hat, die sichtbar und nicht total vergammelt ist. (hat sich erübrigt, wenn Du das Kabel schon getauscht hast)

    1b. Kerzenstecker und/oder tauschen - kein Funke, weiter mit 2.

    2. Das andere Ende des Zündkabels ist dran. Dieses sollte richtig in der Hochspannungsdurchführung am Motor befestigt sein. Die Hochspannungsdurchführung muß funktionstüchtig sein, also kein Kurzschluß zum Motorgehäuse und die Sicherheitsfunkenstrecke sollte ihren Dienst tun. Dazu einfach mal im Nest suchen.

    Ich denke das ist erstmal das Nächste zu kontrollierende.

    qdä

    PS: Zündung ist ein, Anschluß 2 am Zündschloß hat keinen Massekontakt - setze ich voraus.

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Polrad ist runter -> Ohne Polrad kommt da sicherlich kein Funke.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    43

    Standard

    Ok danke! Ich hab's mittlerweile schon hinbekommen! Es lag sm braun weißen Kabel das zum Zündschnüre führt! Ich hab den Kabelstecker gewechselt und dann gings! Nur leider stottert sie wenn ich schneller fahre und im höheren Drehzahlbereich bin. Die leerlaufluftgemischschraube hab ich mittlerweile recht gut eingestellt denke ich. Die ist ca. 2.5 Umdrehungen raus.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    NRW (OS,BI,GT)
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich hatte auch mal das Problem das meine KR51/1 schlecht ansprang und erst n paar Meter brauchte bis sie vernünftig lief. Es waren die Kabel. Wechsel mal das ganze br/ws Kabel aus, ist manchmal innerlich verrottet und bei 2,5 Umdrehungen raus läuft dein Motor zu mager und er stottert weil er beim gasgeben dann im oberen Drehzalbereich verhungert. Bei zwei Primärspulen habe ich jeweils 0,8 OHM gemessen.
    MfG

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kein Zündfunke
    Von Franz-F im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 16:47
  2. Kein Zündfunke
    Von domey im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 13:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.