+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: kein Zündfunke, was kann da defekt sein?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    12

    Standard kein Zündfunke, was kann da defekt sein?

    Hi,

    ich habe meinen Motor gewechselt, gegen einen generalüberholten. Der Umbau war mit einigen Überraschungen verbunden, da derjenige, wer auch immer das ding überholt hat, nicht genug Öl an den Kolben gemacht hat, sodass der sich nur nach einiger Ölbehandlung lösen lies. Jedenfalls ist der Zylinder wieder zu, und nach einigen Ankicken kamen sogar 3 mal graue Wölkchen aus dem Krümmer.
    Ich hatte schon vorher das Problem, dass die Zündung ein wenig zickig war, und erst nach ca. 1 km der Motor richtig rund lief, zum schluss lies sie sich an einem feuchten Regentag gar nicht mehr überreden, sodass ich einen Anlass zum Motortausch hatte (Der alte ist auch Undicht gewesen, und die Ölflecken auf dem Hof sind sehr unschön..)

    Jedenfalls muss ich jetzt dafür sorgen, dass ich einen Kräftigen Zündfunken bekomme, die Zündkerze ist neu und hat auch den nötigen Abstand von 0,4mm.

    Was denkt Ihr, wo kann der Fehler am ehesten liegen?

    Und nochwas: wie heißt dieses Stück Metall welches zwischen Kurbelwelle und Polrad in der Kerbe sitzt..das fehlt mir nämlich, und aus dem Alten Motor bekomm ichs nicht rausgezogen, aber das werde ich sicher irgendwo kaufen können - wenn ich weiß wie es heißt.
    Bringt es was die Zündspule durchzumessen, muss ich die dazu erst auslöten? UInd welche Werte, speziell Widerstand, sollte die haben?

    Vielen Dank allen, die bis hierhin gelesen haben, und mir helfen wollen,

    mfg
    maarten

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Brummi
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    561

    Standard Re: kein Zündfunke, was kann da defekt sein?

    Zitat Zitat von maarten
    Und nochwas: wie heißt dieses Stück Metall welches zwischen Kurbelwelle und Polrad in der Kerbe sitzt..das fehlt mir nämlich, und aus dem Alten Motor bekomm ichs nicht rausgezogen, aber das werde ich sicher irgendwo kaufen können - wenn ich weiß wie es heißt.
    @ maarten

    Das Ding nennt sich Halbmond, bzw. Keil. Ist zum ordentlichen ein-
    stellen der Zündung unbedingt erforderlich, da mit diesem Keil das
    Polrad auf der Kurbelwelle gegen verdrehen gesichert wird. Fehlt
    dieser Keil kannst Du die Zündung einstellen so oft Du magst, und
    wirst kein vernünftiges Ergebniss erzielen. Beim antreten der
    Schwalbe sind die Verzögerungskräfte am Polrad so groß, dass
    es sich auf der Kurbelwelle verdreht, womit die Zündung sofort
    wieder verstellt ist. Dieses bauteil gibt es für wenige Cent bei jedem
    Onlinehändler.

    Hier noch mal einen Link
    mit der richtigen Bezeichnung.

    Gruß Stephan
    "Vegetarier" ist indianisch für "zu doof zum jagen"

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.04.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    12

    Standard

    Hey vielen Dank dafür! Ich werde versuchen das hier vor Ort zu kaufen, wohn ja im Osten, hier gibts einige ehemalige simson vertraghändler :)

    Hab übrigens ne S51...

    mfg maarten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kann das sein?
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:51
  2. was kann das sein ?
    Von schaumermal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 02:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.