+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kein Zündfunke, nach Einstellen der Zündung


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bernhardswald, LandkreisRegensburg, Oberpfalz, Bayern
    Beiträge
    44

    Standard Kein Zündfunke, nach Einstellen der Zündung

    Mahlzeit Manner!
    Wie ihr euch denken könnt brauch ich hilfe mit meinem Vogel 51/1.
    Hab gestern mit einem Kumpel Zündung eingestellt und danach beim ankicken
    kein Funken mehr gekriegt.

    Ne Woche vorher hab ich sie noch ankicken können und is dann im Stand(also auf Ständer) ein paar minuten gut gelaufen.....und dann aus.... Kerze war nass.

    Vergaser hat ich kurz vor her mit Vaddern wieder funktionstüchtig gemacht.... lauft auch nicht mher über .....

    Nach einstellen der Zündung, is die Kerze trocken. Es ist schon die 2. neue Kerze.
    Aba halt kein Funke

    Ja und etz würd ich gern um Hilfe bitten..... vorallem es wird wieder schön, und mir läuft nebenbei die Zeit weg... (in den nächsten drei Wochen 4 Schulaufgaben heute und morgen arbeiten und noch ne Familienfeier am Start....)

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ja, dann habt ihr beim Einstellen irgendwo nen Fehler gemacht. Irgendwas falsch eingestellt oder ein Kabel vergessen / gelöst. Hilft alles nix. Nochmal aufmachen, nachsehen und durchmessen.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bernhardswald, LandkreisRegensburg, Oberpfalz, Bayern
    Beiträge
    44

    Standard

    Merce

    Mach ich, ich meld mich wieder.....


    MfG

    Christoph

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bernhardswald, LandkreisRegensburg, Oberpfalz, Bayern
    Beiträge
    44

    Standard Funke gefunden

    Also nach langem Suchen, der Funke ist gefunden und funkt wunderprächtig

    Aber es haben sich noch ein paar Problemchen und Fragen auf getan:
    1.Der Luftfilter..... da ich keine Ahnung hat und für erste mal alles so nach gutdünken zusammengestzt hat is mir was auf gefallen...... der Luftfilter ghört sich da beim lenker am Ende von dem Luftschlauch hin auf dieses ominöse Blech. : oder? war da was drauf, so ne art Deckel ,Klemmen? zum festmachen sonst hüpft der beim fahren.

    2.wie heißen die Dichtungen von dem Stück zwischen Motoer und Vergaser.... Is das der Flansch?

    So nun zum Problem, im Benzinschlau is soooooooooooooooo eine große Luftblase und die geht nicht weg.
    Nebenbei kommst aus dem Auspuff weiß rauchig raus. hängt das zusammen mit der Schlauchblase? Was ist dadagegen zu tun?
    Aus dem Benzinhahn kommt in den schlauch nur gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz laaaaaaaaaaaaaaaaangsam, ab und zu was getröpfelt..... also nicht wircklich zum fahren..... Woran liegt das?

    Thx für die Antworten!

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    na du kleiner pfuscher :wink:

    also: 1.) auf den luftfilter gehört noch eine rote plastikhaube mit einem moosgummi, welcher den luffi fest auf seinem platz hält.

    2.) die luftblase bekommt man weg, indem man zunächst einen guten benzinfluss gewährleistet.

    damit wären wir bei 3.) denn wenn es nur tröpfelt ist wohl irgendwas verstopft. wie sieht der tank von innen aus? knusprig braun und lecker? oder ist der benzinhahn verdreckt (blatt in den tank gefallen)? oder vielleicht ist auch die vierlochdintung im benzinhahn aufgequollen oder porös geworden?

    alles sachen, auf die man durch ein wenig nachdenken in gedanklicher eigenarbeit übernehmen kann. macht aber nix, ich halt mich geistig gern fit für dich.

    gruß aus kiel

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    is die tankbelüftung (im tankdeckel) frei? wenn ja, musst du den benzinhahn saubermachen. die luftblase sorgt definitv nicht für den weissen rauch, die is auch nich kritisch, nur ein zeichen dafür, dass der sprit arg lahm ausm hahn kommt.

    der luftfilter kommt auf das von dir benannte dingen, und ja, das ding zwischen motor und vergaser heisst flansch, das zwischen vergaser und ansaugtrakt muffe.

    wenn du den weissen rauch weghaben willst, stell den vergaser ordentlich ein und fahr ordentlichen, neuen sprit mit teilsynthetischem 2t-öl.

    dann qualmts auch nich mehr so

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bernhardswald, LandkreisRegensburg, Oberpfalz, Bayern
    Beiträge
    44

    Standard

    heya merce.

    he totoking
    also braun und knusprig lecker is der garantiert nich.... der hat sich zwar wie ein Hähnchen gedreht, aber mit Glasscherbenfüllung in der Betonmischmaschine nen tag lang....
    Blatt is auch keens drine, steht ja nur in der Werkstatt. Aba dreck könnts sein.

    Ich dacht meine Benzinhahndichtung hätt bloß 3 Löcher...? also mehr hab ich ned gesehen.

    und @ martin hmmm tankbelüftung hört sich toll an.... bloß sieht nicht so aus ob da eins bei mir wär...... Lüftung suchen und aufbohren oder neuer Deckel?

    Ich weiß selbst, dass ich Grobmotoriger und Pufscher bin , gedacht hab ich mir einiges, aber ich wollt mir noch von mindestens genauso geistig fitten Menschen :wink: , meine Gedanken bestätigigen lassen.

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    im tankdeckel ist ein kleines löchlein, das den druckausgleich gewährleistet wenn sprit ausm tank abfließt. sonst hast du nen unterdruck im tank und sprit läuft nur lahm/gar nich. kann man ganz einfach testen indem man bei offenem tankdeckel mal sprit fliessen lässt.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bernhardswald, LandkreisRegensburg, Oberpfalz, Bayern
    Beiträge
    44

    Standard Wieder rein in die Zündung oder Schwimmerhöhe kontrollieren(

    Meine Lieben,

    also Tankbelüftung hab ich, inzwischen habe ich den Schwimmer im Vergaser
    eingestellt.............. Dachte mir jetzt hast grad zeit stellst du halt den Vergaser noch ein, so gesagt getan raus in die Werkstatt "kick" schon ne ganze zeit rum......
    da ich grad krank bin, halte ich meine Aufenthalte in Werkstatt leider kurz, ich will ja wieder gesund werden. und graif deshalb zur Staterhexe.
    Zackbum der Vogel springt an ich geb schön gas damit er warm wird zum einstellen, lässt die Leistung nach. Ich dreh weiter rauf , man hört schon wie er schwächer wird und schon ist er abgestorben.....

    Nochmal probiert, dasgleiche Trauerspiel von vorher.

    Wo liegt der hund begraben?

    ich habs etz nochmal und nochmal,quasi ewig probiert, ich kriegs sie nimmer hin.

    Zündfunke immer noch da, etz aba dann nach na zeit wieder nass.

    Wieder rein in die Zündung oder Schwimmerhöhe kontrollieren( war das letzte was ich verändert habe)?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. zündung eingestellt und nun kein zündfunke....
    Von forrest im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 21:21
  2. UK einstellen Kein Zündfunke
    Von Nachtwächter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 07:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.